Prepaid ohne Internet – diese Möglichkeiten gibt es

Prepaid ohne Internet – diese Möglichkeiten gibt es
9.2 (92%) 5 Stimmen[n]

Prepaid ohne Internet – diese Möglichkeiten gibt es – Mittlerweile gibt es zu fast jeder Prepaidkarte auf dem deutschen Markt auch die Möglichkeit, eine Internet Flatrate zu buchen oder zumindest, per Verbrauchsabrechnung mobil ins Internet zu gehen. Viele Simkarten haben im Datenbereich sogar bereits Flatrates mit LTE und schnellen Internet-Verbindungen. Wer auf der Suche nach einer Prepaid Simkarte ohne Internet ist, hat damit kaum noch Auswahl. Es gibt allerdings einige Möglichkeiten, wie man die Simkarte ohne Internet auch im Prepaid Bereich bekommt, wenn man den richtigen Anbieter hat und weiß, wie es geht. Die besten Varianten dazu haben wir hier zusammen gestellt.

Wichtig: man kann zwar bei vielen Prepaidkarten den mobilen Datenzugang abschalten, aber die WLAN Fähigkeiten der Smartphones sind davon nicht betroffen. Man kann auf diese Weise zwar das mobile Internet umgehen, aber ins Internet kommt man per Hotspot dennoch und das lässt sich auch nicht direkt abschalten bzw. deaktivieren. Diese Hintertür sollte man daher immer beachten.

Prepaid ohne Internet mit der MagentaMobil Start Prepaidkarte

Die MagentaMobil Start Prepaidkarte ist die Simkarte der Telekom im Prepaid Bereich und sie bietet als einzige Simkarte auf dem deutschen Markt die Möglichkeit, das mobile Internet komplett zu deaktivieren. Dazu gibt es im Kundenbereich eine Option, über die man jeglichen Datenzugang über das mobile Internet abschalten kann. Diese Option ist auch nicht wieder im Handy aktivierbar sondern nur im Kundenbereich der Prepaidkarte (mit den entsprechenden Zugangsdaten). In erster Linie soll damit für Kinder der Zugang zum Netz unterbunden werden – es ist aber natürlich in jedem Handy verfügbar, unabhängig vom Alter des Nutzers.

Die aktuellen Tarife der MagentaMobil Start Prepaidkarte:

Telekom MagentaMobil Prepaid
Telekom MagentaMobil Prepaid
2.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: 99¢/MB
keine
Laufzeit
Telekom MagentaMobil Prepaid XL
Telekom MagentaMobil Prepaid XL
24.95€
Grundgeb.

(9.95€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (3000MB)
keine
Laufzeit

Den Überblick über alle Allnet Flat gibt es hier: Prepaid Vergleich

Kritisch ist allerdings, dass die Telekom Prepaidkarte auch der einzige Grundtarif im Prepaidbereich mit einer Grundgebühr ist. Man zahlt also mindestens 2.95 Euro pro Monat für die Simkarte, hat dafür aber auch kostenfreie Gespräche und SMS ins gesamte Telekom Netz.

Prepaid ohne Internet bei Congstar

Die Prepaidkarten von Congstar bieten einen Tarifbaukasten und bieten damit die Möglichkeit, sich den Tarif ohne Internet-Flatrate zusammezustellen. Beispielsweise kann man Freiminuten und SMS buchen, aber eben keine Datenflatrate und zahlt dann auch nur die gebuchten Einheiten. Allerdings ist der Internet-Zugang dann immer noch möglich, die Abrechnung erfolgt dann (sofern Guthaben auf der Simkarte ist) per Tagesflat Abrechnung. Derzeit bietet Congstar folgende Tarife:

MaXXim LTE Mini SMS 3GB
MaXXim LTE Mini SMS 3GB
12.99€
Grundgeb.

(19.99€ Kaufpreis)
Telefon: 200 Freimin, 15.0 Cent
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (3000MB)
1

Den Überblick über alle Allnet Flat gibt es hier: Prepaid Vergleich

Das Unternehmen nutzt dabei ebenfalls das D1 Netz der Telekom, hat allerdings anders als die originalen Telekom Simkarten keinen LTE Zugang. Wer aber ohnehin kein Internet benötigt hat in der Regel auch keinen Nutzen von LTE, daher ist das in diesem Fall eher weniger von Bedeutung.

Prepaid ohne Internet bei FYVE

FYVE ist eine Prepaidkarte im Netz von Vodafone und bietet ganz normal Datenoptionen an, mit denen man mobil ins Internet gehen kann. Interessant dabei ist aber, dass man ohne eine gebuchte Datenoption keinen Internet-Zugang hat. Bucht man also keinen Zugang, hat die Simkarte auch kein Internet. Eine Abrechnung nach verbrauchtem Volumen oder Zeit gibt es bei dieser Simkarte nicht. Wer also kein Internet zum Prepaidtarif haben möchte, bucht einfach keine Datenoption.

Die Tarife von FYVE:

FYVE Prepaidkarte
FYVE Prepaidkarte
0.00€
Grundgeb.

(0.00€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: 999¢/MB
keine
Laufzeit
FYVE Smart S
FYVE Smart S
8.95€
Grundgeb.

(1.00€ Kaufpreis)
Freieinheiten: 300 Stück/Monat
Internet: Flat (1500MB)
keine
Laufzeit
FYVE Smart XS
FYVE Smart XS
6.95€
Grundgeb.

(1.00€ Kaufpreis)
Freieinheiten: 200 Stück/Monat
Internet: Flat (250MB)
keine
Laufzeit
FYVE Smart L
FYVE Smart L
14.95€
Grundgeb.

(1.00€ Kaufpreis)
Telefon: 100 Freimin, 9.0 Cent
SMS: 100 FreiSMS, 9.0 Cent
Internet: Flat (3000MB)
keine
Laufzeit

Den Überblick über alle Allnet Flat gibt es hier: Prepaid Vergleich

Eine komplette Sperre ist das allerdings nicht. Man hat bei FYVE dann immer noch die Möglichkeit, eine Datenoption zu buchen und kann dann surfen – genug Guthaben vorausgesetzt. Wer das Handy hat, kann damit also auch das Internet wieder deaktivieren. Die Sperre der Telekom wie oben beschrieben ist dabei deutlich restriktiver.

Prepaid ohne Internet: direkt im Handy deaktivieren

Wer sich nicht auf Tarife und Einstellungen beim Tarif einlassen möchte, kann das mobile Internet natürlich auch sehr einfach direkt im Handy deaktivieren. Der einfachste Weg ist über die Systemeinstellungen. Dort kann man sowohl unter Android als auch über iOS (Apple iPhone und iPad) das mobile Internet ausschalten.

Unter Android finden sich die Einstellungen bei den meisten Geräten unter:

  • Einstellungen => Mobile Netzwerke oder Datennutzung => Datenverbindungen

Bei iOS sind die Einstellung ebenfalls recht einfach zu setzen.

  • Einstellungen => Allgemein => Mobile Datennutzung => mobile Daten

Deaktiviert man diese Option, wird das mobile Netz nicht mehr für die Internet-Verbindungen genutzt. In diesem Fall ist man dann auf der sicheren Seite, denn mit der Deaktivierung buchen sich die Smartphones gar nicht mehr ins mobile Internet ein. Es werden daher keine Daten übertragen und es entstehen daher auch keine Kosten.

Wie sieht es mit WLAN Verbindungen aus?

Neben dem mobilen Internet haben alle modernen Handys auch die Möglichkeit über WLAN und Hotspots ins Internet zu gehen. Diese Variante ist unabhängig vom genutzten Tarif und kann damit auch nicht über den Tarif direkt deaktiviert werden. Auf Deutsch: auch mit FYVE oder der Telekom Prepaidkarte kann man mit einem Smartphone nach wie vor per Hotspots ins Internet gehen. Eine komplette Möglichkeit, das Handy dauerhaft vom Netz zu trennen, gibt es daher nicht. Man lediglich auch WLAN auf dem Handy deaktivieren, aber auch das lässt sich im Gerät relativ einfach wieder aktivieren.

Diesen Artikel kommentieren