O2 Prepaid Allnet Flat
Prepaid Allnet Flat mit 6 GB ab 12.99 Euro mit 1,5 GB gratis Datenvolumen Dauerhaft und mit 5G Max Speed!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Vodafone Callya Digital
Callya Digital 20 GB Prepaid Flat jetzt 3 Monate kostenlos mit Bonus-Code "Bonus60". Sim gratis holen und nutzen!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Gratis Pixel 7a!
Kostenloses Pixel 7a zum Google Pixel 8 pro dazu: mit O2 Mobile M Vertrag mit 25 GB Datenvolumen und kostenloser Telefonie + SMS! Ab 49.99 Euro/Monat
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Discotel Prepaid
Billiger geht es im Prepaid Bereich nicht: Discotel bietet die Prepaid Sim mit 6 Cent Tarif und ohne monatliche Fixkosten an. Mit LTE!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »

ALDI kündigen – so geht man am besten vor

ALDI kündigen – so geht man am besten vor – ALDI ist mittlerweile einer der größten Anbieter im Prepaid Bereich und kann auf mehrere Millionen Kunden verweisen. Ab und an verlässt aber ein Nutzer den Anbieter auch wieder und das ist bei den ALDI Talk Prepaid Sim in der Regel kein Problem, denn es gibt keine längeren Laufzeiten und damit keine langfristige Vertragsbindung.

Dennoch gibt es auch bei ALDI einige Punkte, die man bei der Kündigung beachten sollte. In diesem Artikel haben wir zusammengefasst, wie man die Handytarife von ALDI am besten kündigt und wie man sich sowohl das Guthaben auszahlen lassen kann als auch, wie man die alte Rufnummer von ALDI zu einem anderen Anbieter mitnimmt.

Die aktuellen Prepaid Tarife von ALDI Talk

ALDI Talk Prepaidkarte
ALDI Talk Prepaidkarte
0.00€
Grundgeb.

(12.99€ Kaufpreis)
Telefon: 11.0 Cent
SMS: 11.0 Cent
Internet: 24¢/MB 25Mbit/s (LTE)
ALDI Talk Paket S
ALDI Talk Paket S
8.99€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 6 GB 50Mbit/s (5G)
ALDI Talk Paket M
ALDI Talk Paket M
14.99€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 12 GB 50Mbit/s (5G)
ALDI Talk Paket L
ALDI Talk Paket L
19.99€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 20 GB 50Mbit/s (5G)
Prepaidkarte Flat S
Prepaidkarte + Flat S
3,99€
Grundgeb.

(12.99€ Kaufpreis)
Telefon: 11.0 Cent
SMS: 11.0 Cent
Internet: 0.5 GB 25Mbit/s (LTE)
Prepaidkarte Flat M
Prepaidkarte + Flat M
6,99€
Grundgeb.

(12.99€ Kaufpreis)
Telefon: 11.0 Cent
SMS: 11.0 Cent
Internet: 1 GB 25Mbit/s (LTE)
Prepaidkarte Flat L
Prepaidkarte + Flat L
9,99€
Grundgeb.

(12.99€ Kaufpreis)
Telefon: 11.0 Cent
SMS: 11.0 Cent
Internet: 2.5 GB 25Mbit/s (LTE)
Prepaidkarte Flat XL
Prepaidkarte + Flat XL
14,99€
Grundgeb.

(12.99€ Kaufpreis)
Telefon: 11.0 Cent
SMS: 11.0 Cent
Internet: 5.5 GB 25Mbit/s (LTE)
Den Überblick über alle Prepaid-Tarife gibt es hier: Prepaid Vergleich.

Muss man die Prepaid Karten von ALDI kündigen?

ALDI Talk kündigt die Sim Karte in der Regel selbst, wenn man sie zu lange nicht genutzt hat. Wer also nicht kündigen will, kann die Handykarten auch einfach längere Zeit nicht nutzen und darauf warten, das ALDI selbst kündigt. Wer das Guthaben auszahlen will oder die Rufnummer mitnehmen möchte, sollte aber selbst kündigen.

ALDI Talk macht es in diesem Bereich den eigenen Kunden nicht ganz einfach, denn anders als andere Anbieter hat das Unternehmen keine feste Laufzeit von Guthaben, sondern die nutzbare Zeit ist abhängig davon, wie viel Guthaben man auf die Simkarte lädt. Generell gilt dabei: Jede Guthabenaufladung startet das Aktivitätszeitfenster neu und je höher die Aufladung ist, desto länger ist dieses Fenster, im maximalen Fall sind das 24 Monate.

Aktivitätszeitfenster ALDI TALK

  • Aktivitätszeitfenster Startguthaben: 12 Monate
  • Aktivitätszeitfenster Guthabenaufladung von 5,00 Euro: 4 Monate
  • Aktivitätszeitfenster Guthabenaufladung von 15,00 Euro: 12 Monate
  • Aktivitätszeitfenster Guthabenaufladung von 30,00 Euro: 24 Monate
  • Danach weiter erreichbar 2 Monate (Passiv-Phase)

In der passiven Phase sind die Simkarte weiter von extern erreichbar und können Anrufe und SMS empfangen, es sind aber keine eigenen Anrufe nach Außen mehr möglich. Danach kündigt ALDI Talk die Simkarte von Anbieterseite und nach Ablauf der zwei Monate ist die Handykarte von ALDI daher deaktiviert und auch nicht mehr von außen zu erreichen. Im längsten Fall kann man die ALDI Sim als 26 Monat ohne Aufladung nutzen bevor sie direkt durch ALDI abgeschaltet wird. Nach 26 Monaten kündigt ALDI damit spätestens selbst.

Vorhandenes Guthaben wird durch eine Aufladung wieder aktiviert. Mit einer Aufladung wird also nicht nur das neue Guthaben nutzbar, sondern man kann auch eventuell noch vorhandenes älteres Guthaben wieder für Gespräche, SMS und Internet einsetzen.

ALDI kündigen – so geht man am besten vor

Die Kündigung ist bei ALDI Talk bei immer gleich, unabhängig davon, welchen Tarif man gebucht hat. Man kündigt daher den ALDI Prepaid Grundtarif genau so wie die ALDI Allnet Flat, die neuen ALDI Talk Mini Sim karten oder den ALDI Talk Router. Nur bei den ALDI Jahrespaketen gibt es einen Unterschied: diese laufen immer ein Jahr, weil man sie auch für ein Jahr bezahlt hat. Die anderen Tarife haben keine längeren Laufzeiten und können daher in der Regel zum Ende der bezahlten 28 Monate oder zum Monatsende (Grundtarif) gekündigt werden.

ALDI Talk Prepaid Flat mit 5G
ALDI Talk Prepaid Flat mit 5G

Wir empfehlen für die Kündigung den Kündigungsbutton, der mittlerweile für alle Anbieter gesetzlich vorgeschrieben ist. Dieser ist auf jeder Unterseite bei ALDI Talk zu finden und führt direkt zu einem Formular, mit dem man alle Angebote von ALDI Talk kündigen kann. Wichtig ist dabei, dass die Daten übereinstimmen. Sowohl die Rufnummer als auch die Stammdaten (Adresse und Name) müssen passen, damit ALDI auch sicher gehen kann, dass die Kündigung vom richtigen Nutzer kommt.

Man kann natürlich auch manuell kündigen und auch das geht rechtssicher, allerdings sollte man dann darauf achten, dass alle Daten mitgeschickt werden. Wer sich dabei unsicher ist, findet hier Unterstützung:

ALDI Talk Kündigung Button
ALDI Talk Kündigung Button

Leider hat ALDI eine Funktion im Kündigungssystem nicht mit eingebaut: die Auszahlung von Guthaben. Natürlich kann man auch bei ALDI das restliche Guthaben auf der Handykarte wieder auszahlen lassen, wenn man sie kündigt. Das muss man dann aber manuell machen, beim Kündigungsbutton lässt sich dies NICHT mit anklicken.

Video: Prepaid Kündigung einfach erklärt

Die Auszahlung des Prepaid Guthabens bei ALDI TALK

Das ALDI Guthaben kann bei der Kündigung wieder ausgezahlt werden, auch dann wenn es bereits nicht mehr aktiv ist. Prinzipiell sollte man bei einer Kündigung bei ALDI das aktuelle Prepaid Guthaben abfragen um zu ermitteln, ob es sich lohnt, dieses auszahlen zu lassen. Sind nur noch wenige Cent auf der Prepaidkarte, ist es die Arbeit meistens nicht wert. Sollten es höhere Beträge sein, kann man das Guthaben wie nachfolgend beschrieben auf das eigene Konto überweisen lassen.

ALDI selbst verweist bei der Auszahlung in erster Linie auf den Kundenservice. In den FAQ dazu heißt es:

Sie können eine Erstattung Ihres Guthabens innerhalb von 3 Jahren nach Deaktivierung der Prepaid-Karte über unsere Service-Hotline beantragen. Auf unserer Service-Seite sehen Sie, wie Sie uns am besten erreichen können.

Das ist allerdings etwas problematisch, weil eine reine Auszahlungsanfordeurng über den Kundenservice keine verwertbaren Hinweise hinterlässt. Man kann auf diese Weise also schwer dokumentieren, wann und wie genau die Auszahlung angefordert wurde. Man kann sich im Support aber auf jeden Fall den Betrag bestätigen lassen, der ausgezahlt wird.

Allerdings bekommt man auch im Support den Hinweis auf ein Formular, das man ausfüllen muss. Dieses muss dann wieder an ALDI zurück geschickt werden. Dabei sollte man sich auf jeden Fall eine Kopie machen und auch vermerken, wann dieses Formular abgeschickt wurde. Das Formular haben wir hier verlinkt, bei ALDI selbst scheint es nicht mehr online zu sein:

Sollte die Auszahlung auch nach 6 Wochen noch nicht erfolgt sein, sollte man ein weiteres Schreiben machen und die Auszahlung mit einem konkreten Datum anmahnen. Sollte es danach immer noch Probleme geben ist der Weg zum Anwalt oder der Verbraucherzentrale der Beste. Aktuell berichten leider immer wieder Nutzer, dass es recht lange dauert, bis ALDI das Guthaben auszahlt. Daher sollte man etwas Geduld haben – aber die Auszahlung auf keinen Fall vergessen.

Video: ALDI Kündigung im Detail

Prepaid Anbieter und Karten im O2 Mobilfunk-Netz


Im O2 Netz gibt es derzeit mit die billigsten Prepaid Angebote auf dem deutschen Markt. Im O2 Netz sind dazu WLAN Call und VoLTE standardmäßig für alle Prepaid Angebote freigeschaltet – dafür gibt es weiter kein 5G und auch keine eSIM im Prepaid Segment.

Weitere Artikel und um ALDI Talk

FAQ rund um die ALDI Talk Prepaid Karten

Welches Netz nutzt ALDI Prepaid

ALDI bietet alle Prepaid Tarife und Flatrates im Mobilfunknetz von O2/Telefonica an. Andere Handynetze kann man bei ALDI nicht auswählen.

Gibt es 5G bei ALDI Talk?

ALDI unterstützt bisher noch keine 5G Netzbereiche und hat daher derzeit noch keinen Zugriff auf diese neue Technik.

Gibt es eSIM bei den ALDI Talk Prepaid Sim?

ALDI bietet bisher noch keine eSIM an, leider ist auch nicht bekannt, wann diese Technik für ALDI Kunden freigeschaltet wird.

Gibt es unbegrenzte Prepaid Flat bei ALDI?

Man kann bei ALDI immer wieder Datenvolumen (kostenpflichtig) nachbuchen, aber eine unlimited Prepaid Sim bietet ALDI bisher nicht.

Kann man mehrere Sim Karte bei ALDI nutzen?

Bei ALDI kann man sich auch mehrere Tarife holen und daher auch mehrere Simkartne nutzen. Mehrere Sim zu einem Tarif gibt es aber nicht, MultiSIM wird daher nicht unterstützt.

Kann man mit ALDI Talk auch ein iPhone nutzen?

Ja, das ist ohne Probleme möglich, die Handykarten von ALDI Talk arbeiten auch in allen aktuellen iPhone Modellen.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar

Gratis Newsletter: Die neusten Handy Deals und Angebote!


Einfach anmelden und auf dem neusten Stand bleiben:




Unser kostenloser Newsletter informiert Sie regelmäßig per E-Mail über Produktneuheiten und Sonderaktionen. Ihre hier eingegebenen Daten werden lediglich zur Personalisierung des Newsletters verwendet und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können sich jederzeit aus dem Newsletter heraus abmelden. Durch Absenden der von Ihnen eingegebenen Daten willigen Sie in die Datenverarbeitung ein und bestätigen unsere Datenschutzerklärung.