O2 Prepaid Allnet Flat
Die kostenlose O2 Freikarte ohne Kaufpreis und Versandkosten einfach bestellen. Auf Wunsch mit Allnet Flat! LTEmax Speed Dauerhaft!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Vodafone Callya Prepaid
Die Vodafone Callya Prepaid Flatrates mit gratis 5G und kostenlosen Gesprächen und SMS nur 9.99€/Monat! Jetzt auch eSIM kostenlos!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Blau Allnet-Flat
Komplette Allnet Flat mit 3GB Datenvolumen monatlich im O2 Netz - inkusive LTE. Nur 20 Euro pro Monat
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Discotel Prepaid
Billiger geht es im Prepaid Bereich nicht: Discotel bietet die Prepaid Sim mit 6 Cent Tarif und ohne monatliche Fixkosten an. Mit LTE!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »

1GB (Gigabyte) Prepaid Tarife im Überblick

1GB (Gigabyte) Prepaid Tarife im Überblick – Auch im Prepaid Bereich legen mittlerweile immer mehr Nutzer wert auf ausreichendes Datenvolumen. Waren bis vor wenigen Jahren 100MB oder auch 200MB noch komplett ausreichend, sind mittlerweile 500MB Standard und immer mehr Nutzer wollen auch 1GB als Datenvolumen um auch bei einer etwas intensiveren Nutzung ausreichend Datenvolumen zur Verfügung zu haben. Wer allerdings regelmäßig surfen will, sollte aber eher zu größeren Flatrates greifen: 3GB Prepaid Tarife | 5GB Prepaid Tarife

Aus diesem Grund stellen immer mehr Anbieter ihre Tarife um und nehmen auch Angebote mit 1GB Datenvolumen in ihr Portfolio auf. Das neuste Angebote in diesen Bereich sind die Allnet Flat Tarife von Vodafone Callya mit mehr Datenvolumen und die neuen Allnet Flat im O2 Netz mit jeweils mehr als 1GB Volumen pro Monat. Dieser Trend wird sich im Jahr 2022 sicher noch fortsetzen, denn wenn Vodafone die Flatrate aufrüstet, werden die anderen Prepaid Anbieter und Discounter hier sicher noch nach ziehen. Das bedeutet, dass im Laufe der Zeit die Preise und die Angebote sicher noch besser werden können. Kunden wird es sicher freuen, denn es bedeutet natürlich auch, dass man für das gleiche Geld zukünftig wohl noch mehr Volumen bekommen wird.

Discotel – die günstigste 1GB Prepaid Flat

Wer mehr auf das Geld achtet, sollte sich daher bei anderen Anbietern um sehen. Besonders im O2 Netz gibt es sehr günstige Anbieter und hier ist vor allem Discotel zu nennen. Das Unternehmen bietet immerhin 1GB Datenvolumen als Prepaid Flatrate für 4.95 Euro. Das ist mittlerweile mit einer der günstigsten Flatrates auf dem Markt.  Auch bei anderen Portalen wird der günstige 1GB Preis bestätigt. Im Kleingedruckten des Unternehmen heißt es dazu:

Das Angebot der Tarifoption beinhaltet bis zu 1 GB Datenvolumen pro 30 Tage bei einer Datenübertragungsgeschwindigkeit von bis zu 21,6 MBit/s (LTE) innerhalb Deutschlands. Ab einem Datenvolumen von 1 GB pro 30 Tage wird die Datenübertragungsgeschwindigkeit im jeweiligen Monat auf max. 32 kBit/s reduziert. Das Datenvolumen ist bis zum Ende der Optionslaufzeit gültig. Die Taktung beträgt 10 KB. Der Netzbetreiber behält sich vor, nach 24 Stunden jeweils eine automatische Trennung der Verbindung durchzuführen. Die Nutzung von VoIP, sonstige Sprach- und Videotelefonie sowie Peer-to-Peer Verkehr ist ausgeschlossen. Die Tarifoption ist nach Aktivierung 30 Tage verfügbar und verlängert sich automatisch um 30 Tage. Der Monatspreis wird automatisch per Lastschriftverfahren vom hinterlegten Bankkonto des Kunden eingezogen. Die Tarifoption kann mit einer Frist von einem (1) Tag zum Ende der Optionslaufzeit gekündigt werden. Die Tarifoption ist in der persönlichen Servicewelt buchbar

Man bekommt dazu mittlerweile auch 100 Freieinheiten, die entweder für SMS oder auch für Gesprächsminuten genutzt werden können. Eine komplette Prepaid Allnet Flat ist das aber nicht, für Allnet Angebote starten die Preise bei Discotel ab 7.95 Euro (mit 3,5GB Datenvolumen).

Discotel 6 Cent Tarif
Discotel 6 Cent Tarif
0.00€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: 6.0 Cent
SMS: 6.0 Cent
Internet: 6¢/MB 21.6Mbit/s (LTE)
Discotel Clever XS
Discotel Clever XS
2.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Freieinheiten: 100 Stück/Monat
Internet: 0.1 GB 21.6Mbit/s (LTE)
Discotel Clever S
Discotel Clever S
4.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Freieinheiten: 100 Stück/Monat
Internet: 1 GB 21.6Mbit/s (LTE)
Discotel Flat S
Discotel Flat S
7.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 3 GB 21.6Mbit/s (LTE)
Discotel Flat M
Discotel Flat M
12.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 6 GB 50Mbit/s (LTE)
Discotel Flat L
Discotel Flat L
19.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 12 GB 50Mbit/s (LTE)
6 Cent Tarif Data L
6 Cent Tarif + Data L
9,95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: 6.0 Cent
SMS: 6.0 Cent
Internet: 2.5 GB 21.6Mbit/s (LTE)
6 Cent Tarif Data XL
6 Cent Tarif + Data XL
14,95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: 6.0 Cent
SMS: 6.0 Cent
Internet: 5 GB 21.6Mbit/s (LTE)
6 Cent Tarif Data M
6 Cent Tarif + Data M
6,95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: 6.0 Cent
SMS: 6.0 Cent
Internet: 1 GB 21.6Mbit/s (LTE)
6 Cent Tarif Data S
6 Cent Tarif + Data S
3,95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: 6.0 Cent
SMS: 6.0 Cent
Internet: 0.5 GB 21.6Mbit/s (LTE)
Den Überblick über alle Prepaid-Tarife gibt es hier: Prepaid Vergleich.

Mit 21,6 bis 50Mbit/s ist diese 1GB Flat natürlich wesentlich langsamer als bei Vodafone. Dazu bietet das O2 Netz auch noch nicht überall LTE Ausbau. Man zahlt bei dieser Prepaid Flat daher etwas weniger als bei Vodafone, bekommt dafür aber auch etwas weniger Leistung.

1GB Prepaid Flat im D1-Netz

Viele Nutzer möchten gerne einen Tarif im D1-Netz der Telekom haben, da sie mit diesem Netz gute Erfahrungen gemacht haben. Es gibt auch einige Angebote mit 1GB Datenvolumen im D1 Netz, aber die Kosten sind derzeit noch deutlich höher als in den anderen Netzen. Das liegt nicht nur daran, dass es vergleichsweise wenige Anbieter im Telekom Netz gibt sondern auch daran, dass die Telekom selbst ihre Angebote relativ teuer hält. Daher gibt es an dieser Stelle nur zwei Empfehlungen, die im Vergleich zu den anderen Anbieter wenig konkurrenzfähig sind:

Die Kosten liegen hier 3 bzw. 5 Euro höher als beispielsweise bei Vodafone und dabei bekommt man bei diesen 1GB Flat sogar noch weniger Geschwindigkeit. Es ist aber durchaus zu erwarten, dass die Anbieter in diesem Netz auf Vodafone reagieren werden. Das könnte bedeuten, dass in einiger Zeit hier auch preiswertere Flat angeboten werden. Allerdings ist bisher noch nicht bekannt, ob die Unternehmen wirklich reagieren werden.

Wer auf der Suche nach einer Prepaid Flatrate mit 1GB Datenvolumen ist, findet also derzeit auf dem Markt schon sehr interessante Angebote – auch für unter 10 Euro Kosten im Monat. Im Prepaid Bereich haben die Flatrates dabei in der Regel nur eine sehr kurze Laufzeit und können monatsweise auch wieder gekündigt werden. Man kann also sehr einfach und risikolos ausprobieren und dann eventuell auch wieder wechseln, falls es bessere Angebote gibt. Eine längere Vertragsbindung gibt es also nicht.

Callya Allnet Flat S – die schnellste Prepaid Flat auf dem Markt

UPDATE: Callya hat den Tarif mittlerweile aufgerüstet. Für 9.99 Euro gibt es inzwischen 3,5 GB Volumen. Es ist also kein 1 GB Prepaid Tarif mehr, aber der Preis ist zumindest noch gleich geblieben.

Wie bereits beschrieben bietet Vodafone mit dem Callya Allnet Tarif bereits seit Januar 2017 eine 1GB Flatrate für 9.99 Euro an. Mittlerweile wurde das Datenvolumen sogar auf 3,5GB erhöht, ohne dass sich der Preis dabei erhöht hätte. Das besondere an diesem Tarif ist dabei, dass man hier den schnellsten Tarif bekommt, den es aktuell auf dem deutschen Markt gibt. Man surft mit dem Callya Tarif mit bis zu 500Mbit/s im Download und das bedeutet auch, dass man die 3,5GB Flatrate mit dieser hohen Geschwindigkeit zur Verfügung steht. Auch 5G kann auch Wunsch dazu gebucht werden (2,99 Euro für 4 Wochen). Mehr dazu haben wir weiter unter zusammengestellt.

Callya Classic
Callya Classic
0.00€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: 3¢/MB 7.2Mbit/s (LTE)
Callya Allnet Flat S
Callya Allnet Flat S
9.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 3 GB 500Mbit/s (5G)
Callya Digital Allnet Flat
Callya Digital Allnet Flat
20.00€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 15 GB 500Mbit/s (5G)
Den Überblick über alle Prepaid-Tarife gibt es hier: Prepaid Vergleich.


Das Unternehmen schreibt dazu im Kleingedruckten:

Maximal erreichbare Bandbreiten 500Mbit/s im Download und 50 Mbit/s im Upload. (500 Mbit/s sind an 22 Standorten in Deutschland bei optimalen Bedingungen verfügbar. Weitere Standorte werden kontinuierlich ausgebaut.) Durchschnitt lt. Connect Test Ausgabe 4/2015 beträgt 27,25 Mbit/s im Download und 12,08 Mbit/s im Upload in Stadtgebieten. Max LTE ist in immer mehr Regionen verfügbar. Für die Nutzung im 4G|LTE-Netz benötigst Du ein 4G|LTE-fähiges Endgerät. Informationen zum Netzausbau u. Deiner individuellen Bandbreite erhältst Du unter vodafone.de/netz und in der MeinVodafone-App. Deine individuelle Bandbreite hängt z.B. von Deinem Standort, Deinem Endgerät und der Anzahl gleichzeitiger Nutzer in Deiner Funkzelle ab.

Die 3,5GB Flatrate von Vodafone ist damit nicht die günstigste Prepaid Flatrate auf dem Markt, bietet aber zu einem sehr interessanten Preis die derzeit beste Leistung auf Markt und ist genau so teuer wie andere Angebote mit nur 1 Gigabyte Datenvolumen.

Mit diesen Geschwindigkeiten ist die Callya Freikarte von Vodafone genau so schnell wie die normalen Handytarife des Unternehmens. Damit sind diese Angebote auch die schnellsten 1GB Tarife im Postpaid Bereich auf dem Markt (und vergleichsweise günstig noch dazu).

5G bei den 1GB Prepaid Flatrates

5G Prepaid Tarife sind auf dem deutschen Markt nach wie vor die Ausnahme und aktuell bieten nur Vodafone und die Telekom entsprechende Angebote und auch nur zu ihren originalen Simkarten. In beiden Fällen wird dabei ein Aufpreis fällig – wer 5G mit einer Prepaid Sim nutzen möchte, zahlt aktuell etwa 3 Euro pro 4 Wochen extra. Man bucht faktisch das Datenvolumen und dazu dann noch die 5G Nutzung.

Generell lohnt sich dieser Aufpreis aber nur, wenn man auch in einem Bereich wohnt, der bereits mit 5G ausgebaut ist und ein passendes Smartphone hat. Die Telekom ist mit dem Netzausbau derzeit am weitesten fortgeschritten. Man hat also bei den MagentaMobil Prepaid Karten der Telekom die besten Chance auf ein bereits ausgebautes 5G Netz.

Die Telekom schreibt selbst zum 5G Ausbau im eigenen Netz:

Die Telekom hat in den vergangenen sechs Wochen bundesweit an 834 Mobilfunkstandorten 5G-Kapazitäten aufgebaut. Dank DSS (Dynamic Spektrum Sharing) ist an diesen Standorten immer auch LTE nutzbar. Darüber hinaus hat die Telekom an 517 Standorten zusätzliche LTE-Kapazitäten geschaffen. Außerdem wurden 175 neue LTE-Standorte gebaut.

Die Haushaltsabdeckung bei LTE liegt jetzt bei 99 Prozent. Und auch 5G-Empfang ist im Netz der Telekom mittlerweile fast die Regel. Bereits heute können über 90 Prozent der Haushalte auf das 5G-Netz der Telekom zugreifen.

„Wir drücken beim Mobilfunk-Ausbau weiter aufs Tempo“, sagt Walter Goldenits, Geschäftsführer Technologie der Telekom Deutschland. „Aktuell funken mehr als 32.000 Standorte im Netz der Telekom. Zusätzlich nehmen wir jährlich mehr als 1500 neue Standorte in Betrieb. Hinzu kommen LTE- und 5G-Erweiterungen an tausenden bestehenden Standorten. Im Rahmen unserer massiven Ausbauaktivitäten wird 5G zum neuen Standard im Mobilfunknetz der Telekom.“

Ob sich bei Prepaid Tarifen mit 1 GB Datenvolumen bereits 5G Tarife lohnen, kann man aber durchaus auch kritisch hinterfragen. Zum einen benötigt man unter Umständen ein neues Smartphone, um 5G nutzen zu können, denn vor allem ältere Geräte haben noch keine 5G Technik verbaut. Zum anderen gibt es an sich keine Anwendungen, die zwingend 5G benötigen würden. Man kommt also auch mit 4G/LTE bereits sehr schnell ins mobile Internet. Der 5G Booster ist nett, aber nicht zwingend.

Die Telekom bietet für die MagentaMobil Prepaid Karten aber die Möglichkeit, 5G 12 Wochen kostenlos zu testen. Man zahlt für die Nutzung der 5G Prepaid Option erst ab dem 4. Monat und kann daher ein viertel Jahr prüfen, ob 5G bereits ein Vorteil für die eigene Mobilfunk-Nutzung ist oder nicht. Vodafone bietet so eine Testoption bisher leider nicht, man kann also nur das 5G Netz der Telekom aus diese Weise austesten.

Click to rate this post!
[Total: 2 Average: 1]

Schreibe einen Kommentar