Kann man ALDI Talk mit einer normalen Eplus- oder O2-Guthabenkarte aufladen?

Kann man ALDI Talk mit einer normalen Eplus- oder O2-Guthabenkarte aufladen?
9 (90%) 2 Stimmen[n]

Kann man ALDI Talk mit einer normalen Eplus- oder O2-Guthabenkarte aufladen? – Die ALDI Talk Prepaidkarten sind die originalen Tarife von ALDI und in erster Linie in den Filialen des Lebensmittel-Discounters zu haben. Diese Handykarten sind sehr beliebt, da sie einfach zu kaufen sind und übersichtliche Tarife haben. Dazu sorgt die Prepaidabrechnung für eine gute Kostenkontrolle. Es gibt daher mittlerweile mehrere Millionen ALDI Talk Simkarten auf dem deutschen Markt.

Der ALDI Talk Basis Tarif im Detail: 

  • 11 Cent pro Minute in alle deutschen Netze ausgenommen Sonderrufnummern
  • 11 Cent pro SMS
  • 3 Cent pro Minute zu anderen ALDI Talk Kunden
  • 3 Cent pro SMS zu anderen ALDI Talk Kunden

Pro Megabyte Datenübertragung verlangt ALDI Talk nur 24 Cent (ebenso wie Simyo und Blau.de). Die Abfrage der Mailbox ist kostenfrei. MMS werden in diesem Tarif mit 39 Cent abgerechnet. Die ALDI Talk Karte kostet derzeit 12.99 Euro und bietet bereits 10 Euro Startguthaben. Sie kann mittlerweile auch online bestellt werden.

Die Guthaben-Aufladung bei ALDI

Neben der reinen Prepaidkarte gibt es in den Filialen von ALDI auch die Guthabenkarten für die Aufladung zu kaufen. Man kann das Guthaben auch direkt an der Kasse erwerben. Viele Kunden kommen aber nicht regelmäßig zu ALDI und fragen sich daher, ob es auch andere Möglichkeiten gibt, die Simkarten von ALDI aufzuladen – beispielsweise mit den Guthabenkarten von Eplus. ALDI Talk selbst schreibt zur Aufladung:

Ihr Prepaid-Konto können Sie per Guthabenbon oder online aufladen. Mit einem Guthabenbon können Sie über die ALDI TALK App, Mein ALDI TALK, die kostenlose Konto-Hotline 1155 oder per Tasteneingabe aufladen. Bons im Wert von 5 €, 15 € oder 30 € können Sie an der Kasse Ihrer ALDI Filiale erwerben. Bei der Online-Aufladung erfolgt die Zahlung immer bequem per Bankeinzug. Die automatische Aufladung erfolgt bei Unterschreiten einer von Ihnen gewählten Guthabenhöhe.

ALDI schreibt hier nur von Bons, die man direkt bei ALDI erwerben kann. Andere Anbieter oder Guthabenkarten sind hier nicht mit aufgeführt. Allerdings werden sie auch nicht ausgeschlossen.

Funktionieren Eplus Aufladenkarten bei ALDI Talk?

In der Praxis ist es daher so, dass man derzeit alle Eplus Guthabenkarten (außer Blau.de) nutzen kann, um die ALDI Prepaid Tarife aufzuladen. Hintergrund ist hier, das ALDI derzeit das Netz von Eplus nutzt und damit auch die meisten anderen Ladekarten funktionieren. In den AGB heißt es zum Netz:

“ … Die E-Plus Service GmbH & Co. KG (im folgenden „EPS“ genannt) erbringt ihre Prepaid-Mobilfunkdienstleistungen „ALDI TALK mit MEDIONmobile“ („Leistungen“) zu den nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“), die der Vertragspartner („Kunde“) durch Erteilung des Auftrags anerkennt („Prepaid-Mobilfunkvertrag“) … „

Blau stellt an dieser Stelle die einzige Ausnahme dar, weil das Unternehmen eigenen Guthabenkarten bietet, die sich von den anderen Eplus Karten unterscheiden.

ALDI kommuniziert diese Möglichkeit selbst aber nicht, da man möchte, dass die Kunden zur Aufladung der Karte in die Shops kommen und im besten Falle noch etwas mehr mitnehmen – also neben der Aufladung noch weiteren Umsatz machen. Das klappt auch oft, denn wenn man schon mal im Supermarkt ist, kann man als Kunden ja auch gleich ein paar Sachen mit nehmen, die man ohnehin braucht. Daher hat es das Unternehmen nicht so gern, wenn man die Karte online lädt oder andere Ladekarte dazu nutzt, verbieten kann ALDI das aber natürlich auch nicht.

Kurz zusammengefasst: Derzeit kann man die ALDI Talk Prepaidkarte nicht nur mit den ALDI Guthabenkarten laden sondern mit allen Eplus Karten – ausgenommen Blau.

Funktionieren O2 Aufladenkarten bei ALDI Talk?

Durch die Fusion von O2 und Eplus werden beide Netze mittlerweile immer weiter zusammen geschaltet. Eplus schreibt dazu:

Alle Kunden im E-Plus und O2 Netz nutzen jetzt automatisch beide Netze. Mehr Netzkomfort –  automatisch und ohne Zusatzkosten. Wenn das E-Plus UMTS Netz nicht verfügbar ist oder der Empfang des O2 UMTS Netzes1 besser ist, nutzen Sie automatisch und kostenlos das O2 Netz. Am stärksten werden Sie den Vorteil bei der Daten-Nutzung bemerken – in einigen Regionen erhalten Sie eine deutlich bessere Netzabdeckung über 3G. Oder an Orten, bei denen Sie bisher leider gar keine Daten-Verbindung hatten, wird dies nun möglich sein.

Man kann mit den Eplus Simkarten damit derzeit auch das O2 Netz mit nutzen und daher liegt es nahe zu vermuten, dass man mittlerweile auch die Ladekarte des O2 Netzes nutzen kann, um Eplus Simkarten wie ALDI Talk aufzuladen.

Leider ist die Netzzusammenführung aber noch nicht so weit fort geschritten. Die Aufladung mit O2 Prepaidkarten klappt derzeit leider nicht bei ALDI Talk. Es kann durchaus sein, dass dies früher oder später möglich sein wird, derzeit funktioniert dies aber nicht. Man sollte sich also das Geld sparen und auf Eplus Ladekarten setzen. In der Regel bekommt man überall dort, wo es die O2 Karten gibt auch die Karten von Eplus.

Leave a Comment