surf.pink Prepaid Tarif

Diesen Artikel bewerten

Die Prepaidkarte surf.pink wird im Netz der Telekom realisiert und bietet einen günstigen Discounttarif. Pro Gesprächsminute und pro SMS in alle deutschen Netzen zahlt man bei surf.pink pauschal 8 Cent; damit ist die Karte im Vergleich mit anderen Anbietern verhältnismäßig günstig. Einmalig 9,95 Euro kostet die Anschaffung, 5 Euro Startguthaben gibt es aber gleich dazu.

Auch zwei Flatrate-Optionen hat surf.pink für seine Kunden ins Angebot aufgenommen: Für monatlich 12,95 Euro kann man eine SMS-Flatrate buchen, mit der man ohne weitere Kosten SMS verschicken kann. Das Paket ist monatlich kündbar, allerdings erst nach Ablauf des dritten Monats. Bei einer Neubuchung hat man immer drei Monate Mindestlaufzeit.

Für 9,95 Euro bietet surf.pink für alle Webliebhaber auch eine Surfflatrate fürs Handy an: Die Flatrate stellt 200 MB Surfvolumen pro Monat zur Verfügung; wenn das Vokumen aufgebraucht ist, kann man mit gesenkter Geschwindigkeit kostenfrei weitersurfen. Auch hier ist die Flatrate erst nach Ablauf von drei Monaten Mindestlaufzeit monatlich kündbar.

Ein besonderes Extra des Anbieters ist auch der eigene Handyshop: Auf der Webseite von surf.pink kann man aus vielen günstigen Handymodellen auswählen, falls man zusätzlich zur neuen SIM-Karte auch auf der Suche nach einem neuen Handy sein sollte.

Leave a Comment