O2 Prepaid Allnet Flat
Doppeltes Daten-Volumen bei den O2 Freikarten Flatrates: 7 GB Datenvolumen bereits ab 9.99 Euro monatlich. Dauerhaft und mit LTE Max Speed!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Vodafone Callya Prepaid
Die Vodafone Callya Prepaid Flatrates mit gratis 5G und kostenlosen Gesprächen und SMS nur 9.99€/Monat! Jetzt auch eSIM kostenlos!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Blau Allnet-Flat
Komplette Allnet Flat mit 3GB Datenvolumen monatlich im O2 Netz - inkusive LTE. Nur 20 Euro pro Monat
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Discotel Prepaid
Billiger geht es im Prepaid Bereich nicht: Discotel bietet die Prepaid Sim mit 6 Cent Tarif und ohne monatliche Fixkosten an. Mit LTE!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »

O2 my Prepaid max – das kann der fast unbegrenzte Prepaid Tarif

O2 my Prepaid max – das kann der fast unbegrenzte Prepaid Tarif – O2 hat das eigene Prepaid Angebot in den letzten Jahren deutlich aufgerüstet (sowohl die O2 Freikarte als auch die normalen O2 Prepaid Flat) und mit dem O2 my Prepaid Max Tarif gibt es nun auch ein Angebot, dass sich an Power-Nutzer richtet. Damit ist der Tarif im Prepaid Segment an sich verkehrt, denn Prepaid Nutzer sind eher Wenig-Nutzer. Ab und an gibt es aber auch den Bedarf nach richtig viel Datenvolumen und O2 Kunden können daher nun zum Prepaid max Tarif greifen.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Der O2 my Prepaid Max bringt neben den 999 Gigabyte Datenvolumen für den Monatspreis von 69,99 Euro eine Allnet Flat für Telefonie und SMS in alle deutsche Mobilfunknetze und ins Festnetz mit.2 Das enthaltene Datenvolumen ist jeweils für vier Wochen verfügbar. EU-Roaming ist enthalten.1 Mit dem neuen O2 my Prepaid Max erhalten nicht nur Power User, die sich nicht an einen Laufzeitvertrag binden wollen, eine perfekte Lösung. Auch für alle, die kurzfristig oder für kurze Zeit viel Datenvolumen benötigen, da sie auf Reisen gehen oder umziehen, ist der O2 my Prepaid Max1 interessant. O2 my Max Tarif kann auf o2online.de, in den O2 Shops und auch im stationären Handel erworben werden.

Was genau man mit dem Prepaid Max Tarif bekommt und was man bei dieser Allnet Flat beachten sollte, haben wir hier zusammen gestellt.

HINWEIS: In anderen Mobilfunk-Netzen findet man bereits komplett unbegrenzte Tarife. Die Telekom setzt beispielsweise auf den MagentaMobil Prepaid Max Tarif ohne Datenlimit und zur Callya Freikarte gibt es auch den Callya Black Tarif mit unbegrenztem mobilen Surfen.

O2 Prepaid Max – fast eine unbegrenzte Prepaid Flat

Unbegrenztes Datenvolumen zur Prepaid Sim Karte ist nach wie vor eher die Ausnahme und sehr teuer. O2 setzt daher nicht auf eine komplett unlimitierte Prepaid Flat, sondern bietet im O2 my Prepaid Max Tarif 999 GB Datenvolumen an. Das dürfte für die meisten Nutzer in der Praxis tatsächlich eine Flatrate sein, mit der sie Surfen können, so viel sie wollen, aber theoretisch gibt es natürlich eine Drosselgrenze. Dafür kostet diese Flatrate auch nur 69.99 Euro und hat (ist daher keine klassische Freikarte) Versandkosten in Höhe von 4.99 Euro. Andere Prepaid Angebote dieser Art sind aber 20 bis 30 Euro teurer, die O2 My Prepaid Max Flatrate ist daher vor allem aufgrund des Preises ein interessantes Angebot.

O2 schreibt selbst zu dieser Flatrate:

  • Mit 999 GB LTE für 4 Wochen steht dir ein fast unbegrenztes Datenvolumen zur Verfügung. So kannst du ganz entspannt surfen, streamen, chatten, downloaden und online spielen, ohne auf die GB zu achten.
  • O2 my Prepaid Max ist perfekt geeignet, wenn du kurzfristig ein extragroßes Datenvolumen benötigst – zum Beispiel, wenn du umziehst, im EU-Ausland Urlaub machst oder mit deinen Kollegen an großen Projekten in der Cloud arbeitest.
  • Streame Filme und Serien in höchster Übertragungsqualität auf dein Smartphone. Höre jederzeit verlustfrei die angesagten Musiktracks. So bist du auch unterwegs immer bestens unterhalten.
  • Oder teste einfach mal die hohe Qualität des O2 Netzes. Dann weißt du mit Sicherheit, dass du bei uns an der richtigen Adresse für Mobilfunktarife bist.

Die Flatrate ist dabei flexibel buchbar. Daher ist dieser Prepaid Tarif für Nutzer interessant, die praktisch unbegrenztes Datenvolumen nur unregelmäßig brauchen und in einigen Monaten auch mit weniger Datenvolumen auskommen. Dann kann man die Flat auch wieder deaktivieren und zahlt dann natürlich auch weniger. Für die Buchung muss dazu der Preis von 69.99 Euro immer also Guthaben auf der Sim verfügbar sein. Ist dies nicht der Fall wird die Flat nicht verlängert und kann auch nicht neu gebucht werden, bis man genug Prepaid-Guthaben nachgeladen hat.

Leider gibt es aber auch bei der O2 my Prepaid Max Flatrate kein 5G inklusive und auch gegen Aufpreis lässt sich die neuen Technik (noch?) nicht buchen. Trotz des hohen Preises ist diese Allnet Flatrate also eine reine LTE Flatrate und bisher ist auch nicht bekannt, wann O2 hier 5G zur Verfügung stellen wird. Dazu gibt es auch weiterhin keine eSIM und auch keine MultiSIM zu den Handykarten. O2 bietet in diesem Prepaid Tarif also richtig viel Datenvolumen, die wirklich hohen Geschwindigkeiten erreicht man aber auch mit diesem Angebot leider nicht.

Dazu steht der O2 my Prepaid Max Tarif nur direkt bei O2 zur Verfügung. Andere Prepaid Karten und Tarife im O2 Netz profitieren nicht davon. Man kann dieses Angebot also nur nutzen, wenn man es direkt bei o2 bucht.

Keine Handyangebot zum Unlimited Tarif

O2 bietet auch den teureren O2 my Prepaid Max Tarif ausschließlich als Simonly Variante an. Es gibt also keine Handyangebote zu diesem Tarif – man benötigt entweder bereits ein Gerät oder muss sich bei einem Drittanbieter ein neues Smartphone kaufen. Derzeit sieht es auch nicht so aus, als würde O2 zeitnah passende Handyangebote zu diesem Tarif starten, denn Hardware gibt es bisher im Prepaid Segement bei O2 nur bei den Jahrestarifen. Die Monatsflatrate und damit auch der Prepaid Max Tarif werden nur als reine Simkarten verkauft. Mehr dazu: O2 Prepaid Handy Bundles

Generell kann aber der fast unlimitierte Prepaid Max Tarif mit allen Smartphones auf dem deutschen Markt genutzt werden, wenn diese für alle Simkarte freigeschaltet sind. Probleme gibt es nur mit der Apple Watch: da keine eSIM und auch keine MultiSIM angeboten werden, kann man die Apple Watch mit diesem Prepaid Tarif nicht betreiben.

Kein 5G beim O2 my Prepaid Max Tarif

O2 hat die Prepaid Tarife bisher noch nicht für 5G freigeschaltet und das gilt auch für den teuren my Prepaid Max Tarif. Man surft bei diesem Angebot aber immerhin mit LTE max Speed und bis zu 225MBit/s im LTE Mobilfunk-Netz von O2. Selbst wenn man in einem Bereich unterwegs ist, der bereits 5G Ausbau im O2 Netz bietet, kann man dies mit den Prepaid Max Sim nicht nutzen. Aktuell ist leider auch nicht absehbar, wann O2 die Prepaid Tarife für 5G freischaltet und ob es dann den vollen 5G Speed gibt oder ob man eventuell Abstriche machen muss.

Wer aktuell nach einer 5G Prepaid Karte sucht, sollte daher nicht warten, bis O2 die eigenen Tarife freischaltet, sondern auch die bereits vorhandenen 5G Prepaid Angebote zurück greifen.

Click to rate this post!
[Total: 1 Average: 5]

Schreibe einen Kommentar