Penny Mobil Prepaid Karte – Erfahrungen, Netz und das Kleingedruckte

Penny Mobil Prepaid Karte – Erfahrungen, Netz und das Kleingedruckte
Diesen Artikel bewerten

Penny Mobil Prepaid Karte – Erfahrungen, Netz und das Kleingedruckte – Penny Mobil ist die Prepaid-Discount-Marke der Pennymärkte und aktuell nur in diesen erhältlich.Die Simkarte wird dabei in Zusammenarbeit mit Congstar realisiert und existiert bereits seit 2006. Das bedeutet, dass Congstar die Technik stellt und Pennymobil an sich nur die Marke ist, unter der diese Handykarte vermarktet wird. Wie bei den meisten Discount-Karten üblich gibt es auch bei den Prepaid Tarifen von Pennymobil einen Grundtarif, der dazu mit verschiedenen Optionen und Flatrates aufgerüstet werden kann. Die Form der Zusatz-Angebote findet man beispielsweise auch bei den Handykarten von ALDI Talk oder LIDL Connect.

Der Grundtarif mit dem Namen Penny Mobil Easy ist dabei relativ unspektakulär und ähnelt sehr den Congstar Angeboten:

  • 9 Cent pro Gesprächsminute in alle deutschen Netze
  • 9 Cent pro SMS in alle Mobilfunk-Netze
  • 99 Cent pro 24 Stunden Internet-Zugang (Tagesflat) mit maximal 7,2MBit/s
  • keine Grundgebühr, keine läängerfristige Vertragslaufzeit

Der Pennymobil-Tarif ist ein sehr interessanter Tarif, da er im D1-Netz beheimatet ist (wenig verwunderlich bei der Nähe zu Congstar) ohne dabei die Nachteile der bisherigenD1-Discounter zu haben.. Zum Beispiel ist die Mailboxabfragen (keine Zwangsmailbox) über die Kurzwahl 4712 kostenlos und die Abrechnung erfolgt in der kundenfreundlichen 60/1 Taktung. Die erste Minute wird als voll abgerechnet, danach sekundengenau.

Das Startguthaben (5 Euro) ist 1 Jahr lang gültig, jede Aufladung erhöht die Gültigkeit wieder auf 1 Jahr (maximaler Zeitraum). Damit ist das Guthaben zwar nicht so lange gültig wie bei den anderen D1-Discountern (unbegrenzt) aber doch fast doppelt so lange wie vergleichbare Angebote im E-Plus-Netz. Gekauft Karten können unter der Telefonnumer (0 18 05) 58 86 56* * 0,12 € je angefangene Minute aus dem Festnetz der T-Com; Mo.-Sa. von 7-21 Uhraktiviert werden.

Das Netz von Penny Mobil

Penny Mobil selbst schreibt auf der Webseite leider nicht, welches Netz genau genutzt wird. Stattdessen wird nur von „bester D-Netz Qualität gesprochen“, ob damit aber das D1 Netz der Telekom oder das Vodafone D2 Netz gemeint ist, bleibt offen. Wie oben bereits geschrieben ist der Technikpartner aber Congstar. Das ist auch in den AGB nochmal so fest gehalten:

Die nachfolgenden Bedingungen sind Bestandteil des Dienstleistungsvertrages und regeln die Teilnahme des Kunden am Prepaid-Mobilfunkdienst PENNY MOBIL der congstar Services GmbH. Leistungserbringer der PENNY MOBIL Mobilfunkleistung ist ausschließlich die congstar Services GmbH (im Folgenden „congstar“ genannt), Weinsbergstr. 70, 50823 Köln (Amtsgericht Köln HRB 76076) und der Kunde.

Congstar selbst bietet aber nur ein Netz: das D1 Netz der Telekom und damit ist relativ klar, dass man auch bei PENNY Mobil das Handy-Netz der Telekom bekommt. Allerdings steht leider nicht das komplette Telekom Netz zur Verfügung. Die Nutzung ist auf die 3G Bereich des Handynetzes beschränkt und man surft damit mobil nur mit HSDPA und UMTS Geschwindigkeit. Das LTE Netz der Telekom ist nicht verfügbar und damit sind die Geschwindigkeiten deutlich langsamer als bei anderen Anbietern. Welche Unterschied dies macht, sieht man bei Vergleich mit der originalen Telekom Prepaidkarte. Diese bietet Geschwindigkeiten von bis zu 300MBit/s mit LTE und dagegen wirken die 7,2MBit/s maximaler Speed bei der Penny Mobil Simkarte nicht nur langsam sondern auch deutlich veraltet.

Die Tarifoptionen bei Penny Mobil

Wie bereits beschrieben gibt es bei den Penny Prepaidkarte neben dem Grundtarif auch die Möglichkeit, weitere Optionen zu buchen und den Tarif damit zu einem kompletten Smartphone Tarif aufzurüsten. Zur Auswahl stehen neben den Smart-Optionen auch einzelnen Buchungsmöglichkeiten von Minuten-, SMS- oder Internet-Paketen:

  • Penny Mobil Smart Basis: 100 Minuten + 50SMS + 300MB Datenvolumen für 4.99 Euro pro 30 Tage
  • Penny Mobil Smart: 300 Minuten + 50SMS + 1000MB Datenvolumen für 7.99 Euro pro 30 Tage

Dazu gibt es noch folgende Pakete:

  • 100 SMS für 1.99 Euro/30 Tage
  • 100/300 Minuten für 1.99/3.99 Euro/30 Tage
  • 100/300/500MB für 1.99/3.99/7.99 Euro/30 Tage

Man orientiert sich auch hier sehr stark am Tarifbaukasten von Congstar. Allerdings sind die Preise hier 1 Cent günstiger. Im Kleingedruckten schreibt das Unternehmen zur Buchung (am Beispiels der Datenflat 500):

Die Option gilt für die paketvermittelte Datennutzung innerhalb Deutschlands und im EU-Ausland. Ab einem Datenvolumen von 500 MB wird die Bandbreite im jeweiligen 30-Tage-Abrechnungszeitraum von geschätzten max. 7,2 Mbit/s (Download) und 1,4 Mbit/s (Upload) auf max. 64 Kbit/s (Download) und 16 Kbit/s (Upload) beschränkt. Voraussetzung für die Buchung der Option sind ein bestehender PENNY MOBIL EASY-Tarif und entsprechendes Guthaben auf der SIM-Karte.

Insgesamt ist die Penny Mobil Prepaidkarte damit eine Congstar Simkarte, der man einen neuen Namen verpasst hat. Da es sie aktuell nur direkt bei Penny zu kaufen gibt, dürften die meisten Kunden es besser haben, wenn sie direkt zur Congstar Karte greifen.

7 Kommentare

    • Simm
      23. Oktober 2007

      Ich habe PennyMobil aber ich kann warum auch immer keine MMS versenden……woran kann das liegen?

    • admin
      29. Oktober 2007

      Pennymobil bietet leider keinerlei MMS an 🙁

    • Anja
      5. Dezember 2007

      Ich habe auch PennyMobil und bin bisher sehr zufrieden damit.
      Gibt es auch die Möglichkeit sms als Email zu veschicken, z.B. xxxxyyyyzzzz@pennymobil.de oder so ähnlich?
      Da Pennymobil ja das t-mobile Netz nutzt, und t-mobile sowas auch anbietet (…@t-mobile-sms.de), müsste es doch möglich sein, oder?

    • lang eugen
      10. Februar 2008

      sehr geehrte damen und herren von pennymobile.de

      ich habe von pennymobile die nachricht erhalten, daß ich mit meinem handy mms und gprs nutzen kan. es geht aber nicht was mache ich falsch? bitte klären sie mich auf. ich bedanke mich für ihre bemühungen.
      meine handynummer ist 0151 50 360 285
      mfg eugen lang

    • Mandy
      21. November 2008

      Ich finde Penny Mobil nicht gut. Der Service lässt sehr zu wünschen übrig und man kann, obwohl das Handy super ausgestattet ist, nicht alles damit machen. Die Freischaltung des Handys stellt sich für die Mitarbeiter auch als sehr kompliziert da. Ich sage nur, Finger weg davon.

    • Big Mama08
      7. Oktober 2009

      also ich habe auch pennymobil ich kann mms vrsenden und auch bekommen … nur kann ich derzeit absolut keine sms‘ en mehr verschicken muss alles was verschicken will als mms machen und dafür kostet mir das zu viel …
      es muss jeder selber wissen ob er pennymobil haben will oder nicht

Diesen Artikel kommentieren