ALDI Talk Prepaid Karten online bestellen und kaufen – Geht nicht? Geht doch!

ALDI Talk Prepaid Karten online bestellen und kaufen – Geht nicht? Geht doch!
9 (90%) 2 Stimmen[n]

 

Aldi Talk
ALDI Talk Prepaid Karten online bestellen und kaufen – Geht nicht? Geht doch! – Die ALDI Talk Prepaidkarte ist die originale Handykarte der ALDI Supermärkte und war daher für viele Jahre aus ausschließlich in diesen Märkten zu haben. Egal ob man die Simkarte selbst kaufen wollte oder nur Guthaben zur Nachladung brauchte – in der Regel bekam man die entsprechenden Angebote offiziell nur direkt bei ALDI. Dies war auch so gewollt: das Unternehmen wollte über die Prepaidkarte die Kundenbindung stärken und die Nutzer dazu animieren, öfter in den Märkten vorbei zu schauen und dann natürlich auch gleich noch andere Sache mit zu kaufen.

Die aktuellen Tarife bei ALDI Talk

ALDI Talk Prepaidkarte
ALDI Talk Prepaidkarte
0.00€
Grundgeb.

(12.99€ Kaufpreis)
Telefon: 11.0 Cent
SMS: 11.0 Cent
Internet: 24¢/MB
ALDI Talk Paket S
ALDI Talk Paket S
7.99€
Grundgeb.

(12.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (2000MB)
ALDI Talk Paket M
ALDI Talk Paket M
12.99€
Grundgeb.

(12.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (4000MB)
ALDI Talk Paket L
ALDI Talk Paket L
19.99€
Grundgeb.

(12.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (6000MB)

Den Überblick über alle Prepaid Tarife gibt es hier: Prepaid Vergleich

Mittlerweile kann man ALDI Talk auch online bestellen

Mittlerweile gibt es aber auch in diesem Bereich Veränderung. ALDI hat sich dazu entschieden, die Simkarte auch online anzubieten. Dazu wurde extra ein Online-Shop erstellt, in dem man die Handykarten von ALDI Talk bestellen kann. Das bekannte ALDI Talk Startset (mit Triple Simkarte und 12 Euro Kaufpreis) gibt es mittlerweile auch im Netz. Allerdings setzt ALDI auch hier auf Exklusivität. Man bekommt die Simkarte also nicht in jedem Online-Shop, sondern nur direkt im ALDI Shop. Man muss also nicht mehr direkt in den ALDI Markt um die Ecke, aber zumindest im Netz immer noch zu ALDI um die Handykarten zu bestellen. Die Lieferzeit beträgt nach Angaben des Unternehmens zwischen 2 und 4 Werktagen.

Am Tarif selbst hat sich dabei auch nichts geändert, auch das Netz (O2/Eplus) ist natürlich gleich:

Der ALDI Talk Basis Tarif im Detail:

  • 11 Cent pro Minute in alle deutschen Netze ausgenommen Sonderrufnummern
  • 11 Cent pro SMS
  • 3 Cent pro Minute zu anderen ALDI Talk Kunden
  • 3 Cent pro SMS zu anderen ALDI Talk Kunden

Alle weiteren Tarifdetails gibt es direkt hier.

Pro Megabyte Datenübertragung verlangt ALDI Talk nur 24 Cent (ebenso wie Simyo und Blau.de). Die Abfrage der Mailbox ist kostenfrei. MMS werden in diesem Tarif mit 39 Cent abgerechnet. Die ALDI Talk Karte kostet derzeit 12.99 Euro und bietet bereits 10 Euro Startguthaben.

Allerdings ist der Shop im Vergleich zur Konkurrenz etwas unflexibel. Bei der Bestellung gibt es nur die Möglichkeit, entweder per Paypal oder Kreditkarte zu bezahlen. Weitere Zahlungsmethoden (beispielsweise Lastschrift oder ec-Karte) bietet das Unternehmen derzeit nicht an. Das ist dann doch etwas wenig, wobei man Paypal hier durchaus positiv vermerken kann, denn diese Variante bieten auch nicht viele Shops.

Im Vergleich zum Kauf im Markt hat man aber bei der Online-Bestellung: das Widerrufsrecht. Damit können die Simkarten innerhalb von 30 Tage ohne die Angabe eines Grundes auch wieder zurück gegeben werden. Das Unternehmen schreibt dazu:

Sie haben das Recht, binnen 30 Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.Die Widerrufsfrist beträgt 30 Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (MEDION AG, alditalk.de, Postfach 13 03 05, 45293 Essen, Telefon: 01806 56 78 30 (Einmalig 20 Cent pro Anruf aus dem Festnetz, oder max. 60 Cent pro Anruf aus dem Mobilfunknetz), Fax: 0201-8388-519 (Ortstarif), E-Mail: medionmobile@medion.com) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren.

Das ist ein deutlicher Vorteil bei der Bestellung, denn im Geschäft kann man die Karten nicht einfach so zurückgeben und ist auf die Kulanz von ALDI angewiesen. Alle weiteren Tarifdetails gibt es direkt hier.

Benötigt man beim Kauf der ALDI Prepaid Karte immer den Ausweis?

Beim Kauf einer Prepaid Karte muss man mittlerweile in fast allen Fällen vor der Benutzung der Simkarte den Ausweis oder ein anderes amtliches Dokument prüfen lassen. Dazu nutzen die meisten Anbieter PostIdent oder VideoIdent -Verfahren und diese Vorgehendsweise ist mittlerweile auch gesetzlich gereglt.

Im Gesetz (§111 Telekommunikationsgesetz TKG) ist dazu festgehalten:

(1) Wer geschäftsmäßig Telekommunikationsdienste erbringt oder daran mitwirkt und dabei Rufnummern oder andere Anschlusskennungen vergibt oder Telekommunikationsanschlüsse für von anderen vergebene Rufnummern oder andere Anschlusskennungen bereitstellt, hat für die Auskunftsverfahren nach den §§ 112 und 113 […]

vor der Freischaltung zu erheben und unverzüglich zu speichern, auch soweit diese Daten für betriebliche Zwecke nicht erforderlich sind; das Datum des Vertragsendes ist bei Bekanntwerden ebenfalls zu speichern. Satz 1 gilt auch, soweit die Daten nicht in Teilnehmerverzeichnisse (§ 104) eingetragen werden. Bei im Voraus bezahlten Mobilfunkdiensten ist die Richtigkeit der nach Satz 1 erhobenen Daten vor der Freischaltung zu überprüfen durch

1. Vorlage eines Ausweises im Sinne des § 2 Absatz 1 des Personalausweisgesetzes,

2. Vorlage eines Passes im Sinne des § 1 Absatz 2 des Passgesetzes,

3. Vorlage eines sonstigen gültigen amtlichen Ausweises, der ein Lichtbild des Inhabers enthält und mit dem die Pass- und Ausweispflicht im Inland erfüllt wird, wozu insbesondere auch ein nach ausländerrechtlichen Bestimmungen anerkannter oder zugelassener Pass, Personalausweis oder Pass- oder Ausweisersatz zählt, …

Es spielt nach dem Gesetz als keine Rolle, wo oder wie man eine Prepaidkarte kauft. Der jeweilige Anbieter ist in jedem Fall verpflichtet, die Ausweisdaten zu erfassen und zu prüfen. Es gibt daher keine Möglichkeit, diese Pflicht durch den Kauf online oder offline zu umgehen (einige anonyme Simkarten gibt es aber nach wie vor).

Allerdings muss der Ausweis oder Reisepass in diesen Fällen nicht direkt beim Kauf vorgelegt werden, sondern in der Regel erst, wenn man die Simkarte freischalten möchte (also vor der Nutzung). Damit benötigt man zum Kauf auch im Geschäft nicht zwangsläufig eine Ausweis, es kann aber sinnvoll und einfacher sein, die Prepaid Handykarte dort gleich mit freichalten zu lassen.

Weitere Artikel und um ALDI Talk

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*