Surf.PINK eingestellt

Ein weiterer Drillisch-Tarif wurde inzwischen eingestellt: Surf.PINK bot bislang Discount-Tarife auf Basis des Maxxim Modells im Netz von O2 an. Die Webseite des Discounters ist mittlerweile nicht mehr erreichbar, stattdessen werden Besucher auf den Tarif von Surf.ROYAL weiter geleitet.

Bestandskunden scheinen die Karten aber nach wie vor noch nutzen zu können. Detallierte Informationen, warum der Betrieb des Discounters eingestellt worden ist, gibt es derzeit noch nicht. Es scheint aber, dass Drillisch die Gelegenheit nutzt um das eigene Tarifportfolio zu straffen und viele identische Tarife zusammenzuführen. Bei vielen der kleineren Marken war der Name ohnehin nur aufgesetzt gewesen und der Tarif und die Technik im Hintergrund wurde über Maxxim realisiert. Daher ist der Wegfall auch kein allzu herber Verlust, denn mit den Maxxim Plus Tarifen und Surf.ROYAL gibt es identische Tarife.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Bastian Ebert
Über Bastian Ebert 395 Artikel
Ich begleite die Entwicklungen im Bereich der Telekommunikation und des Mobilfunks bereits seit 2006 und schreibt regelmäßig zu den Theme Handytarife, Smartphones, Allnet Flat und zu den anderen Bereichen, die mit dem Mobilfunk zusammenhängen. Ziel ist es dabei die Verbraucher möglichst einfach und dennoch umfassend über die Produkte auf dem Markt zu informieren und vor allem die neuen Entwicklungen verständlich zu beschreiben. Bei Problemen oder Fragen - einfach die Kommentare nutzen oder micht direkt anschreiben. Mehr zu mir und meinem Hintergrund: Wer schreibt hier?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*