O2 Prepaid Allnet Flat
Doppeltes Daten-Volumen bei den O2 Freikarten Flatrates: 7 GB Datenvolumen bereits ab 9.99 Euro monatlich. Dauerhaft und mit LTE Max Speed!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Vodafone Callya Prepaid
Die Vodafone Callya Prepaid Flatrates mit gratis 5G und kostenlosen Gesprächen und SMS nur 9.99€/Monat! Jetzt auch eSIM kostenlos!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Blau Allnet-Flat
Komplette Allnet Flat mit 3GB Datenvolumen monatlich im O2 Netz - inkusive LTE. Nur 20 Euro pro Monat
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Discotel Prepaid
Billiger geht es im Prepaid Bereich nicht: Discotel bietet die Prepaid Sim mit 6 Cent Tarif und ohne monatliche Fixkosten an. Mit LTE!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »

ALDI Talk: mobiles Internet mit Prepaid Hotspot nutzen – das sollte man beachten

ALDI Talk: mobiles Internet mit Prepaid Hotspot nutzen – das sollte man beachten – ALDI bietet zu den eigenen Prepaid Karten eine ganze Reihe von zusätzlichen Optionen an und vor allem im Bereich des mobilen Internet hat man deutlich aufgerüstet und bietet mittlerweile richtig viel Datenvolumen für vergleichsweise wenig Geld. Technisch hat sich dabei in den letzten Jahren aber einiges geändert. Mittlerweile gibt es für das mobile Internet kein Surfstick oder Internet-Stick mehr, sondern die Anbieter setzen auf mobile WLAN Router. Das ist auch im Prepaid Bereich mittlerweile die Regel geworden und daher bietet auch ALDI Talk für das mobile Internet inzwischen einen eigenen Prepaid Router an. Der ALDI Prepaid Router wird dabei ALDI Talk Hotspot genannt und ist ein mobiler Prepaid Router, der per Akku und Simkarte einen WLAN Hotspot aufbaut.

Das Unternehmen schreibt selbst zum Angebot:

Mit dem ALDI TALK Hotspot hast du dein persönliches WLAN immer mit dabei. Der kompakte WLAN Router baut für dich eine Internetverbindung über das Mobilfunknetz auf und ermöglicht es dir, über den WLAN Hotspot deine Geräte wie z.B. Laptop, Notebook oder Smartphone mit dem Internet zu verbinden. Über die im Paket enthaltene kostenfreie ALDI TALK Hotspot-SIM-Karte kannst du aus unseren drei attraktiven Daten-Paketen die, für deine Bedürfnisse, richtige Option für die Internetverbindung auswählen.

Nimm deinen ALDI TALK Hotspot immer und überall hin mit – öffentliche, teils oft unsichere, WLAN Zugänge / Hotspots werden dank deines persönlichen LTE Hotspots überflüssig, der Akku und das Datenvolumen deines Smartphones werden geschont.

Im Vergleich zu den bisherigen Prepaid Internet Stick haben die WLAN Router den Vorteil, dass sie nicht extra installiert werden müssen, sondern selbstständig arbeiten und einfach eingeschaltet werden.

Die Tarife für das mobile Prepaid Internet bei ALDI

Neben dem Prepaid WALN Router von ALDI Talk (einmaliger Kaufpreis 39.99 Euro) benötigt man für das mobilen Internet beim Discounter auch noch einen passenden Datentarif mit Sim Karte. ALDI Talk nutzt dafür die normale Simkarte auf die man auf Wunsch die passenden Datentarife bucht. ALDI bietet dabei Tagesflatrates, Wochenflat oder Monatsflatrates an. Man kann also sehr flexibel sowohl aus den Datenvolumen als auch aus den Laufzeiten wählen. Eine längerfristige Vertragsbindung gibt es bei ALDI Talk dazu nicht, die Optionen können allerdings nur gebucht werden, wenn genug Datenvolumen auf den Simkarten vorhanden ist. Man sollte daher regelmäßig nachladen, wenn man das mobile Internet bei ALDI länger nutzen möchte.

Die Datentarife für das mobile Internet des ALDI Prepaid Hotspot

  • Internet-Paket XL: 10 GB, 14,99 €/ 4 Wochen
  • Surf-Ticket S: 1 GB, 1,99€/ 24 Stunden
  • Surf-Ticket L: 10 GB, 3,99 €/ 24 Stunden
  • EU Internet-Paket 500: 500 MB, 4,99 €/ 7 Tage
  • Welt-Internet-Paket 50: 50 MB, 4,99 €/ 7 Tage

Bei der Buchung sollte man beachten, dass bei ALDI Talk die Simkarte und das Guthaben teilweise recht schnell inaktiv geschaltet werden, abhängig davon, wie viel Guthaben man aufgeladen hat. Die Guthabengültigkeit bei ALDI Talk kann also recht schnell ein Problem werden, wenn man länger nicht auflädt. Aktuell sieht das Nutzungsintervall wie folgt aus:

Aktivitätszeitfenster ALDI TALK

  • Aktivitätszeitfenster Startguthaben: 12 Monate
  • Aktivitätszeitfenster Guthabenaufladung von 5,00 Euro: 4 Monate
  • Aktivitätszeitfenster Guthabenaufladung von 15,00 Euro: 12 Monate
  • Aktivitätszeitfenster Guthabenaufladung von 30,00 Euro: 24 Monate
  • Danach weiter erreichbar 2 Monate (Passiv-Phase)

In der passiven Phase sind die Simkarte weiter von extern erreichbar und können Anrufe und SMS empfangen, es sind aber keine eigenen Anrufe nach Außen mehr möglich. Danach kündigt ALDI Talk die Simkarte von Anbieterseite und nach Ablauf der zwei Monate ist die Handykarte von ALDI daher deaktiviert und auch nicht mehr von außen zu erreichen. Im längsten Fall kann man die ALDI Sim als 26 Monat ohne Aufladung nutzen bevor sie direkt durch ALDI abgeschaltet wird. Man sollte also auch im Auge behalten, wie lange das Guthaben eventuell noch gültig ist.

Wer sich unsicher ist, kann über die Tastenkombination *102# kostenfrei abfragen, wie lange das aktuelle Guthaben noch gültig ist und wann man bessere neues Guthaben nachlädt. Bei Kündigung kann man auch inaktives Guthaben natürlich wieder auszahlen lassen.

TIPP: Einen Überblick über weitere Prepaid Hotspot für das mobile Internet auf Prepaid Basis haben wir hier zusammengestellt: Prepaid WLAN Router. DSL Alternativen in Form von Prepaid Homespot gibt es hier: Prepaid Homespot

Das Netz des ALDI Talk Hotspot

Das ALDI Talk Netz ist für das mobile Internet recht wichtig, denn nur dort, wo das Netz gut ausgebaut ist, kann man stabiles und schnelles Internet erwarten. ALDI bietet derzeit die Karte nur in einem einzigen Netz an. Der Netzbetreiber ist dabei Eplus, was sich in den AGB leicht ablesen lässt dort findet man direkt unter Punkt 1 folgenden Absatz:

“ … Die Inanspruchnahme der ALDI TALK Mobilfunkdienstleistungen setzt die Nutzung der wiederaufladbaren ALDI TALK Prepaid SIM-Karte voraus. Der Kunde erhält, z.B. bei Verlust, auf Anfrage (ggf. entgeltlich) eine neue ALDI TALK SIM-Karte. ALDI TALK stellt dem Kunden einen ALDI TALK-Mobilfunkanschluss im Netz der Telefónica bereit, über den der Kunde mittels eines mobilfunkfähigen Endgerätes im Inland Sprach- und Datenverbindungen herstellen und entgegennehmen kann, soweit seine SIM-Karte im Netz eingebucht ist. EPS ist in der Wahl der technischen Mittel zur Erbringung der vertraglichen Leistungen frei, soweit diese nicht vertraglich vereinbart wurden … „

Auch in den FAQ wird das so kommuniziert:

Mit ALDI TALK telefonierst du im Netz der Telefónica. Wir bieten dir eine exzellente Netzabdeckung in ganz Deutschland sowie eine hervorragende Übertragungskapazität.

Allerdings haben die ALDI Talk Router keine kompletten Zugriff auf das Mobilfunk-Netz von O2. Es gibt einige Einschränkungen, die man beachten sollte:

  • ALDI hat bisher noch keinen Zugriff auf die 5G Netzbereiche des O2 Netzes. Daher kann man mit dem Prepaid Router auch nur mit LTE Speed surfen. Mehr dazu im letzten Abschnitt.
  • LTE max steht bei ALDI Talk bisher noch nicht zur Verfügung. Es ist auch nicht sicher, wann O2 diesen Speed für Drittanbieter im Prepaid Bereich freischaltet. Aktuell surft man bei ALDI Talk mit maximal 25MBit/s und es gibt keine Möglichkeit, höhere Geschwindigkeiten freizuschalten.

Sowohl der Surfstick als auch die Prepaidkarte nutzen daher das Netz von O2/Eplus. Aufgrund des Zusammenschlusses der beiden Netze wird das ALDI Handy Netz daher mittlerweile auch als Telefonica Netz bezeichnet – an sich hat sich aber grundlegend wenig durch die neue Bezeichnung geändert und auf der Webseite von ALDI Talk findet man auch immer noch den Hinweis auf Eplus.

Mittlerweile sind diese Infos aber nicht mehr ganz aktuell. Die Fusion von O2 und Eplus hat auch im Bereich der Handy-Netze einiges bewegt und mittlerweile gibt es das sogenannte National Roaming. Dadurch können die Frequenzen des jeweils anderen Netzes mit genutzt werden.Davon profitieren auch die Kunden mit einer ALDI Talk Prepaid Karte, denn sie können das O2 Netz mit nutzen, falls Eplus vor Ort keine ausreichende Leistung bietet. Man erkennt den Netzwechsel dabei an der Netzanzeige. Statt eplus oder eplus.de wird dann als Netz eplus+ oder eplus.de+ angezeigt und damit weiß man als Kunden, das man nun das Netz von O2 nutzt. Das Roaming funktioniert dabei automatisch, zusätzliche Kosten fallen keine an.

Inzwischen ist dieses Roaming auch nicht mehr von Bedeutung, denn O2 hat alle Eplus Standorte in das eigene Netz integriert. Es gibt damit nur noch ein großes O2 Netz, das auch ALDI komplett mit nutzen kann. Dazu wurden 2021 die 3G Netzbereiche abgeschaltet, es bleibt damit nur noch das 2G, 4G/LTE und 5G Netz von O2 übrig.

5G und HighSpeed beim mobilen Internet von ALDI Talk

ALDI bietet seit 2020 bereits 5G Netzbereiche an und hat mittlerweile das eigene Netz in vielen Städten mit 5G verstärkt. Man benötigt aber nach wie vor passende Tarife und auch ein passendes 5G Smartphone, wenn man diese Technik nutzen möchte.

Telefonica schreibt selbst zum aktuellen Netzausbau des 5G Netzes:

Telefónica Deutschland / O2 treibt den Ausbau seines 5G-Netzes mit großen Schritten voran. Mit 5G demokratisiert das Unternehmen Hightech und macht den neuen Mobilfunkstandard für den Massenmarkt verfügbar. Der Start des O2 5G-Netzes erfolgte am 3. Oktober 2020 in den fünf größten deutschen Städten Berlin, Hamburg, München, Köln und Frankfurt. Im Jahr 2021 hat das Unternehmen den 5G-Ausbauturbo gezündet: Mittlerweile funkt das O2 5G-Netz bereits in 115 deutschen Städten – und es werden kontinuierlich mehr. Bei unserem 5G-Netz setzen wir aktuell vor allem auf die im Jahr 2019 ersteigerten Frequenzen bei 3,6 GHz, die Kunden größtmögliche 5G-Geschwindigkeiten und -Kapazitäten bieten. Bis Ende 2021 werden wir 5G in kurzer Zeit in immer mehr Städte und vor allem auch ländliche Regionen bringen und damit bereits über 30 Prozent der deutschen Bevölkerung mit 5G versorgen. Bis 2025 bieten wir ein bundesweites 5G-Netz. Um für unsere Privatkunden deutlich schneller als in der Vergangenheit auch in die Fläche zu kommen, werden wir auf ein sehr breites Spektrum von Technologien zurückgreifen. Parallel verbessern wir auch unser 4G-Netz weiter. So kommen immer mehr O2 Kunden in den Genuss eines deutlich besseren, schnelleren und leistungsfähigeren O2 Netzes.

ALDI Talk Kunden profitieren von diesem Netzausbau bisher nicht. o2 hat noch keinen Prepaid Anbieter für die 5G Technik freigeschaltet und daher können weder die ALDI Talk Prepaid Tarife noch das mobile Internet von ALDI Talk mit 5G Speed surfen. Es ist aktuell noch nicht bekannt, wann so eine Freischaltung kommen könnte oder welche Kosten dann aufgerufen werden. Aktuell gibt es noch keine 5G Prepaid Tarife im Mobilfunk-Netz von O2.

Prepaid Sim Speed Vergleich

Weitere Artikel und um ALDI Talk

Click to rate this post!
[Total: 4 Average: 2.8]

Schreibe einen Kommentar