O2 Prepaid Allnet Flat
Die kostenlose O2 Freikarte mit kompletter Allnet Flat, 3,5 GB Datenvolumen + LTEmax Speed nur 9.99€/28 Tage! Im ersten Monat 50% Rabatt!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Callya Digital 15GB
Digital Allnet Flat mit satten 15GB Datenvolumen im 5G Netz und kostenlosen Gesprächen und SMS. Nur 20 Euro für 4 Wochen!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Blau Allnet 3GB
Preissturz bei Blau: die 3GB LTE Allnet Flat mit kostenlosen Gesprächen und SMS nur noch 7.99 Euro im Monat! Mit VoLTE und WLAN Call.
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Discotel Prepaid
Billiger geht es im Prepaid Bereich nicht: Discotel bietet die Prepaid Sim mit 6 Cent Tarif und ohne monatliche Fixkosten an. Mit LTE!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »

LIDL Connect – was tun beim Problemen oder gar keinem Netz?

LIDL Connect – was tun beim Problemen oder gar keinem Netz?LIDL Connect ist mittlerweile die etablierte Prepaid Marke des Lebensmittel Discounters LIDL und hat die alten LIDL Tarife unter dem Namen LIDL Mobile (jetzt Fonic Mobile) weitgehend abgelöst. Auch der Wechsel des Netzes (LIDL Connect nutzt das Vodafone Netz) hat sich positiv bemerkbar gemacht, dennoch gibt es auch immer wieder Beschwerden über Probleme mit dem Netz und das man mit den LIDL Connect angeboten kein Netz hat.

So schreibt ein Nutzer im Apfeltalk Forum:

Nun teste ich Lidl-Connect (Vodafone) und habe folgendes Problem: Unabhängig vom Standort, habe ich nur selten bis gar kein Netz, meistens steht oben links „kein Netzt“. Alle von Apple besagten Dinge ausprobiert, vom Flugmodus bis hin zur Werkseinstellung über iTunes.

SIM Test: Lege ich die SIM in ein anderes „altes“ iPhone 5 (ohne S), dann geht alles reibungslos. (gleiche Version 9.3.5)​ Mir ist nun aufgefallen, dass wenn ich unter Mobile Daten auf 2G umstelle, das Netzt nicht weg geht. Irgendwie kurios!?
Sobald ich 3G, oder 4G einschalte, ist das komplette Netzt weg. Nicht nur Internet, sondern der komplette Empfang. (bei dem „alten“ iPhone geht 2 – 4G, nur halt kein LTE, weil man über LIDL bei Vodafone kein LTE bekommt)

​Auch im Ausland gibt es ab und an Probleme, wie ein Nutzer bei Computerbase schreibt:

Gestern morgen habe ich zu meinem bestehenden Lidl Smart S Tarif die LIDLEU150MB-Option hinzugebucht, bei der ich 150 mb Auslandsdaten erhalte. Die Bestätigungs-SMS ist kurz darauf eingegangen und die 4,99€ wurden von meinem Guthaben abgebucht.
Ich kann mich jedoch nun trotz der Zusatzoption nicht ins Internet einwählen, auch wenn Paketdaten und Roaming aktiviert ist. Woran könnte das liegen? An meinem Handy (Samsung Galaxy Ace) oder am Vertrag?

In vielen dieser Fälle kann man sich als Verbraucher und LIDL Connect Kunde selbst behelfen. In diesem Artikel wollen wir darauf eingehen, was man in solchen Fällen machen kann.

Generell gilt dabei immer: Bei Problemen das Handy nochmal komplett neu starten und prüfen, ob es sich dann korrekt in das Netz einwählt. In vielen Fällen kann damit bereits ein Teil der Probleme gelöst werden. Dazu sollte man auf jeden Fall in den Einstellungen kontrollieren ob der korrekte Netzbetreiber gewählt wurde und ob Datenverbindungen zugelassen wurde (und der Flugmodus abgeschaltet ist). Das klingt alles sehr einfach, oft hängen aber Probleme einfach mit Einstellungen zusammen, die versehentlich aktiviert wurden. Daher ist es besser diese Einstellungen vorher nochmal zu prüfen als nach mehreren Stunden vergeblicher Suche zu bemerken, dass es doch an einer ganz einfachen Grundeinstellung (eben beispielsweise einem noch aktivem Flugmodus) lag.

Hinweis: mittlerweile können die LIDL Connect Sim auch das LTE Netz von Vodafone mit nutzen. Daher sollte die Netzabdeckung deutlich besser sein als noch vor einigen Monaten mit reinem 3G. 5G steht aber weiter nicht zur Verfügung – 5G Verbindungen kann man also in keinem Fall aktivieren.

Kein Netz bei neuen LIDL Connect Simkarten

Neue Kunden haben es im Prepaid Bereich derzeit nicht unbedingt einfach und das gilt auch für neue Simkarten von LIDL Connect. Diese müssen erst einmal mit Ausweis oder Reisepass per Ident-Verfahren registriert werden und dann muss man die Handykarte auch noch direkt auf der Webseite des Unternehmens frei schalten. In beiden Fällen muss LIDL Connect dies bestätigen – erst danach kann die Prepaid Karte genutzt werden. Das Unternehmen schreibt dazu selbst in den FAQ:

Seit dem 1. Juli 2017 gilt für alle Telekommunikationsanbieter ein neues Gesetz zur Identitätsprüfung bei der Registrierung von Sim-Karten. Das bedeutet: Jeder Käufer einer Sim-Karte muss anhand eines gültigen Ausweisdokuments von einer autorisierten Person identifiziert werden (§ 111 des Telekommunikationsgesetzes). Erst danach kann die Sim-Karte aktiviert werden.

Leider gibt es keine Hinweise, wie lange LIDL Connect jeweils braucht, aber man kann davon ausgehen, dass es mehrere Werktage dauern kann, bis der Prepaid Tarif frei geschaltet ist und erst dann wählen sie die Simkarten ins Netz ein und können genutzt werden. Wenn eine neue Karte kein Netz findet, kann dies also durchaus ein Hinweis darauf sein, dass sie noch nicht frei geschaltet wurde. In diesem Fall hilft leider nur, abzuwarten und Geduld haben, bis LIDL Connect die Sim freigeschaltet hat. In der Regel bekommt man dann sowohl eine Email als auch eine SMS.

Sollte es nach mehrere Tagen immer noch keine Freischaltung geben, sollte man direkt im Kundenservice bei LIDL nachfragen. Dort kann in der Regel recht schnell geprüft werden, warum die Simkarten noch nicht aktiv sind und oft kann an der Stelle auch gleich die Freischaltung nachgeholt.

Gar kein Netz bei LIDL Connect

Sollte die Simkarte von ALDI gar kein Netz finden oder gar nicht als aktiv erkannt werden, könnte es bei neuen Simkarten wieder mit der Freischaltung zusammenhängen. Bei älteren LIDL Connect Prepaid Tarifen kann es dazu passieren, dass diese deaktiviert werden, wenn man zu lange nicht aufgeladen hat.Das Unternehmen nutzt dabei die bekannten Aktivitätsfenster, die man man von Vodafone Simkarten her kennt: nach 12 Monaten ohne Nutzung wird die Sim inaktiv geschaltet und nach einem weiteren Monat gekündigt. Man bekommt zwar eine SMS – wer die Handykarte aber selten nutzt, übersieht diese möglicherweise.

In solchen Fällen kann es soweit gehen, dass sogar die Simkarte gekündigt und abgeschaltet werden. Man sollte daher in solchen Fällen dringend den Support kontaktieren und nachfragen, was zu tun ist.

Eine zweite Ursache dafür kann sein, dass das Netz eine Störung hat und daher eine Einwahl nicht möglich ist. Solche Netzausfälle sind eher selten, kommen aber durchaus vor. Auch hier kann die Hotline von LIDL Connect oder Vodafone weiterhelfen, denn in der Regel betreffen solche  großen Störungen viele Nutzer gleichzeitig und der Support ist daher informiert. Solche Störungen werden oft auch in den sozialen Medien diskutiert und man findet auf Faccebook und Co. meistens auch andere betroffene Nutzer. Ob überhaupt Netz vorhanden ist, kann man auf der Ausbaukarte für das Vodafone D2 Netz prüfen: Netzausbaukarte Vodafone*

Weitere Fehlerquellen können sein:

  • Die Simkarte ist defekt. Dies kann man prüfen, in dem man die Simkarte in ein anderes Gerät legt. Funktioniert sie dort, ist sie nicht defekt, zeigt sie auch dort keine Funktion könnte es ein Problem direkt mit der Simkarte geben. In der Regel kann man bei Anbieter Ersatzkarten mit der gleichen Nummer bestellen.
  • Das Handy ist defekt und erkennt die Simkarte nicht mehr. Dies kann man sehr einfach prüfen, in dem man eine andere Simkarte im Gerät verwendet. Wird diese normal erkannt und gibt es Netz, liegt es in der Regel nicht am Gerät.
  • die Thematik LIDL Connect und LTE haben wir in einem extra Artikel zusammen gefasst

Sollte gar nicht helfen, bleibt im letzten Fall immer noch, den Kundensupport von LIDL Connect zu kontaktieren und dort nachzufragen, an was es liegen könnte.

Kein 5G bei LIDL Connect – normal und kein Fehler

Wie oben bereits beschrieben haben die Prepaid Sim von LIDL Connect aktuell noch keinen Zugriff auf die 5G Netzbereiche des Vodafone Netzes. Das ist also kein Fehler bei der Verbindung, sondern wird durch die Tarife bisher noch nicht unterstützt. Auch wenn man ein 5G Smartphone hat und Vodafone am eigenen Standort bereits 5G Netze anbietet, kann man derzeit mit LIDL Connect diese Technik noch nicht nutzen. Das ist schade, denn Vodafone baut mittlerweile das 5G Netz sehr stark aus und erreicht mit der neuen Technik bereits viele Millionen Bundesbürger. Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Das 5G-Netz wächst schneller als alle anderen Mobilfunk-Netze zuvor und doppelt so schnell wie ursprünglich geplant. 5G von Vodafone erreicht rund 45 Millionen Menschen in Deutschland – in der Stadt und auf dem Land. Und das schon vielerorts dank der modernen Standalone-Technologie nicht nur mit hohen Bandbreiten, sondern auch mit Reaktionszeiten, die so schnell sind wie das menschliche Nervensystem. Bis 2023 wird Vodafone mehr als 60 Millionen Menschen mit 5G zuhause erreichen. Für alle Nutzer ist dann auch direkt die moderne 5G-Standalone-Variante verfügbar, also ein 5G-Netz mit allen Vorteilen.

Bisher gibt es leider keine Hinweise, wann für LIDL Connect Kunden diese neue Technik zur Verfügung stehen wird.

Video: LIDL Connect Sim – Einrichtung

Weitere Artikel zu LIDL Connect

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

4 Gedanken zu „LIDL Connect – was tun beim Problemen oder gar keinem Netz?“

  1. Hallo, ich habe seit gestern sehr schlechtes Netz. Habt ihr in Göttingen eine Störung oder eine Antenne abgeschaltet?

  2. Zeitdauer bis zu einem Verbindungsaufbau einer Rufnummer nach dem Einschalten des Smartphones !!!

    Nachdem bei unserem Training verschiedentlich Probleme beim Aufbau einer Rufverbindung aufgetaucht sind, habe ich versucht die Probleme genauer zu erforschen. Dabei bin ich zu folgender Erkenntnis gekommen, die ich gerne auch von anderer Seite bestätigt/dementiert bekommen möchte.

    Unter den Bedingungen: Neustart des Redmi 9AT , mobile Daten (kein WLan), benötigt das Smartphone etwa 3-4 Minuten bis zum erfolgreichen Aufbau eines Festnetzanrufs.

    1. Rufaufbauversuch Nr. 1 erfolgte mit der Rufnummerwahl durch das Tastenfeld (Abbruch nach 90 s ohne Erfolg).

    2. Versuch: Rufnummeraufbau über Kontaktliste (Abbruch nach 90 s ohne Erfolg).

    3. Versuch: Rufnummerwahl über das Tastenfeld führte zum erfolgreichen Verbindung.

    Die ganze Wahlserie dauerte ca. 4 Minuten und mehr. Danach arbeitete das Smartphone relativ problemlos. Die nachfolgenden Anrufe führten nach ca. 1 Minute zum Erfolg. Ich beobachte diese Abfolge nun über längere Zeit. Die Ursache für die zu Beginn erfolglose Anrufsserie konnte ich bisher leider nicht herausfinden.

    Weiterer Beitrag vom selben Projekt:
    Ich kann die Verzögerung beim Aufbau einer Verbindung wie oben von G. Traut… beschrieben bestätigen.

    Mein Redmi9AT Smartphone ist mit 2 SIM Karten bestückt, Platz 1 LIDL und in Platz 2 maXXim.

    Nach Neustart des Smartphones dauert es mit der LIDL Karte ca. 3,5 – 4 Minuten bevor ein Anruf erfolgreich durchgeschaltet wird. Ein Anrufversuch wird nach ca. 1 Minute vom Handy gestoppt und muss neu initiiert werden. Am Ende des dritten Versuch oder Beginn des 4. Versuchs geht dann der Anruf durch und es kommt auch die Meldung „Anrufweiterleitung aktiv“.

    Bei der maXXim SIM Karte klappt gleich der erste Anrufversuch ohne Verzögerung.

    Die Anrufversuche gingen alle an ein Samsung Note8 Smartphone mit congstar SIM Karte (D1 Netz)

    VoWiFi ein- oder ausgeschaltet machte keinen Unterschied. Der Aufruf der Kontaktliste geht in der ersten Minuten auch zäh voran und dauert wesentlich länger als nach einigen Minuten nach dem Start.

    Auch der Versuch das Handy nach dem Start 5 Minuten „ruhen“ zu lassen hat nichts gebracht. Die Verzögerung beim Rufaufbau über die LIDL SIM Karte war danach unverändert ca. 4 Minuten

    Übrigens dauert es in umgekehrter Richtung genauso so lange. Anruf an die maXXim Sim Karte werden sofort durchgestellt. Anrufe über die LIDL SIM Karte werden auch erst nach ca 4 Minuten durchgeschaltet. Unterschied: es wird die Mailbox bei ca. jedem 2. Anrufversuch aktiv und diese Nachricht wird aber sofort an das Redmi Smartphone weitergeleitet.

    Weiterer Beitrag:
    Meine 10 Teilnehmer vom letzten Jahr und die neuen 10 von diesem Jahr verwenden alle die Aldi-SIM-Karte. Bei keinem taucht das Problem der Anrufverzögerung auf. Telefonieren geht einwandfrei,

Schreibe einen Kommentar