O2 Prepaid Allnet Flat
Prepaid Allnet Flat mit 6 GB ab 12.99 Euro mit 1,5 GB gratis Datenvolumen Dauerhaft und mit 5G Max Speed!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Vodafone Callya Digital
Callya Digital 20 GB Prepaid Flat jetzt 3 Monate kostenlos mit Bonus-Code "Bonus60". Sim gratis holen und nutzen!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Gratis Pixel 7a!
Kostenloses Pixel 7a zum Google Pixel 8 pro dazu: mit O2 Mobile M Vertrag mit 25 GB Datenvolumen und kostenloser Telefonie + SMS! Ab 49.99 Euro/Monat
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
WhatsApp Sim
Satte 4.000 Frei-Einheiten im Monat für 10 Euro - wahlweise für Telefonie, SMS oder Internet nutzbar. Dazu WhatsApp-Flat. Hier holen!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »

MagentaMobil Prepaid Jahrestarif 5G – das Prepaid Jahrespaket der Telekom

MagentaMobil Prepaid Jahrestarif 5G – das Prepaid Jahrespaket der Telekom – Viele Prepaid Anbieter setzen mittlerweile auf komplette Jahrespakete, man denen man den Tarif für ein gesamtes Jahr bucht und direkt bei Abschluss für den gesamten Zeitraum bezahlt. Diese Prepaid Jahrespakete haben dann meistens eine komplette Allnet Flat für Gespräche und SMS sowie ein passendes Datenvolumen, so dass man für 365 Tage komplett abgesichert ist, was die Nutzung betrifft.

Auch die Telekom bietet die MagentaMobil Prepaid Tarife mittlerweile auch als Jahrespaket an und dieses Angebot ist deswegen spannend, weil es eine 5G Anbindung bietet und man daher den Jahrestarif in diesem Fall auch mit Zugang zum 5G Netz der Telekom gibt. Die normalen Monatsflatrates gibt es natürlich weiter, man kann aber eben nun auch ein Telekom Jahrespaket buchen, wenn man

Die Tarifdetails des Telekom Jahrespaketes

Die Flatrate kostet dabei 99.95 Euro für ein komplettes Jahr und enthält kostenlose Gespräche, SMS sowie 3 GB Datenvolumen im Monat. Das Datenvolumen wird monatlich zugeteilt. Es sind 3 GB pro Monat möglich, für das gesamte Jahr stehen so 36 GB Datenvolumen zur Verfügung. Man kann aber immer nur die 3 GB pro Monat verbrauchen, danach wird gedrosselt.

Daneben bietet das Jahrespaket auch eine Hotspot Flat mit an. Dies kennt man bereits von den anderen Telekom Prepaid Tarifen und man bekommt damit kostenlosen Zugriff auf das Hotspot Netzwerk der Telekom. Auf diese Weise kann man die WLAN Zugänge statt dem normalen mobilen Internet nutzen. Das entlastet die mobile Datenflat und sorgt dafür, dass man das Datenvolumen von 36 GB im Jahr noch länger nutzen kann als ohne WLAN.

Das Datenvolumen steht im MagentaMobil Prepaid Jahrestarif 5G monatlich zur Verfügung. Die 36 GB pro Jahr werden also in 3 GB pro Monat aufgeteilt und wenn man die 3 GB erreicht hat, wird die Prepaid Flat gedrosselt. Das ist im Vergleich zu anderen Jahrestarifen kundenfreundlich, denn so kann man die 36 GB nicht direkt sofort verbrauchen, sondern bekommt das Datenvolumen monatlich immer wieder neu. Sollte man mit den 3 GB nicht bis zum Monatsende kommen, gibt es dazu noch die Möglichkeit, weiteres Datenvolumen nachzubuchen (gegen Aufpreis):

  • DayFlat unlimited für 24 Stunden: 6,95 € einmalig
  • SpeedOn S (+ 500 MB) gültig bis Ende des (jeweiligen) Abrechnungszeitraums: 5,95 €
  • SpeedOn M (+ 2 GB) gültig bis Ende des (jeweiligen) Abrechnungszeitraums: 14,95 €
  • SpeedOn L (+ 4 GB) gültig bis Ende des (jeweiligen) Abrechnungszeitraums: 19,95 €
  • direkt zum Prepaid Jahrespaket der Telekom*

Nach 12 Monaten sollte man aber aufpassen, denn der Jahrestarif bei der Telekom endet NICHT automatisch. Der Tarif verlängert sich um weitere 12 Monate (und wird daher auch neu abgerechnet), wenn man nicht kündigt. Die Telekom schreibt dazu:

Im Gegensatz zu Handyverträgen, die meistens eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten beinhalten, sind Sie beim Prepaid-Jahrestarif flexibler: Erfolgt keine Kündigung, verlängert sich die Vertragslaufzeit jeweils um weitere zwölf Monate, wenn nicht spätestens einen Monat vor ihrem Ablauf gekündigt wird.

Beim Telekom MagentaMobil Prepaid Jahrestarif sollte man also auf jeden Fall auch die rechtzeitige Kündigung achten, wenn man den Tarif nicht mehr nutzen möchte.

Jahrespaket für die Prepaid Karte der Telekom
Jahrespaket für die Prepaid Karte der Telekom

Diese Anbieter haben Prepaid Jahrespakete

Prepaid Jahrespakete gibt es nach wie vor nicht bei allen Anbietern, daher muss man suchen, welche Angebote in welchen Netz bereits vorhanden sind. Dazu unterscheiden sich oft auch noch die Konditionen besonders beim Datenvolumen (einmalig oder monatlich). Mehr dazu: Prepaid Jahrespakete

Das 5G, LTE-Netz und Netzqualität

Mit MagentaMobil Prepaid Tarif gibt die Telekom auch das eigene LTE-Netz für Prepaid frei. Dazu hat man sich mittlerweile auch entschieden, die Tarife genau so schnell zu machen, wie die Angebote im Postpaid Bereich. Man surft also mit dem gleichen Speed. Allerdings kann man zum Beispiel nicht auf die DayFlat unlimited zurück greifen. 5G steht ebenfalls zur Verfügung, kostet aber 3 Euro mehr im Monat. Die Telekom sind bieten damit 5G Prepaid an – als einer der wenige Anbieter

Ansonsten kann man mit dem Mobilfunk-Netz der Telekom wenig falsch machen. Das Unternehmen belegt bei Geschwindigkeit und Netzverfügbarkeit immer wieder den Platz 1 in den Netztests und davon profitiert man auch als Prepaidkunde. So schreibt die Telekom zum besten Platz im CHIP Netztest 2018:

Die Tester von CHIP haben mit ihrem Messpartner NET CHECK rund 14.300 Kilometer per Auto, Zug und zu Fuß zurückgelegt. Rund 390.000 Messungen mit Millionen von Daten wurden analysiert, um die Qualität der drei großen Mobilfunknetze zu untersuchen. Ein Anbieter hat CHIP dabei besonders überzeugt: die Telekom. Besonders bei den Up- und Downloadgeschwindigkeiten sei die Telekom unschlagbar, so das Ergebnis von CHIP.

Die Telekom selbst investiert sehr stark in den Netzausbau und das macht sich auch bei der Netzqualität bemerkbar. Bei den Kundenzahlen wurde das Unternehmen allerdings aus Pltz 2 verdrängt – der Zusammenschluss von O2 und Eplus führte auch zu einer Zusammenlegung der Kundenzahlen und damit ist O2 jetzt der größte Netzbetreiber in Deutschland. Auch bei den Umsätzen im Prepaidbereich pro Kunden liegt O2 vorn, eventuell können das die neuen Tarife ja verbessern.

Die Family-Card Start als Variante des MagentaMobil Prepaid Tarifs

Die Family-Card Start ist eine Sonderform und in erster Linie für Kinder gedacht. Eltern haben neben der Kostenkontrolle, auch eine Art Sicherheitsnetz in der Internetnutzung, denn eine Internetsperre ist bereits voreingestellt, die deaktiviert werden müsste, wenn das Internet genutzt werden soll. Das ist mit anderen Prepaid-Anbietern so bislang nicht direkt möglich. Für Kunden mit einem MagentaEINS Tarif sind die Karten zudem kostenfrei (ohne monatliche Gebühr) und pro Vertrag können maximal 4 Karten bestellt werden, um die ganze Familie zu versorgen.

Guthabenaufladung im MagentaMobil Prepaid Tarif

Die Guthabenaufladung des neuen Prepaidtarifes kann entweder traditionell über Gutscheinkarten, die in Supermärkten oder an Tankstellen erworben werden können oder am EC-Automaten per Aufladefunktion erfolgen. Als Guthabenkarten stehen die normalen Xtra-Cash Karten zur Verfügung – diese tragen noch den bisherigen Namen, können aber ebenfalls für die Magenta Prepaid Tarife verwendet werden.

Doch gibt es auch die bequeme Aufladung per Internet mit der automatischen Aufladung von Guthaben auf die Karte. Dabei bietet die Telekom folgende Varianten:

  • Aufladung an einem gewählten Tag im Monat (z. B. an jedem 01.)
  • Aufladung wenn das Guthaben unter 5 Euro sinkt
  • Aufladung wenn der Tarif oder Option fällig ist und Ihr Guthaben nicht ausreicht

Die Abfrage des aktuellen Guthabenstandes kann über den Kurzwahl Server *100# + Grüne Taste oder über die Kurzwahl 2000 vorgenommen werden. Das Guthaben wird dabei sekundengenau angezeigt.

Alternativ kann man die Karten auch direkt über Anbieter im Internet einzeln bei Bedarf aufladen, ohne auf die automatischen Möglichkeiten zurück greifen zu müssen.

Die Telekom Prepaid Anbieter im D1 Netz

Im D1 Netz der Telekom gibt es nicht nur die originalen Prepaid Tarife direkt von der Telekom, sondern mittlerweile eine ganze Reihe von D1 Prepaid Karten inklusive der Telekom Tochtermarke Congstar.

Weitere Links zur Telekom Prepaidkarte

FAQ rund um Prepaid Jahrespakete

Gibt es Prepaid Jahrespakete bei allen Anbietern?

Viele Anbieter haben inzwischen auch Angebote für ein Jahr gestartet, aber nach wie vor findet man Jahrespakete nicht bei allen Anbietern. Man muss also etwas suchen, wenn man reine Jahrespakete haben möchte. Mehr dazu hier im Artikel.

Kann man Prepaid Jahrespakete auch eher kündigen?

Die Pakete laufen immer für ein Jahr, man muss sie aber natürlich nicht nutzen und kann auch eher die alte Rufnummer zu einem neuen Anbieter mitnehmen. Geld gibt es aber nicht zurück, man hat immer für ein volles Jahr bezahlt. Mehr dazu hier im Artikel.

Was passiert nach einem Jahr bei einem Jahrespaket?

Bei den Prepaid Jahrespaketen gibt es KEINE automatische Verlängerung. Man kann man einem Jahr den Tarif einfach auslaufen lassen oder auch neu buchen, muss dies dann aber manuell machen. Mehr dazu hier im Artikel.

Gibt es Prepaid Jahrespakete mit Handy?

Einige Anbieter setzen auch auf Hardware zu den Jahrespaketen. Dann zahlt man etwas mehr, bekommt aber ein günstiges Smartphone mit dazu. Das ist aber eher die Ausnahme. Mehr dazu hier im Artikel.

Bekommt man 5G zu den Jahrespaketen?

Bisher bieten nur die Telekom und Vodafone 5G, daher gibt es auch nur da Jahrespakete mit 5G Verbindungen. Mehr dazu hier im Artikel.

Gibt es eSIM zum den Prepaid-Jahrespaketen?

Die Prepaid eSIM Anbieter haben ihre Jahrespakete auch mit eSIM ausgestattet, man kann diese Pakete dann auch als eSIM buchen. Mehr dazu hier im Artikel.

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar

Gratis Newsletter: Die neusten Handy Deals und Angebote!


Einfach anmelden und auf dem neusten Stand bleiben:




Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.