O2 Prepaid Allnet Flat
Die O2 Freikarte ohne Kaufpreis aktuell mit 50% Rabatt auf den Grundpreis im ersten Monat. Mit LTE Speed bis 225MBit/s!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Callya Allnet S
Komplette Prepaid Allnet Flat mit LTE max und 3GB Datenvolumen derzeit nur 9.99€ monatlich! 5G Zugang nur 2.99 Euro mehr im Monat.
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Discotel Prepaid
Billiger geht es im Prepaid Bereich nicht: Discotel bietet die Prepaid Sim mit 6 Cent Tarif und ohne monatliche Fixkosten an. Mit LTE!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Blau Allnet 3GB
Preissturz bei Blau: die 3GB LTE Allnet Flat mit kostenlosen Gesprächen und SMS nur noch 7.99 Euro im Monat! Mit VoLTE und WLAN Call.
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »

Kein Dienst oder Limitierter Dienst – Bedeutung und Lösung für diese Meldung

Kein Dienst oder Limitierter Dienst – Bedeutung und Lösung für diese Meldung – Wenn man sein Handy oder Smartphone anschaltet, bekommt man in der Regel auch angezeigt, welchen Netzbetreiber oder welches Netz man nutzt. So sollte es zumindest im Normalfall sein. Es kann aber auch passieren, dass statt des Netzbetreibers die Meldung „Kein Dienst“ oder „Limitierter Dienst“ erscheint. Dann ist es in der Regel nicht mehr möglich, mit dem Handy zu telefonieren oder SMS zu schreiben und meistens ist auch kein mobiles Internet über das Mobilfunk-Netz mehr möglich.

So schreibt ein Nutzer bei der Telekom in einem solchen Fall beispielsweise:

Ich bin hier am verzweifeln…Ich habe seit ca 3 Tagen jetzt kein Netz mehr. Auf meim Handy steht (Kein Dienst) ich kann nicht mehr Telefonieren und SMS empfangen, nichts geht mehr. Habe eine Karte die ich ca seit 2006 besitze, vorher nie Probleme gehabt. Es ist einenormale prepaid karte. Ich glaube das sie ebentuell gespert sein könnte??…

Je nach Anbieter und Netz kommt ab und auch auch die Meldung „eingeschränkter Dienst“, damit ist aber an sich genau das gleiche gemeint. Im Mobilfunk-Talk Forum heißt es dazu:

Habe seit 2 Monaten das Handy , alles prima bisher. Heute geht nichts mehr und ich weiss nicht voran das liegt. Eingeschränkter Dienst!!!!!! Ist das ein Einstellungsproblem.
Danke für die Hilfe

Besonders die Meldung „Limitierter Dienst“ deutet dabei darauf hin, dass man eine Prepaidkarte genutzt hat und diese kurz davor steht, deaktiviert zu werden. Die meisten Prepaid Anbieter haben ein sogenanntes Aktivitätszeitfenster, in denen die Simkarte genutzt werden kann. Wird die Prepaidkarte aber zu lange nicht genutzt oder liegt die letzte Aufladung schon zu lange zurück, werden die Karten häufig vom Anbieter erst passiv geschaltet und dann komplett gekündigt. Es gibt auf dem Markt nur wenige Anbieter, bei denen die Karten unbegrenzt gültig sind. Bei den meisten Discounter ist nach etwa einem Jahr Schluss. Congstar beispielsweise schaltet die Simkarte nach 15 Monaten ohne Nutzung ab, bei Callya sind es 13 Monate.

Die Anzeige „Limitierter Dienst“  deutet dabei darauf hin, dass man kurz vor der Deaktivierung der Simkarte steht und die Handykarte bereits inaktiv geschaltet wurde. Dann sind keine ausgehenden Anrufe und SMS mehr möglich, man kann aber von außen noch erreicht werden. Dieser Status wird meistens für etwa einen Monat (30 Tage) aufrecht erhalten. Danach werden die Simkarten endgültig gekündigt und können dann nicht mehr genutzt werden. In diesen Fällen steht dann „Kein Dienst“ auf der Anzeige. Diese Meldung kann aber auch bei anderen Anbietern im Postpaid Bereich auftreten, wenn eine Simkarte noch nicht aktiviert wurde oder bereits wieder gekündigt wird.

Was kann man bei diesen Meldungen machen?

In der Regel hängen beide Meldungen im Prepaid Bereich mit Guthabenaufladungen zusammen, die zu lange zurück liegen. Man kann also die Meldung „limitierter Dienst“ in den meisten Fällen mit einer Aufladung von neuem Guthaben auf die Simkarte wieder beseitigen. Sobald das Guthaben aufgebucht wurde, ist die Meldung verschwunden.

Bei der Meldung „Kein Dienst“ kann es dagegen sein, dass die Simkarte bereits komplett gekündigt wurde und dann hilft oft auch keine neue Guthabenaufladung mehr. In solchen Fällen sollte man sich mit dem Kundenservice des eigenen Anbieters in Verbindung setzen und klären, wo genau das Problem liegt und was man noch dagegen tun kann.

Ist so eine Deaktivierung rechtens?

Wenn die Anzeige „Limitierter Dienst“ auftaucht, kann man davon ausgehen, dass die Prepaid Karte innerhalb der nächsten Wochen abgeschaltet wird. Das entspricht einer Kündigung des Vertrags durch den Anbieter und ist dann rechtens, wenn es dazu Klauseln in den AGB gibt. In der Regel ist dort ein Kündigungsrecht auch für den Anbieter festgehalten. Als Verbraucher kann man an der Stelle also wenig machen. Das Guthaben auf der Simkarte muss aber in jedem Fall auf Anforderung des Kunden ausgezahlt werden und darf nicht einfach verfallen.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar