O2 Prepaid Allnet Flat
Doppeltes Daten-Volumen bei den O2 Freikarten Flatrates: 3,5 GB Datenvolumen bereits ab 9.99 Euro monatlich. Dauerhaft und mit LTE Max Speed!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Vodafone Callya Digital
Vodafone Callya Digital mit 15 GB Flat und gratis 5G sowie kostenlosen Gesprächen und SMS nur 20€/Monat! Jetzt auch eSIM kostenlos!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Blau Allnet-Flat
Komplette Allnet Flat mit 3GB Datenvolumen monatlich im O2 Netz - inkusive LTE. Nur 20 Euro pro Monat
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Discotel Prepaid
Billiger geht es im Prepaid Bereich nicht: Discotel bietet die Prepaid Sim mit 6 Cent Tarif und ohne monatliche Fixkosten an. Mit LTE!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »

Prepaid unlimited Flatrates nutzen – diese Sim mit unbegrenztem Volumen gibt es bereits

Prepaid unlimited Flatrates nutzen – diese Sim mit unbegrenztem Volumen gibt es bereits – Prepaid Nutzer sind meistens Wenig-Nutzer und brauchen daher im Monat eher wenig Datenvolumen. Dennoch gibt es natürlich auch Ausnahmen und die Anbieter haben mittlerweile reagiert und die ersten Flat ohne Datenlimit auch im Prepaid Bereich gestartet. Allerdings ist die Auswahl nach wie vor eher begrenzt.

Generell bekommt man bei den unlimitierten Prepaid Flat aber die gleiche Leistung wie auch im Postpaid Bereich und kann wirklich unbegrenzt Surfen. Mittlerweile ist auch höchstrichterlich geklärt, das unlimitiertes Datenvolumen wirklich kein Limit haben darf. Daher kann man sich bei diesen Prepaid Flat darauf verlassen, auch wirklich unbegrenzte Flatrates zu bekommen.

HINWEIS Im Laufzeit-Bereich ist die Auswahl an unlimited Flatrates deutlich größer. Es kann daher sinnvoll sein, sich Flatrates auf Postpaid Basis zu nutzen, denn diese sind teilweise deutlich billiger. Im Überblick: Unbegrenzte Flat

MagentaMobil Prepaid Max mit unlimitierter Prepaid Daten-Flat

Die Telekom hat ihr eigenes Angebot erweitert und bietet mittlerweile auch einen Prepaid Tarif an, der keine Drosselung hat und damit unbegrenztes Datenvolumen bietet. Unter dem Namen MagentaMobil Prepaid Max steht der Tarif für alle Neukunden zur Verfügung und man kann damit surfen so lange und so viel man möchte, ohne das gedrosselt würde. Man zahlt aber auch satte 99.95 Euro für die Tarif für 28 Tage. Das ist nochmal deutlich teurer als die Handytarife auf Rechnung ohne Datenlimit.

Die Telekom selbst hat den Tarif wie folgt angekündigt:

„Wir starten mit unserem neuen Tarifangebot sofort in das 5G-Zeitalter. Damit wollen wir ein Zeichen setzen und der neuen Mobilfunktechnologie zum schnellen Durchbruch verhelfen“, so Michael Hagspihl Geschäftsführer Privatkunden. „Mit mehr Datenvolumen, einem echten Flat-Angebot und fairen Preisen im vielfach ausgezeichnetem Telekom Netz unterbreiten wir unseren Kunden ein attraktives Angebot.“

Um die besondere Bedeutung der 5G-Technologie zu unterstreichen, hat das größte deutsche Telekommunikationsunternehmen entschieden, ab dem Tarif M, 5G als Option anzubieten. Diese wird einfach dazu gebucht. Wer über das nötige Endgerät verfügt, kann die ersten zwölf Wochen einfach ohne Aufpreis die neue Mobilfunktechnik nutzen.

Der Max-Tarif erweitert dabei die Palette der Telekom Prepaid Handytarife und damit gibt es jetzt noch mehr Auswahl. Dazu unterstützt der Tarif auch 5G Verbindungen kostenfrei, 5G ist bei diesem Telekom Prepaid Tarif also direkt mit in der Grundgebühr enthalten.

Wer mit 5G Speed surfen will, zahlt in den normalem Prepaid Tarife 3 Euro mehr im Monat. Bei MagentaMobil Prepaid Max ist 5G dagegen kostenlos mit dabei – zumindest dort, wo es bereits 5G Netze gibt. Ansonsten gibt es „nur“ LTE max mit maximal 300MBit/s. Dennoch ist dies ein wichtiger Schritt, denn Prepaid Karten mit 5G Anbindung gibt es bisher auf dem Markt nicht. Auch die andere D1 Prepaid Sim unterstützen bisher kein 5G und daher ist die Telekom im Prepaid Bereich der einzige D1 Anbieter, der diesen Speed anbietet.

UPDATE: Der MagentaMobil Prepaid Max Tarif ist nach wie vor das einzige Telekom Prepaid Angebot, bei dem man unbegrenztes Datenvolumen zur Prepaid Sim bekommt. In anderen Netze gibt es erste Angebote, aber auch meistens bei den Netzbetreibern.

Die aktuellen MagentaMobil Prepaid Handytarife

Telekom MagentaMobil Prepaid M
Telekom MagentaMobil Prepaid M
2.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 3 GB 300Mbit/s (5G)
Telekom MagentaMobil Prepaid L
Telekom MagentaMobil Prepaid L
14.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 5 GB 300Mbit/s (5G)
Telekom MagentaMobil Prepaid XL
Telekom MagentaMobil Prepaid XL
24.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 7 GB 300Mbit/s (5G)
Telekom MagentaMobil Prepaid Max
Telekom MagentaMobil Prepaid Max
99.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: ohne Limit 300Mbit/s (5G)
MagentaMobil Prepaid M Data Prepaid S
MagentaMobil Prepaid M + Data Prepaid S
4,95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 0.15 GB 300Mbit/s (5G)
MagentaMobil Prepaid M Data Prepaid M
MagentaMobil Prepaid M + Data Prepaid M
9,95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 1 GB 300Mbit/s (5G)
MagentaMobil Prepaid M Data Prepaid L
MagentaMobil Prepaid M + Data Prepaid L
16,95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: 1.5 GB 300Mbit/s (5G)
Den Überblick über alle Prepaid-Tarife gibt es hier: Prepaid Vergleich.


Callya Black – Vodafone Prepaid Sim mit unlimitiertem Datenvolumen

Vodafone bietet mittlerweile im Prepaid Bereich eine ganze Reihe von Tarifen an. Neben den Callya Allnet Flat gibt es weiterhin die Callya Freikarte, dazu die größeren Callya Digital Tarife und mit dem Callya Black Angebot steht nun auch ein Prepaid Tarif für absolute Power-Nutzer zur Verfügung.

Callya Black hat dabei im Vodafone Netz ein absolutes Alleinstellungsmerkmal, denn kein anderer Prepaid Anbieter im Vodafone Netz kann derzeit unbegrenztes Datenvolumen bieten. Generell gibt es nur wenige Prepaid Sim, die kein Datenlimit haben und Callya Black ist derzeit eines der wenigen dieser Angebote. Allerdings ist Callya Black im Prepaid Vergleich damit auch einer der teuersten Prepaid Karten, die man derzeit auf dem Markt bekommen kann. Nur MagentaMobil Prepaid Max der Telekom und die O2 Prepaid Max Angebote spielen preislich in einer ähnlichen Liga. Man kann mit Callya Black daher surfen ohne Limit, zahlt dafür aber auch richtig viel Geld und zwar konkret 79.99 Euro pro 4 Wochen (28 Tage). Damit ist Callya Black sogar noch etwas teurer also die unlimitierten Vodafone Tarife auf Rechnung.

Die Tarifdetails bei Callya Black

  • Unlimited (5G) – Davon bis zu 38 GB im EU-Ausland nutzbar
  • Allnet Flat (Min/SMS)
  • 500 Min/SMS von Deutschland in die EU
  • EU-Roaming inklusive
  • 79,99€/28 Tage
  • direkt zu Callya Black*

Vodafone schreibt selbst zum Thema unbegrenztes Datenvolumen:

Mit Unlimited Datenvolumen surfst Du, so viel Du willst – ohne Datenbegrenzung. Egal ob Streaming, Gaming oder Surfen – mit unbegrenztem Datenvolumen bist Du nonstop im Internet unterwegs. Deine Internet-Geschwindigkeit wird dabei nicht gedrosselt. Du surfst also jederzeit entspannt mit Highspeed. Im EU Ausland hast Du 68 GB als Datenvolumen, das Du nutzen kannst. volle Kostenkontrolle – und kannst Dich nach 4 Wochen neu entscheiden, welcher Tarif am besten zu Deinem Surf- und Telefonier-Verhalten passt.

Der hohe Preis macht schon deutlich, dass Callya Black nicht unbedingt für den normalen Prepaid Nutzer gedacht ist. Der Tarif richtet sich stattdessen an Power-Nutzer, die richtig viel Datenvolumen kurzfristig brauchen und dafür nicht unbedingt einen 2-Jahresvertrag abschließen wollen. Wer beispielsweise nur im Urlaub für wenige Woche unbegrenztes Datenvolumen möchte, kann das mit Callya Black sehr kurzfristig buchen, denn eine längerfristige Vertragslaufzeit gibt es nicht. Dazu entstehen auch keine Kosten, wenn man die Black-Option wieder deaktiviert. Dann nutzt man den normalen Callya Classic Tarif und muss nur das zahlen, was man auch verbraucht. Callya Black ist damit eine sehr flexible Alternative zu den bestehenden Laufzeittarifen mit unbegrenztem Datenvolumen.

Unlimitierte Prepaid Flat für einen Tag: Telekom DayFlat

Die Telekom bietet den eigenen Prepaid Tarif MagentaMobil Prepaid bereits mit einigen Möglichkeiten an, zusätzliches Datenvolumen zu buchen. Wem das aber nicht reicht, weil er möglicherweise kurzfristig mehr Volumen benötigt, kann die DayFlat unlimited (früher Dayflat XXL) buchen. Diese Option bietet mittlerweile unbegrenztes Datenvolumen ohne Drosselung und stellt dieses freie Surfen für 24 Stunden zur Verfügung. Der Preis beträgt dabei 5.95 Euro. Die DayFlat unlimited steht dabei für jeden Telekom Prepaid Tarif ab MagentaMobil M zur Verfügung. Sie muss aber nicht gebucht werden, man kann auch darauf verzichten. Es ist also eine Art Reserve, für den Fall, das man mehr Datenvolumen dringend benötigt.

Die Datennutzung ist dabei wirklich unbegrenzt, es gibt also Limit und auch keine Drossel für 24 Stunden. Danach wird wieder der normale Tarif genutzt. Die Telekom schreibt dazu:

  • Das Abrechnungsintervall für die Day- Flat unlimited beginnt mit der Buchung der Option und endet nach 24 Stunden.
  • Die DayFlat unlimited beinhaltet die unbegrenzte Datennutzung für jeweils 24 Stunden.

Die Telekom DayFlat unlimited ist derzeit das einzige Angebot im Prepaid Bereich, das ohne Limit und Drosselung auskommt und ein unbegrenztes Datenvolumen bietet. So eine Option gibt es derzeit in keinem anderen Prepaid Tarif auf dem deutschen Markt. Im Postpaid Bereich ist die Auswahl auch eher übersichtlich. Die Telekom und O2 haben solche Tarife auf Rechnung, allerdings zahlt man dann auch 85 bzw 60 Euro monatlich.

Die DayFlat unlimited kann dabei zu allen Telekom Prepaid Tarifen ab MagentaMobil Prepaid M gebucht werden.

Weitere FAQ rund um unlimitierte Prepaid Tarife

Gibt es in allen Netze unlimitiertes Prepaid Volumen?

Telekom und Vodafone bieten derzeit unbegrenztes Volumen, im O2 Netz fehlen bisher noch diese Tarife im Prepaid Bereich.

Gibt es unlimitiertes Prepaid Volumen mit 5G?

Die aktuellen Tarife ohne Datenlimit haben erfreulicherweise alle 5G im jeweiligen Netz und zwar kostenfrei.

Was kostet unlimitiertes Prepaid Datenvolumen?

Der billigste Monatstarif ist derzeit ab 79.99 Euro für 28 Tage zu bekommen.

Ist unlimitiertes Internet wirklich unlimitiert?

Mittlerweile gibt es Urteile, dass unlimitiertes Prepaid Datenvolumen auch wirklich unbegrenzt sein muss. Drosselung oder andere Einschränkungen darf es dann aber nicht geben.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar