Kostenlose Prepaid-Freikarten bei der Telekom

Kostenlose Prepaid-Freikarten bei der Telekom
8.7 (86.67%) 3 Stimmen[n]

 

Kostenlose Prepaid-Freikarten bei der Telekom – Die Telekom hatte vor einigen Jahren immer wieder Freikartenaktionen durchgeführt, bei denen für eine kurze Zeit (meistens nur wenige Wochen) die Xtra Prepaid Tarife des Unternehmens ohne Kaufpreis und mit bestimmen Boni verteilt wurden.

Die letzte Aktion dieser Art ist aber mittlerweile bereits einige Zeit her. Mit der Umstellung auf die neuen MagentaMobil Start Tarife im Prepaid Bereich, scheint die Telekom das Thema Freikarten mehr oder weniger ausgesetzt zu haben. Zumindest gibt es seit dem (Mitte 2015) keine D1 Prepaid Tarife als Freikarten mehr. Das mag daran liegen, dass die aktuelle Tarifgestaltung der originalen Prepaid Karte der Telekom sich nicht mehr so gut für Freikarten eignet. Immerhin hat die Karte eine monatliche Grundgebühr von 2.95 Euro und das ist eher ungewöhnlich im Prepaid Bereich. Die meisten Kunden erwarten wohl auch nicht, dass man für Prepaidkarte zwangsweise eine monatliche Gebühr zahlen muss. Auf der anderen Seite bewirbt Konkurrent Vodafone den Smartphone Special Tarif (mit 9.99 Euro Grundgebühr) auch als Freikarte – so ungewöhnlich ist eine Grundgebühr auch bei kostenlosen Simkarten nicht mehr.

Der aktuelle Prepaid Tarif der Telekom:

 

2.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: 99¢/MB
keine
Laufzeit

Den Überblick über alle Allnet Flat gibt es hier: Prepaid Vergleich

Man kann im besten Falle sagen, dass die Telekom Prepaidkarte rechnerisch kostenlos ist. Immerhin zahlt man nur 9.95 Euro für die Karte, bekommt dafür aber auch 10 Euro Startguthaben, dass sich komplett nutzen lässt. Man zahlt also zumindest keinen zu hohen Preis, im Vergleich zu traditionellen Freikarten ist ein Kaufpreis aber natürlich immer ein Ausschlusskriterium.

Leider sieht es auch bei den D1-Discountern kaum anders aus. Es gibt ohnehin nur noch wenige Discounter im Netz der Telekom und keiner davon bietet die Simkarten als kostenlose Freikarten an. Es gibt auch hier nur die Möglichkeit, die Karten mit so viel Startguthaben zu bekommen, dass man den Kaufpreis wieder bekommt. Bei Congstar zahlt man beispielsweise 9.95 Euro für die Karte, bekommt dafür aber 10 Euro Guthaben, dass man vertelefonieren oder versurfen kann. Eine richtige Freikarte ist das aber auch nicht. Noch etwas spendabler ist Debitel Light. Das Unternehmen bietet die Prepaid Karte für nur 1.95 Euro an und vergibt dafür 5 Euro Startguthaben. Man bekommt bei diesem Anbieter als etwas mehr als 3 Euro Guthaben geschenkt. Aber auch hier gibt es eben einen Kaufpreis wie bei den meisten kostenlosen Prepaid Freikarten. Debitel Light schreibt zu den Bedingungen:

Neukunden erhalten das Startpaket für einmalig 1,95 Euro inkl. 5,- Euro Startguthaben. Bei Mitnahme der alten Rufnummer erhalten Neukunden zusätzlich eine einmalige 25,- Euro Gutschrift. Eine Barauszahlung des Guthabens ist nicht möglich.

Kostenlose Testkarte ist bei der Telekom möglich

Nach den ganzen schlechten Nachrichten gibt es aber auch eine interessante kostenlose Handykarte bei der Telekom. Unter dem Namen Data Comfort Free bietet Unternehmen eine Daten-Simkarte an, die nicht nur kostenlos ist sondern auch ohne Vertragsbindung kommt. Die Karte hat dabei eine Laufzeit vom maximal 6 Monaten und wird dann automatisch deaktiviert. In diesem Zeitraum kann man 2×1 Monat lang 5GB Datenvolumen mit vollem LTE Speed nutzen. Insgesamt sind so bis zu 300MBit/s Speed im mobilen Internet möglich.

Die Telekom schreibt zu Funktionsweise:

  1. Data Comfort Free Karte bestellen

  2. Die SIM-Karte in Ihr Tablet einstecken

  3. Die Daten-Pässe aktivieren – Die Aktivierung der Daten-Pässe erfolgt direkt von Ihrem Tablet unter http://pass.telekom.de.

  4. Einfach testen – Nach Verbrauch der beiden Daten-Pässe oder Ablauf von 6 Monaten läuft der Vertrag automatisch aus.

Diese Test-Karte kann komplett kostenfrei bestellt werden. Es gibt keinen Kaufpreis und auch keine Versandkosten. Allerdings ist es mit dieser Simkarte leider auch nicht möglich, Gespräche zu führen oder SMS zu verschicken. Die Handykarte ist wirklich nur für die mobile Datenübertragung gedacht. Hintergrund ist dabei, dass die Telekom Kunden von der Netzqualität überzeugen möchte. Daher kann man das D1 Netz der Telekom mit dieser Karte kostenfrei testen – aber eben mit den genannten Einschränkungen.

Das Telekom Netz ist für Freikarten kein gutes Pflaster

Insgesamt gesehen sieht derzeit die Situation für die Fans von kostenlosen Prepaidkarte im D1 Netz der Telekom eher düster aus. Während es bei Vodafone und O2 gleiche mehrere Tarife auch als Freikarten gibt, bietet die Telekom lediglich eine zeitlich befristete Testkarte kostenfrei an. Für alle anderen Handytarife und Simkarten muss man leider einen Kaufpreis und Versandkosten entrichten.

Leider ist auch nicht klar, ob und wann sich das bei der Telekom ändern wird. Daher sollte man derzeit bei der Entscheidung für eine Freikarte lieber auf andere Netze setzen.

Diesen Artikel kommentieren