O2 Prepaid Allnet Flat
Doppeltes Daten-Volumen bei den O2 Freikarten Flatrates: 7 GB Datenvolumen bereits ab 9.99 Euro monatlich. Dauerhaft und mit LTE Max Speed!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Vodafone Callya Prepaid
Die Vodafone Callya Prepaid Flatrates mit gratis 5G und kostenlosen Gesprächen und SMS nur 9.99€/Monat! Jetzt auch eSIM kostenlos!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Blau Allnet-Flat
Komplette Allnet Flat mit 3GB Datenvolumen monatlich im O2 Netz - inkusive LTE. Nur 20 Euro pro Monat
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Discotel Prepaid
Billiger geht es im Prepaid Bereich nicht: Discotel bietet die Prepaid Sim mit 6 Cent Tarif und ohne monatliche Fixkosten an. Mit LTE!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »

O2 Prepaid-Karten kostenlos

Die O2 Freikarten Aktion läuft schon länger und wer nach einer kostenlosen Prepaid-Karte sucht, dürfte früher oder später auch auf die O2 Freikarten Tarife stoßen. Diese Karten sind dabei wirklich kostenlos (daher auch der Name Freikarte) und nicht nur rechnerisch kostenfrei. Es gibt also weder einen Kaufpreis noch monatliche Kosten, wenn man die Karte nicht nutzt. Auch Versandkosten fallen nicht an.

Der Tarif ist mittlerweile auf Augenhöhe mit anderen Discountern. Man telefoniert mit der Freikarte für 9 Cent pro Minute in alle deutschen Netze. SMS kosten ebenfalls nur 9 Cent pro SMS. Das Surfen ist per Tagesflatrate möglich, wobei ein Surftag 99 Cent kostet. Mittlerweile bietet das Unternehmen neben dem Grundtarif noch weitere Prepaid Allnet Flat sowie einen Handytarif auf Prepaid Basis. Diese neuen Angebote kommen ebenfalls alle ohne Kaufpreis und Versandkosten aus – sind also als kostenlose Prepaidkarten bei O2 bestellbar.

Überblick: die kostenlosen O2 Prepaid Simkarten

o2 Prepaid Freikarte
o2 Prepaid Freikarte
0.00€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: 99¢/Tag 225Mbit/s (LTE)
o2 my Prepaid Basic
o2 my Prepaid Basic
1.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: 99¢/Tag 225Mbit/s (LTE)
o2 my Prepaid M
o2 my Prepaid M
14.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 6.5 GB 225Mbit/s (LTE)
o2 my Prepaid L
o2 my Prepaid L
19.99€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 12.5 GB 225Mbit/s (LTE)
Den Überblick über alle Prepaid-Tarife gibt es hier: Prepaid Vergleich.


Pro Kunde sind dabei bis zu 2 Freikarten möglich. Jede Karte hat von Anfang an ein Startguthaben in Höhe von einem Euro. Nach der Bestellung sind die Karten einen Monat gültig, sobald Guthaben nachgeladen wird verlängert sich die Gültigkeit um 6 Monate. Mit jeder weiteren Aufladung kann die Gültigkeit der kostenlosen Prepaid Karten weiter verlängert werden. Das betrifft alle Prepaid Tarife von O2 und alle Angebote sind auch als kostenlose Freikarte direkt von O2 zu haben. Es gibt also weder Kaufpreis noch Versandkosten bei den Angeboten – auch dann nicht, wenn man sich für eine Prepaid Allnet Flat von O2 entscheidet. Alle weiteren Tarifdetails gibt es direkt hier*.

Die O2 Freikarten Simkarten können mittlerweile auch LTE nutzen und seit Ende 2017 hat das Unternehmen auch den Speed deutlich erhöht. Seit dem nutzen die Prepaid Sim den maximalen Speed im LTE Netz von O2 und damit surft man mit Geschwindigkeiten von bis zu 225MBit/s. Lediglich die originalen Prepaidkarten von Vodafone (Callya Freikarte) und der Telekom sind noch schneller. 5G Speed steht leider nach wie vor bei den O2 Freikarten nicht zur Verfügung und es ist auch nicht bekannt, wann diese Technik geplant ist.

In der Regel surft man aber mit der kostenlose O2 Simkarte langsamer als der maximale Speed es erwarten lassen würde. Das liegt unter anderem daran, dass schnelles LTE bei O2 noch nicht überall verfügbar ist und das man sich die entsprechenden Bereiche in der Regel auch mit anderen Nutezern teilen muss. Daher heißt es in den Erklärungen von O2 zum Speed in der Praxis:

Bis zu 21,6 Mbit/s (im Durchschnitt 29,7 MBit/s; Upload bis zu 50 MBit/s, im Durchschnitt 17,4 MBit/s) im dt. O2 Mobilfunknetz. Mit der Buchung des Data Packs wird die Datenautomatik deaktiviert, solange dieses Pack aktiv ist.

Diese Abweichung nach untem im Vergleich zu den maximalen Datenraten findet man aber auch bei den anderen Anbietern und Freikarten auf dem Markt. Da die O2 Freikarte keine Vertragsbindung hat, eignet sie sich unter anderem auch gut, um das O2 Netz zu testen und zu prüfen, wie gut und schnell man vor Ort mit den Handykarten von O2 wirklich surfen kann. Sollte man mit den Ergebnissen zufrieden sein, kann man beispielsweise auch auf einen Laufzeitvertrag mit längerer Vertragsbindung entweder direkt von O2 oder von einem Discounter wechseln.

500MB kostenloses Datenvolumen für die O2 Prepaid Allnet Flat

O2 bietet mittlerweile noch eine besondere Aktion dauerhaft an: wer die O2 App nutzt, kann jeden Monat 500 Megabyte extra Datenvolumen zu den Tarifen buchen. Das gilt für alle Prepaid Allnetflat des Unternehmens und die Buchung wird direkt in der App vorgenommen. Es lohnt sich also besonders, wenn man die App zur Prepaid Sim mit dazu nutzt.

Das Unternehmen schreibt selbst dazu:

Ab sofort habt ihr die Möglichkeit 500 MB zusätzliches Datenvolumen monatlich kostenfrei in der Mein o2 App hinzu zu buchen. Dabei zeigt ein roter Punkt unter der Option “Angebote” an, dass es dort etwas neues gibt. Nach der Buchung ist das Datenvolumen 30 Tage lang gültig und kann anschließend erneut gebucht werden. Hinweis: Dieses Angebot gilt für o2 my Prepaid S/M/L und o2 Free S/M/L (inkl. Boost) Tarife.

Die kleineren Tarife der kostenlosen O2 Karte profitieren von dieser Sonderaktion leider nicht. Man muss also mindestens 10 Euro monatlich an Guthaben ausgeben, damit man dieses extra Guthaben bekommt. Im Vergleich ist o2 aber dennoch recht großzügig – bei der Vodafone Freikarte bekommt man beispielsweise nur 100MB extra, wenn man die App nutzt.

Die Besonderheit der O2 Freikarte

Die kostenlose O2 Freikarte wird derzeit ab und an mit besonderen Aktionen ausgestattet. Dann gibt es beispielsweise die Tarife deutlich billiger oder man bekommt kostenloses Datenvolumen (bis zu 10 GB) mit zu den Tarifen dazu. Allerdings bekommen diese Sonderaktionen in erster Linie Neukunden, für Bestandskunden, die bereits die O2 Freikarte nutzen, sind solche Aktionsangebote eher selten.

Die Prepaid Überraschung, die es früher zur O2 Freikarte gab, wurde mittlerweile leider eingestellt. Dieses Bonusprogramm gibt es also nicht mehr.

Daneben bietet O2 zu den kostenlosen Sim teilweise auch Handys an. Dies war lange Zeit nicht der Fall gewesen, mittlerweile kann man zu den Jahres-Prepaidpaketen aber auch wieder Smartphones buchen. Das sind dann meistens Geräte im günstigeren Preisbereich. Andere Discounter bieten die Tarife weiter simonly an.

Alle weiteren Tarifdetails gibt es direkt hier*.

Smartphone Allnet Flatrate bei O2

Mittlerweile wurde die normale Freikarten auch mit einer für Smartphone geeigneten Flatrate aufgerüstet. Konkret stehen gleich drei Prepaid Allnet Flat zur Verfügung, die neben kostenlosen Gesprächen und SMS auch Datenvolumen im Bereich von 3 bis 12,5 Gigabyte pro Monat bieten. Die Flatrates haben dabei eine kurze Laufzeit von 28 Tagen und verlängern sich automatisch, eine Kündigung ist aber jederzeit zum Ende der 28 Tage möglich. Eine längerfristige Vertragsbindung gibt es damit bei diesen Tarifen nicht. Das Unternehmen bietet mittlerweile aber auch eine Jahresflat an, die man für eion gesamtes Jahr bucht und direkt bezahlt. Die Regel bei der O2 Freikarte sind aber weiter 28 Tage Laufzeit.

Einen Überblick über andere Prepaid Tarife im Netz von O2 gibt es hier: Prepaid Angebote im Netz von O2 oder natürlich auch bei uns: O2 Prepaid Karten. Alle weiteren Tarifdetails gibt es direkt hier.

Weitere Freikarten im Mobilfunk-Netz von O2

Neben O2 bietet noch zwei weitere Unternehmen passende Freikarten (ohne Kaufpreis und Versandkosten) im Mobilfunk-Netz von O2 an. Das Unternehmen hat damit im eigenen Netz das größte Angebote an unterschiedlichen Freikarten – so viele Anbieter mit kostenlosen Sim gibt es derzeit in keinem anderen Netz. Konkret stehen folgenden Simkarte zusätzlich zur kostenlosen O2 Freikarte zur Verfügung:

  • Die Netzclub Freikarte: Die Prepaidkarte von Netzclub im Netz von O2 bietet günstiges Telefonieren und Simsen an, das pro Minute und pro SMS 9 Cent kostet. Als besonderes Extra kann man mit der Karte aber dauerhaft jeden Monat kostenfrei mit dem Handy im Netz surfen. Bis zu 200MB Datenvolumen mit vollem Speed und danach unbegrenztes Volumen (mit gedrosseltem Speed) stehen in jedem Monat zur Verfügung. Die Refinanzierung funktioniert dabei durch Werbung. Kunden können bis zu 30 Werbenachrichten von Netzclub pro Monat erhalten.  Netzclub selbst spricht davon, dass die 30 SMS pro Monat, die maximal möglich wären, aber nur extrem selten auch wirklich ausgeschöpft werden. Kunden von Netzclub schreiben in Erfahrungberichten zu diesem Anbieter eher von 2 bis 4 SMS pro Monat. Die Netzclub Karte selbst ist ebenfalls kostenfrei. Anders als bei anderen Prepaid Anbieter gibt es bei Netzclub keinen Kaufpreis und es fallen auch keine Versandkosten an.
  • Die Sipgate Free Freikarte (früher Simquadrat): Simquadrat ist als Prepaid Marke von Sipgate schon länger auf dem Markt, wurde aber Ende 2019 komplett überarbeitet und bietet nun ein sehr interessantes Konzept an, dass man so auf dem deutschen Markt derzeit bei keinen anderen Anbieter findet. Grundsätzlich setzt das Unternehmen dabei auf einen reinen 9 Cent Tarif, der aber mit einigen Vorteilen aufwarten kann und Besonderheiten hat, die sich vor allem an eine spezielle Zielgruppe richten. Simquadrat nutzt dabei technisch das Netz von O2. Allerdings arbeitet das Unternehmen dahinter mit der eigenen Technik, daher sind bei Simquadrat und Sipgate allgemein Features möglich, die es so bei anderen O2 Anbietern nicht gibt. Das beginnt bereits beim Speed der Internet Verbindungen: dieser liegt bei 50MBit/s und damit doppelt so hoch wie bei den meisten anderen Prepaid Discountern auf dem Markt. Allerdings muss man immer eine Datenflat dazu buchen, wenn man bei Simquadrat das mobile Internet nutzen will. Der größte Unterschied von Simquadrat zu anderen Prepaid Anbietern dürfte dabei die eSIM Nutzung sein. Man bekommt bei der Bestellung dort keine Plastik-Simkarte, sondern ein eSIM Profil mit dem man den Tarif auf eSIM Handys laden kann.

Neben den beiden reinen Freikarte gibt es mit Prepaid-Free noch einen weiteren Anbieter, der eine kostenlose Sim anbietet. Allerdings haben die Tarife von Prepaid-Free immer eine monatliche Gebrundgebühr, so dass es keine komplett kostenlose Prepaid Sim gibt. Daher ist dieser Anbieter kein reiner Freikarten Anbieter, sondern setzt auf Allnet Flat und Tarife ohne Kaufpreis und Versand, aber mit monatlichen Fixkosten.

Video: die O2 Freikarten im Video

Weitere Artikel zu O2 Prepaid

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

3 Gedanken zu „O2 Prepaid-Karten kostenlos“

  1. Pingback: Die O2 Freikarte ist wieder da | Prepaid-Karten aufladen

Schreibe einen Kommentar