O2 Prepaid Allnet Flat
Prepaid Allnet Flat mit 6 GB ab 12.99 Euro mit 1,5 GB gratis Datenvolumen Dauerhaft und mit 5G Max Speed!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Vodafone Callya Digital
Callya Digital 20 GB Prepaid Flat nur 20 Euro/Mon als kostenlose Freikarte. Sim gratis holen und nutzen!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Gratis Pixel 7a!
Kostenloses Pixel 7a zum Google Pixel 8 pro dazu: mit O2 Mobile M Vertrag mit 25 GB Datenvolumen und kostenloser Telefonie + SMS! Ab 49.99 Euro/Monat
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
WhatsApp Sim
Satte 4.000 Frei-Einheiten im Monat für 10 Euro - wahlweise für Telefonie, SMS oder Internet nutzbar. Dazu WhatsApp-Flat. Hier holen!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »

Congstar Prepaid Guthaben verschwunden – so findet man Verbraucher

Congstar Prepaid Guthaben verschwunden – so findet man Verbraucher – Die Congstar Prepaid Sim bieten günstige Leistungen und Flatrates, allerdings muss immer vorher Guthaben vorhanden sein, damit man die Prepaid Karte von Congstar einsetzen kann. Dabei haben einigen Verbraucher oft ein merkwürdiges Phänomen: direkt nach der Aufladung ist das Guthaben oder ein Teil des Guthabens direkt wieder verschwunden.

So schreibt ein Nutzer im Congstar Forum:

Hallo,Seit mehreren Monaten schon wird mir immer wenn ich guthaben drauf mache 5euro abgezogen ohne das ich irgendwas buche und ich krieg auch nichts dafür.

Das ist jetzt schon mehr 5-6 mal passiert. Kann ich mein geld zurück oder wenigstens das man das in zukunft abstellt das man Guthaben ohne grund abzieht.

Und ein anderer Kunde von Congstar hat vergleichbare Probleme:

ich habe heute mein Guthaben um 15€ aufgeladen und hatte dann 17€ und ein paar Cent Guthaben. Ich habe dann die zusätzliche Datenflat M für 8,99 aufgeladen und habe jetzt nur noch etwas mit 1€ auf dem Konto. Ich habe nichts anderes gemacht. Ich wüsste gerne, was mit dem restlichen Geld passiert ist.

Natürlich zieht Congstar nicht einfach so Guthaben ab, sondern dahinter stehen dann in der Regel Dienste oder Buchungen. Wie man herausfindet, wohin das Congstar Prepaid Guthaben verschwindet, haben wir hier im Artikel zusammengestellt.

HINWEIS Dieses Problem gibt es nur bei den Congstar Prepaid Tarifen, weil nur diese mit Guthaben arbeiten. Die Allnet Flat auf Rechnung sind davon NICHT betroffen.

Die aktuellen Prepaid Tarife bei Congstar

Congstar Prepaid Karte
Congstar Prepaid Karte
0.00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: 24¢/MB 25Mbit/s (LTE)
Congstar Prepaid Allnet S
Congstar Prepaid Allnet S
7.00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 3 GB 25Mbit/s (LTE)
Congstar Prepaid Allnet M
Congstar Prepaid Allnet M
10.00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 10 GB 25Mbit/s (LTE)
Congstar Prepaid Allnet L
Congstar Prepaid Allnet L
12.00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 15 GB 25Mbit/s (LTE)
Congstar Prepaid Allnet XL
Congstar Prepaid Allnet XL
20.00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.0 Cent
Internet: 20 GB 25Mbit/s (LTE)
Prepaid Karte 500MB
Prepaid Karte + 500MB
3,00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: 0.5 GB 25Mbit/s (LTE)
Prepaid Karte 1GB
Prepaid Karte + 1GB
5,00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: 1 GB 25Mbit/s (LTE)
Prepaid Karte 3GB
Prepaid Karte + 3GB
8,00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: 3 GB 25Mbit/s (LTE)
Prepaid Karte 5GB
Prepaid Karte + 5GB
15,00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: 5 GB 25Mbit/s (LTE)
Den Überblick über alle Prepaid-Tarife gibt es hier: Prepaid Vergleich.

Congstar Prepaid Guthaben verschwunden – so findet man Verbraucher

Der beste Weg, um unliebsame Verbraucher zu finden, ist der Einzelverbindungsnachweis und ein Blick in die gebuchten Optionen. Congstar bietet den EVN dabei kostenlos an und daher sollte man ihn aktivieren, wenn es Probleme mit dem Guthaben gibt. Das geht relativ einfach im Kundenbereich, aber der EVN gilt nicht rückwirkend. Man muss also unter Umständen noch etwas warten, bis die Verbraucher angezeigt werden.

Congstar Einzelverbindungsnachweis @Congstar Forum
Congstar Einzelverbindungsnachweis @Congstar Forum

Dazu kann man auch das Guthaben zeitgenau abfragen und so dokumentieren, wie der Guthabenstand vor und nach der Aufladung war, um Differenzen zu erfassen.

Congstar Codes

Code                                 Funktion

*135#                                 Abfrage der eigenen Nummer

*100#                                 Abfrage des Verbleibenden Prepaid Guthabens

##002#                              Abschalten der Mailbox (Abschalten aller Rufumleitungen)

*#06# Anzeige der IMEI Nummer des Smartphones (für Handysperren)

Daneben gibt es noch andere Congstar Codes, aber für die Abfrage des Guthabens reicht an sich die *100#.

Einzelverbindungsnachweis bei Congstar prüfen prüfen

Wie oben bereits geschrieben: Die einfachste Möglichkeit, zu prüfen, warum kein Guthaben mehr auf der Prepaid Simkarte ist, besteht im Einzelverbindungsnachweis. Dort werden alle Rechnungsposten aufgeführt und so kann man sehr einfach sehen, warum und für was Guthaben genutzt wurde.

Das Problem dabei: der Einzelverbindungsnachweis muss meistens erst manuell aktiviert werden, damit die Abrechnungsdaten angezeigt werden. Hat man dies nicht getan, kann man auch nicht auf die Daten zurück greifen und rückwirkend klappt die Anzeige leider nicht. Bei einigen Anbietern wird darüber hinaus dieser Nachweis gar nicht erst angeboten.

Da der EVN meistens nichts kostet, sollte man ihn direkt zu jedem neuen Tarif mit aktivieren. Dann kann man bei Probleme auf eine Auflistung aller Buchungen zurück greifen. Wer sich unsicher ist, kann auch direkt im Support des eigenen Anbieters nachfragen und dort den EVN aktivieren lassen.

Congstar Buchungen (Optionen und Flatrates) prüfen

In dem Bereich gibt es zwei Möglichkeiten: zum einen könnte eine Option, die aufgrund von zu wenig Guthaben nicht mehr aktiv war, wieder aktiviert worden sein, weil wieder genug Guthaben vorhanden ist. Dann wird der Betrag automatisch vom Guthaben abgezogen und man kann die Leistungen der Flatrate bzw. Option wieder nutzen. In dem Fall wurde dann automatisch der Grundpreis abgebucht und man kann aufgrund dieses Preises in etwa abschätzen, welche Flat wieder aktiviert wurde.

Die zweite Möglichkeit: eine Internet-Option hat sich deaktiviert und die Abrechnung des Datenvolumens erfolgt seit dem per Verbrauch. Das hört sich nicht wirklich viel an, kann aber bei modernen Smartphones durchaus ins Geld gehen, wenn die Geräte Updates aus dem Netz ziehen und dies pro Megabyte Datenübertragung abgerechnet wird.

In beiden Fällen lohnt es sich, den Status der eigenen Flatrates und Optionen zu prüfen. Das geht am einfachsten im Kundenbereich, man kann aber auch im Support nachfragen, wenn man sich nicht sicher ist. Auf diese Weise erfährt man, ob es tatsächlich an einer Tarifoption lag oder ob eine Flatrate möglicherweise gar nicht mehr aktiv ist und man daher volumenbasiert bezahlt.

Drittanbietersperre bei Congstar setzen

Ein dritter Punkt, der für zu wenig Guthaben sorgen kann: Drittanbieter haben ein Abo oder eine andere Forderung über die eigene Handyrechnung eingezogen. Das passiert mittlerweile nicht mehr ganz so häufig, aber in der Regel ist die Bezahlung von Drittleistungen über die Handyrechnung standardmäßig aktiv und teilweise gibt es auch schwarze Schafe, die das unberechtigt ausnutzen. Einige Nutzer berichten sogar davon, dass sie eine neue Handynummer bekommen haben und dort die Abbuchungen eines Vorbesitzer weiter gelaufen wären. So etwas ist natürlich kaum vorauszusehen, da man nicht prüfen kann, ob eine Rufnummer bereits auf diese Weise vorbelastet ist.

Mit einer Drittanbietersperre kann man die Genehmigung zum Einzug dieser Forderungen durch den eigenen Netzbetreiber widerrufen. Damit dürfen neue Posten nicht mehr über die Handyrechnung eingezogen werden. Aber Achtung: Die Forderung besteht trotzdem und kann per normaler Rechnung eingefordert werden. Die Drittanbietersperre schützt nur vor dem automatischen Einzug per Handyrechnung. Die Sperre kann jederzeit eingerichtet werden, je eher, desto besser ist der Schutz.

Mittlerweile bieten alle Mobilfunk-Betreiber dies an. Grundlage dafür ist eine Gesetzesänderung von 2012. Die Anbieter müssen nach § 45d Abs. 3 Telekommunikationsgesetz solche Sperren einrichten. Dabei ist die Vorgehensweise je nach Anbieter unterschiedlich, Congstar schreibt dazu selbst:

Ja, du kannst Drittanbieter-Dienste kostenfrei sperren und auch wieder entsperren lassen.
So einfach funktioniert’s:

1.   Loggen dich im Kundencenter ein. Zum Kundencenter

2.   Klicken auf die Kachel mit dem Vertrag, für den du die Drittanbieter sperren oder verwalten möchten.

3.   Scrolle herunter bis „Sim- & Vertragsdetails“ und klicke dort auf „Drittanbietersperre“.

4.   Der Sperrkonfigurator öffnet sich – nun kannst du Drittanbieter sperren und entsperren.

Sollte alle Möglichkeiten kein Resultat gebracht haben, ist die beste Variante, sich mit dem Kundensupport des eigenen Anbieters in Verbindung zu setzen und dort klären zu lassen, ob die Aufladung angekommen ist und was danach mit dem Guthaben passiert ist. Es kann auch helfen, den Einzelverbindungsnachweis dauerhaft zu aktivieren (sofern er angeboten wird) um zukünftig bei solchen Problemen bessere Daten zu haben.

Die Telekom Prepaid Anbieter im D1 Netz

Im D1 Netz der Telekom gibt es nicht nur die originalen Prepaid Tarife direkt von der Telekom, sondern mittlerweile eine ganze Reihe von D1 Prepaid Karten inklusive der Telekom Tochtermarke Congstar.

Video: Congstar Verbrauch kontrollieren mit der App

Mehr Informationen rund um Congstar

Wenn Sie auf der Suche nach mehr Informationen rund um Congstar sind, könnten diese Artikel eventuell interessant sein. Unter Welches Netz nutzt Congstar? geht es um das Mobilfunknetz und die Netzqualität, die Congstar zur Verfügung stellt. Der Artikel Congstar Mailbox aktivieren und deaktivieren beschäftigt sich mit Konfigurationsmöglichkeiten rund um die Congstar Mailbox. Einen Guide zur Simkarte von Congstar gibt es hier.

Darüber hinaus gibt es allgemeine Informationen zum Unternehmen und der Geschichte in der Wikipedia sowie direkt bei uns:



Mobilfunk-Newsletter: Einmal pro Woche die neusten Informationen rund um Handy, Smartphones und Deals!




Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.

Schreibe einen Kommentar