O2 Prepaid Allnet Flat
Prepaid Allnet Flat mit 6GB ab 12.99 Euro mit 1,5 GB gratis Datenvolumen Dauerhaft und mit 5G Max Speed!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Vodafone Callya Digital
Callya Digital 3 Monate kostenlos mit 60 Euro Gutschein BONUS60! Dazu gratis 5G +Allnet-Flat nur 20€/Monat!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
200 Euro Guthaben bei O2!
200 Euro Wechselbonus bei den O2 Flat - Rufnummer mitbringen und 16 Monate reduzierte Grundgebühr bezahlen!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Discotel Prepaid
Billiger geht es im Prepaid Bereich nicht: Discotel bietet die Prepaid Sim mit 6 Cent Tarif und ohne monatliche Fixkosten an. Mit LTE!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »

Kostenlose Prepaid Freikarten bei der Telekom – welche Möglichkeiten gibt es noch?

 

Kostenlose Prepaid-Freikarten bei der Telekom – Die Telekom hatte vor einigen Jahren immer wieder Freikartenaktionen durchgeführt, bei denen für eine kurze Zeit (meistens nur wenige Wochen) die Xtra Prepaid Tarife des Unternehmens ohne Kaufpreis und mit bestimmen Boni verteilt wurden.

Die letzte Aktion dieser Art ist aber mittlerweile bereits einige Zeit her. Mit der Umstellung auf die neuen MagentaMobil Prepaid Tarife im Prepaid Bereich, scheint die Telekom das Thema Freikarten mehr oder weniger ausgesetzt zu haben. Zumindest gibt es seit dem (Mitte 2015) keine D1 Prepaid Tarife als Freikarten mehr. Das mag daran liegen, dass die aktuelle Tarifgestaltung der originalen Prepaid Karte der Telekom sich nicht mehr so gut für Freikarten eignet. Immerhin hat die Karte eine monatliche Grundgebühr von 2.95 Euro und das ist eher ungewöhnlich im Prepaid Bereich. Die meisten Kunden erwarten wohl auch nicht, dass man für Prepaidkarte zwangsweise eine monatliche Gebühr zahlen muss. Auf der anderen Seite bewirbt Konkurrent Vodafone den Smartphone Special Tarif (mit 9.99 Euro Grundgebühr) auch als Freikarte – so ungewöhnlich ist eine Grundgebühr auch bei kostenlosen Simkarten nicht mehr.

Mittlerweile hat auch der letzte Anbieter mit kostenlosen Sim die Segel gestrichen. Lebara wechselt gerade die Simkarte vom Telekom Netz ins O2 Netz und die Lebara Freikarten werden daher zukünftig keine D1 Angebote mehr sein – damit geht der letzte Freikarten Anbieter in diesem Netz.

Alternativen gibt es hier: Callya Freikarte | O2 Freikarte | Netzclub Freikarte | Netzclub Freikarte | Simquadrat Freikarte

Der aktuelle Prepaid Tarif der Telekom:

Telekom MagentaMobil Prepaid M
Telekom MagentaMobil Prepaid M
2.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 3 GB 300Mbit/s (5G)
Telekom MagentaMobil Prepaid L
Telekom MagentaMobil Prepaid L
14.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 5 GB 300Mbit/s (5G)
Telekom MagentaMobil Prepaid XL
Telekom MagentaMobil Prepaid XL
24.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 7 GB 300Mbit/s (5G)
Telekom MagentaMobil Prepaid Max
Telekom MagentaMobil Prepaid Max
99.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: ohne Limit 300Mbit/s (5G)
MagentaMobil Prepaid M Data Prepaid S
MagentaMobil Prepaid M + Data Prepaid S
4,95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 0.15 GB 300Mbit/s (5G)
MagentaMobil Prepaid M Data Prepaid M
MagentaMobil Prepaid M + Data Prepaid M
9,95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 1 GB 300Mbit/s (5G)
MagentaMobil Prepaid M Data Prepaid L
MagentaMobil Prepaid M + Data Prepaid L
16,95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 1.5 GB 300Mbit/s (5G)
Den Überblick über alle Prepaid-Tarife gibt es hier: Prepaid Vergleich.


Man kann im besten Falle sagen, dass die Telekom Prepaidkarte rechnerisch kostenlos ist. Immerhin zahlt man nur 9.95 Euro für die Karte, bekommt dafür aber auch 10 Euro Startguthaben, dass sich komplett nutzen lässt. Man zahlt also zumindest keinen zu hohen Preis, im Vergleich zu traditionellen Freikarten ist ein Kaufpreis aber natürlich immer ein Ausschlusskriterium.

UPDATE: Bei einigen Shops findet man den sogenannten MagentaMobil Classic Tarif. Dieser hat keine Grundgebühr, aber einen Kaufpreis. Eine Freikarte ist auch dies leider nicht, sondern nur ein Tarif ohne Grundgebühr.

Leider sieht es auch bei den D1-Discountern kaum anders aus. Es gibt ohnehin nur noch wenige Discounter im Netz der Telekom und keiner davon bietet die Simkarten als kostenlose Freikarten an. Es gibt auch hier nur die Möglichkeit, die Karten mit so viel Startguthaben zu bekommen, dass man den Kaufpreis wieder bekommt. Bei Congstar zahlt man beispielsweise 9.95 Euro für die Karte, bekommt dafür aber 10 Euro Guthaben, dass man vertelefonieren oder versurfen kann. Eine richtige Freikarte ist das aber auch nicht.

Congstar Prepaid wie ich will Auswahl-Maske
Congstar Prepaid wie ich will Auswahl-Maske

Eine Alternative können die Sim Karten der D1 Discounter ja! mobil oder die D1 Prepaid Sim von Penny Mobil sein. Beide Unternehmen werden technisch durch Congstar realisiert und bieten oft sehr interessante Sonderaktionen mit halbiertem Kaufpreis oder richtig viel Datenvolumen statt Startguthaben. Beispielsweise heißt es zu einer Aktion:

Bei den Mobilfunkangeboten von ja! mobil profitieren neue Kund*innen im Zeitraum vom 7. bis zum 13. August 2023 gleich doppelt. Sie sparen 50 Prozent auf den Kaufpreis der Starter-Pakete und erhalten zudem ein halbes Jahr lang jeden Monat 5 GB zusätzliches Datenvolumen. Der Aktionsrabatt von 50 Prozent auf die Starter-Pakete gilt sowohl online unter www.jamobil.de als auch im Handel für alle ja! mobil Starter-Pakete mit Ausnahme des 6-Monats-Pakets.

Darüber hinaus können sich neue Kund*innen im Aktionszeitraum 5 GB Extra-Daten für sechs Monate sichern. Die insgesamt 30 GB Extra-Daten (6 x 5 GB) gibt es im genannten Zeitraum bei erstmaliger Aktivierung eines Basic, Smart, Smart Plus oder Smart Max Tarifs von ja! mobil. Anschließend wird das Datenplus in Form von sechs Datenpässen mit jeweils 5 GB bereitgestellt, ein Datenpass ist 31 Tage gültig.Nicht genutztes Datenvolumen wird nicht in den nächsten Abrechnungszeitraum übertragen.

Auf diese Weise bekommt man zwar keine komplett kostenlose Sim Karte, aber immerhin viel Volumen für kleines Geld.

TIPP: Wer die Telekom Tarife ohne Grundgebühr sucht, sollte sich die EDEKA Smart Prepaid Tarife anschauen. Dort gibt es den normalen Grundtarif der Telekom auch ohne monatliche Grundgebühr.

Video: Sonderaktionen bei Penny Mobil Prepaid erklärt

Kostenlose Testkarte ist bei der Telekom möglich

UPDATE: Die Telekom hat diese Aktion leider mittlerweile auch wieder beendet.

Nach den ganzen schlechten Nachrichten gibt es aber auch eine interessante kostenlose Handykarte bei der Telekom. Unter dem Namen Data Comfort Free bietet Unternehmen eine Daten-Simkarte an, die nicht nur kostenlos ist sondern auch ohne Vertragsbindung kommt. Die Karte hat dabei eine Laufzeit vom maximal 6 Monaten und wird dann automatisch deaktiviert. In diesem Zeitraum kann man 2×1 Monat lang 5GB Datenvolumen mit vollem LTE Speed nutzen. Insgesamt sind so bis zu 300MBit/s Speed im mobilen Internet möglich.

Die Telekom schreibt zu Funktionsweise:

  1. Data Comfort Free Karte bestellen
  2. Die SIM-Karte in Ihr Tablet einstecken
  3. Die Daten-Pässe aktivieren – Die Aktivierung der Daten-Pässe erfolgt direkt von Ihrem Tablet unter http://pass.telekom.de.
  4. Einfach testen – Nach Verbrauch der beiden Daten-Pässe oder Ablauf von 6 Monaten läuft der Vertrag automatisch aus.

Diese Test-Karte kann komplett kostenfrei bestellt werden. Es gibt keinen Kaufpreis und auch keine Versandkosten. Allerdings ist es mit dieser Simkarte leider auch nicht möglich, Gespräche zu führen oder SMS zu verschicken. Die Handykarte ist wirklich nur für die mobile Datenübertragung gedacht. Hintergrund ist dabei, dass die Telekom Kunden von der Netzqualität überzeugen möchte. Daher kann man das D1 Netz der Telekom mit dieser Karte kostenfrei testen – aber eben mit den genannten Einschränkungen.

Das Telekom Netz ist für Freikarten kein gutes Pflaster

Insgesamt gesehen sieht derzeit die Situation für die Fans von kostenlosen Prepaidkarte im D1 Netz der Telekom eher düster aus. Während es bei Vodafone und O2 gleiche mehrere Tarife auch als Freikarten gibt, bietet die Telekom lediglich eine zeitlich befristete Testkarte kostenfrei an. Für alle anderen Handytarife und Simkarten muss man leider einen Kaufpreis und Versandkosten entrichten.

Leider ist auch nicht klar, ob und wann sich das bei der Telekom ändern wird. Daher sollte man derzeit bei der Entscheidung für eine Freikarte lieber auf andere Netze setzen.

Video: Die Vodafone Callya Freikarte als Alternative

Die Telekom Prepaid Anbieter im D1 Netz

Im D1 Netz der Telekom gibt es nicht nur die originalen Prepaid Tarife direkt von der Telekom, sondern mittlerweile eine ganze Reihe von D1 Prepaid Karten inklusive der Telekom Tochtermarke Congstar.

Weitere Links zur Telekom Prepaidkarte

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar