TouristMobile

Diesen Artikel bewerten

Mit der Prepaidkarte von TouristMobile telefoniert man im virtuellen Netz Vistream. Innerhalb Deutschlands sind die Verbindungspreise gemischt: Telefonate ins deutsche Festnetz und zu anderen TouristMobile-Kunden sind mit 7,9 Cent pro Minute günstig, etwas teurer wird es allerdings, wenn man Kunden anderer Mobilfunkanbieter anruft; dann werden 14,9 Cent pro Minute fällig. Auch der Preis für eine SMS ist so gestaffelt, 7,9 Cent anbieterintern, die Kurznachricht in andere Netze gibt’s für 14,9 Cent.

Glänzen kann TouristMobile in erster Linie mit der simplen Tarifstruktur für Auslandsaufenthalte. In 111 Ländern steht deshalb ein Tarif zur Verfügung, mit dem man nach dem Bezahlen einer einmaligen Verbindungsgebühr von 19 Cent für minütlich 39 Cent nach Deutschland telefonieren kann. Auch das Empfangen von Anrufen aus Deutschland ist mit 9 Cent pro Minute durchaus günstig. Das Versenden von SMS aus dem europäischen Ausland nach Deutschland kostet ebenfalls 39 Cent pro Kurznachricht.

Die SIM-Karte von TouristMobile bietet deshalb für den Urlaub einige praktische Vorteile: Man bleibt weltweit erreichbar und kann dabei eine deutsche Handynummer benutzen. Da TouristMobile ein echter Prepaidanbieter ist, bleibt einem auch beim Auslandsaufenthalt die volle Kontrolle über alle Kosten. Nach dem Urlaub erwarten den Heimkehrer also keine bösen Überraschungen.

Leave a Comment