O2 Prepaid Allnet Flat
Doppeltes Daten-Volumen bei den O2 Freikarten Flatrates: 3,5 GB Datenvolumen bereits ab 9.99 Euro monatlich. Dauerhaft und mit LTE Max Speed!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Vodafone Callya Digital
Vodafone Callya Digital mit 15 GB Flat und gratis 5G sowie kostenlosen Gesprächen und SMS nur 20€/Monat! Jetzt auch eSIM kostenlos!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Blau Allnet-Flat
Komplette Allnet Flat mit 3GB Datenvolumen monatlich im O2 Netz - inkusive LTE. Nur 20 Euro pro Monat
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »
Discotel Prepaid
Billiger geht es im Prepaid Bereich nicht: Discotel bietet die Prepaid Sim mit 6 Cent Tarif und ohne monatliche Fixkosten an. Mit LTE!
5 Sterne Bewertung zum Anbieter »

Handy Flatrate Alternativen im Prepaid Bereich

Handy Flatrate Alternativen im Prepaid Bereich – Wer auf der Suche nach einer passenden Handy Flatrate ganz allgemein ist, findet bei den Netzbetreibern und Providern ein großes Angebot an passenden Handy-Flat Varianten. Egal ob Handy-Flatrate für den Datenbereich, SMS-Flat oder Festnetz Flatrate – die Auswahl ist groß und in den meisten Fällen gibt es die Handy Flatrate sogar in Kombination im Paket.

Im Prepaid Bereich sieht die Auswahl an Handy Flatrates dagegen nicht ganz so üppig aus. Besonders im Bereich der Allnet Flatrate sind die Angebot eher überschaubar. Nur wenige Anbieter haben solche Tarife im Angebot und in der Regel zahlt man für die Prepaid Nutzung noch einen deutlichen Aufpreis im Vergleich zu den Allnetflat mit Postpaid Abrechnung. Am günstigsten ist bei diesen Flatrates derzeit Discotel. Das Unternehmen bietet die Allnet Flatrate (im Mobilfunk-Netz von O2) aktuell für 12.95 Euro an – inklusive kostenlosen Gespräche und SMS. Im Datenbereich gibt es aber lediglich 500MB Datenvolumen und damit im Vergleich mit anderen Anbieter eher wenig monatliches Freivolumen. Gerade im O2 Netz gibt es auf Rechnung bereits 3GB für unter 10 Euro inklusive einer Allnet Flatrate – da wirken die Prepaid Angebote vergleichsweise teuer.

Allnet Handy Flat Alternativen zu den Prepaid Angeboten

Aufgrund dieser großen Preisdifferenz kann es gerade im Prepaid Bereich sinnvoll sein, auch Flatrates mit in Betracht zu ziehen, die zwar per monatlicher Rechnung abgerechnet werden, aber ansonsten Features bieten, die man vor allem aus dem Prepaid Bereich kennt. Damit sind vor allem Tarif gemeint, die keine längerfristige Vertragsbindung haben. Solche Flatrates ohne Laufzeit gibt es auch im Postpaid Bereich (wenn auch eher selten) und diese Angebote kommen einer Prepaidkarte in Sachen Flexibilität schon sehr nahe.

Ein Anbieter, der kurze Laufzeiten für die eigenen Tarife unterstützt, ist beispielsweise Simplytel (früher Simply). Das Unternehmen bietet alle Flatrates mit nur drei Monaten Laufzeit an und das bedeutet, man kann jeweils zum Ende dieses Zeitraums kündigen und sich auch für andere Angebote und Anbieter entscheiden. Im Kleingedruckten heißt es dazu:

  • Der Tarif hat keine Mindestvertragslaufzeit und läuft auf unbestimmte Zeit. Die Abrechnung erfolgt monatlich. Der Vertrag kann jederzeit durch eine Partei mit einer Frist von drei (3) Monaten in Textform (per Brief, E-Mail oder Fax) gekündigt werden. Für die Fristberechnung kommt es auf den Zugang der Kündigung bei der anderen Partei an. Bei Kündigung während eines laufenden Abrechnungszeitraums erfolgt eine anteilige Berechnung des letzten Monatspreises.

Dazu sind die Tarife des Unternehmens extrem günstig. So gibt es bei Simply die Allnetflat mit 4GB Datenvolumen und kostenfreien Gesprächen und SMS in alle deutschen Netze bereits für 5.99 Euro. Man zahlt also in für vergleichbare Leistungen wie bei der Prepaid Allnet Flatrate von Discotel in etwa nur die Hälfte des Preises. Das ist ein sehr starkes Argument, um in dem Fall lieber zur Postpaid Alternative zu greifen und nicht das Prepaid Angebot zu wählen. Dazu bieten beide Unternehmen auch das gleiche Netz und die gleiche maximale Geschwindigkeit – der Verzicht auf Prepaid bedeutet hier also bei identischen Konditionen fast 50 Prozent Ersparnis. Einen Punkt sollte man bei Simply aber beachten: die Datenautomatik. Diese bucht bei Überschreitung des monatlichen Freivolumens automatisch und bis zu drei Mal pro Monat 200MB Datenvolumen nach. Jede Buchung kostet dabei 2 Euro und damit können bis zu 6 Euro Mehrkosten im Monat entstehen. Im Kleingedruckten heißt es dazu:

  • Was bedeutet Datenautomatik? – Sie haben, je nach Tarif, ein bestimmtes Inklusiv-Datenvolumen. Nach Verbrauch des monatlichen Inklusiv-Volumens wird automatisch bis zu 3 x pro Monat 200 MB zusätzliches Datenvolumen für jeweils nur 2 € aufgebucht. Die Datenautomatik ist deaktivierbar. Sie werden mit Erreichen von 80 % und 100 % Ihres Inklusiv-Volumens automatisch per SMS benachrichtigt, sowie nach jeder automatischen Erweiterung.
  • Ihr Vorteil – Die Datenautomatik stellt sicher, dass Ihnen immer ausreichend Datenvolumen zur Verfügung steht. So können Sie auch weiterhin unbeschwert mit LTE-Highspeed surfen.
  • Was passiert nach dreimaliger Aktivierung der Datenautomatik? – Wenn Sie in einem Monat Ihr Inklusiv-Volumen verbraucht haben und die Datenautomatik 3 x genutzt haben, wird Ihre Surfgeschwindigkeit auf max. 16 kBit/s im Download und Upload reduziert. Wir informieren Sie darüber per SMS. Damit Sie auch den Rest des Monats in Highspeed-Geschwindigkeit das Internet nutzen können, erhalten Sie ein Angebot zur Aufstockung Ihres Datenvolumens per SMS.
  • Auf Wunsch jederzeit deaktivierbar! – Die Datenautomatik ist Bestandteil unserer Tarife. Wenn Sie keine Datenautomatik wünschen, können Sie diese jederzeit nach Freischaltung des Tarifs schriftlich, telefonisch (06181 7074 010) oder in Ihrer persönlichen Servicewelt deaktivieren.

Wer das nicht möchte kann diese Automatik bei Simply aber auch abschalten. Update: Mittlerweile kann man in den neueren Tarifen die Datenautomatik bei Simply generell abschalten. Dies ist entweder direkt im Kundenbereich möglich oder über die Hotline des Unternehmens. Beim Kauf sind die Automatiken aber immer aktiv – man muss sie also aktiv abschalten, wenn man nicht möchte, dass Mehrkosten durch die Nachbuchungne entstehen.

Prepaid Flatrate Alternative im D1-Netz der Telekom

Die Anzahl der Prepaid Anbieter im Telekom D1 Netz ist eher gering und daher gibt es auch wenige Flatrates in diesem Netz. Um genau zu sein gibt es nur eine Prepaid Allnet Flat und diese wird von Congstar angeboten. Für 10 Euro im Monat bekommt man kostenlosen Gespräche und Datenvolumen (mittlerweile auch mit LTE). SMS werden extra abgerechnet. Die anderen Prepaid Tarife von Congstar sehen wie folgt aus:

Congstar Prepaid Karte
Congstar Prepaid Karte
0.00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: 24¢/MB 25Mbit/s (LTE)
Congstar Prepaid Allnet M
Congstar Prepaid Allnet M
10.00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.0 Cent
Internet: 6 GB 25Mbit/s (LTE)
Congstar Prepaid Allnet L
Congstar Prepaid Allnet L
15.00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.0 Cent
Internet: 8 GB 25Mbit/s (LTE)
Congstar Prepaid Allnet XL
Congstar Prepaid Allnet XL
20.00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: Allnet-Flat
SMS: 9.0 Cent
Internet: 10 GB 25Mbit/s (LTE)
Congstar Prepaid Basic S
Congstar Prepaid Basic S
5.00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: 100 Freimin, 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: 0.75 GB 25Mbit/s (LTE)
Prepaid Karte 500MB
Prepaid Karte + 500MB
3,00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: 0.5 GB 25Mbit/s (LTE)
Prepaid Karte 1GB
Prepaid Karte + 1GB
5,00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: 1 GB 25Mbit/s (LTE)
Prepaid Karte 3GB
Prepaid Karte + 3GB
8,00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: 3 GB 25Mbit/s (LTE)
Prepaid Karte 5GB
Prepaid Karte + 5GB
15,00€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: 5 GB 25Mbit/s (LTE)
Den Überblick über alle Prepaid-Tarife gibt es hier: Prepaid Vergleich.


Für das gleiche Geld bekommt man aber auch die Allnet Flat von Congstar auf Rechnung, entscheidet man sich für die Laufzeit von 24 Monaten sind statt 1GB Datenvolumen sogar 5GB (aktionsweise) verfügbar. In dem Fall macht es keinen großen Unterschied, ob man Prepaid oder Postpaid nutzt – nur wenn man sich längerfristig bindet hat die Flat ohne Laufzeit deutliche Vorteile.

Wer LTE im Telekom Netz haben möchte, hat im Übrigen bei den Allnet Flat wenig Glück. Im Prepaid Bereich gibt es derzeit nur bei der MagentaMobil Start Prepaidkarte der Telekom LTE und diese hat leider keine zubuchbare Allnet Flatrate. Die günstigste Allnet Flat im D1 Netz, bei der man auch LTE Speed mit bekommt, ist die Magenta Mobil S Flatrate der Telekom, die man auf Rechnung bekommt und die bis zu 300MBit/s Internet Speed bietet. Allerdings gibt es auch dort nur 1GB Datenvolumen und der Preis liegt mit 26.95 Euro monatlich fast 30 Prozent höher als bei Congstar. Der Aufpreis für LTE ist also deutlich.

Video: die extrem günstige ALDI Allnet Flat für nur 7.99 Euro monatlich

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]

Schreibe einen Kommentar