Kostenlose Xtra Prepaid-Freikarten bei der Telekom

Diesen Artikel bewerten

1036_free_sim_0811_300x250Die Telekom hat im Mai wieder eine Freikarten Aktion gestartet und bietet die Xtra Karte ohne Kaufpreis oder Versandkosten an. Das Unternehmen reagiert damit auf Vodafone – der Netzbetreiber hatte bereits im April ein neues Freikartenprogramm gestartet. Bislang gab es die Xtra Karten für 10 Euro Kaufpreis mit 10 Euro Startgtuthaben. Der Kaufpreis fällt mit der aktuellen Aktion weg. Dafür entfällt leider auch das Startguthaben, man hat aber die Chance über bestimmte Aktivitäten einen Guthabenbonus oder auch FreiSMS zu bekommen:

  • 50 Freiminuten zu anderen Rufnummer im Netz der Telekom
  • 100 FreiSMS zu anderen Rufnummern im Netz der Telekom bei der erste Aufladung von 15 Euro oder mehr
  • 3 Euro Bonusguthaben für eine kostenlose Registrierung im „Mein
    T-Mobile“ Serviceportal

Die Prepaid Freikarte von T-Mobile nutzt dabei den Xtra Card Tarif. Dieser Tarif ist besonders interessant für alle Kunden die oft und viel ins Netz von D1 telefonieren. Pro Gesprächsminute zu T-Mobile zahlt man in diesem Tarif nur 5 Cent – SMS ins gesamte T-Mobile Netz werden ebenfalls mit 5 Cent pro SMS abgerechnet. Gespräche in alle anderen Netze werden mit 15 Cent pro Minute abgerechnet. SMS außerhalb des T-Mobile Netzes kosten 19 Cent pro SMS. Die Abrechnung der Gespräche erfolgt dabei minutengenau (60/60), einen monatlichen Mindestumsatz oder eine Grundgebühr gibt es nicht.

Es ist sehr schade, dass die Telekom nicht auch einen eigenen 9-Cent Tarif für diese Karte geschaffen hat. Vodafone bietet für die Freikarte beispielsweise auch den Callya Talk&SMS Tarif an, mit dem man für einheitliche 9 Cent pro Minute in alle deutschen Netze telefonieren und SMS verschicken kann. Dagegen wirken die 15 Cent pro Gesprächsminute bei der Telekom eher teuer.

Mehr Informationen zu kostenlosen Prepaid-Karten und Freikarten gibt es hier: Prepaid Freikarten.

Leave a Comment