Prepaid Vergleich: Anbieter mit viel Startguthaben

Prepaid Vergleich: Anbieter mit viel Startguthaben
9.3 (93.33%) 3 Stimmen[n]

Prepaid Vergleich: Anbieter mit viel Startguthaben – Die meisten deutschen Prepaid Tarife sind mit einem Startguthaben ausgestattet, das direkt beim Kauf der Karte aufgebaut wird und auf diese Weise lassen sich die Simkarten nutzen, ohne das der Verbraucher selbst Guthaben aufladen muss. In den vergangenen Jahren gab es sehr häufig Aktionen, bei denen besonders viel Startguthaben verteilt wurde. Diese Zeiten sind aber mittlerweile vorbei und es gibt es in der Regel nur noch ein Startguthaben in Höhe des Kaufpreises. Man zahlt beispielsweise 9.99 Euro (bei Congstar) und bekommt dafür auch 10 Euro Guthaben zum Telefonieren, SMS schreiben oder ins Internet gehen. Es gibt allerdings auch Ausnahmen und diese versuchen wir in diesem Artikel zusammenzustellen.

Maxxim mit viele Startguthaben zur Prepaidkarte

Ein Prepaid Discounter, bei dem es nach wie vor ein relativ hohes Startguthaben gibt, ist Maxxim. Das Unternehmen bietet (neben anderen Tarifen) auch Prepaidkarten im Netz von O2 oder wahlweise Vodafone. Der Kaufpreis beträgt dabei 4.95 Euro.

Maxxim 8 Cent Tarif
Maxxim 8 Cent Tarif
0.00€
Grundgeb.

(4.95€ Kaufpreis)
Telefon: 8.0 Cent
SMS: 8.0 Cent
Internet: 49¢/MB
keine
Laufzeit
MaXXim LTE Mini SMS 3GB
MaXXim LTE Mini SMS 3GB
12.99€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: 200 Freimin, 15.0 Cent
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (3000MB)
1
MaXXim LTE Mini SMS 4GB
MaXXim LTE Mini SMS 4GB
12.99€
Grundgeb.

(9.99€ Kaufpreis)
Telefon: 200 Freimin, 15.0 Cent
SMS: SMS-Flat
Internet: Flat (3000MB)
1

Den Überblick über alle Allnet Flat gibt es hier: Prepaid Vergleich

Das reguläre Startguthaben bei Maxxim beträgt 5 Euro. Dazu kommt aber noch ein zusätzliches Guthaben und bei Rufnummermitnahme noch ein Wechselbonus. Insgesamt summieren sich diese Guthaben auf:

  • 5 Euro Startguthaben
  • 25 Euro zusätzliches Guthaben
  • 15 Euro Wechselguthaben
  • insgesamt bekommt man bis zu 45 Euro Guthaben

Das zusätzliche Guthaben ist allerdings nur im ersten Monat nutzbar, danach verfällt es. Man muss als die 25 Euro in den ersten 30 Tagen aufbrauchen. Es gibt leider auch keinen rechtlichen Anspruch, das Guthaben länger nutzen zu können. Maxxim schreibt dazu:

Gültig ab dem ersten vollen Kalendermonat. Nur in dem jeweiligen Monat nutzbar. Verfällt am Monatsende.

Und zum Wechselguthaben heißt es:

Das Guthaben wird automatisch gegen Telefonie-, SMS-, MMS- und Daten-Verbindungen innerhalb Deutschlands angerechnet. Das Guthaben wird nicht mit Fixkosten des Tarifs sowie Verbindungen zu Service- und Sonderrufnummern, Auskunfts- und Premium-Diensten verrechnet. Die Aufladung bzw. Gutschrift des Guthabens auf das Kundenkonto ist bei einer gesperrten SIM-Karte nicht möglich und verfällt am Ende des Kalendermonats. Nicht genutztes Guthaben verfällt nach sechs (6) Monaten. Bei einer Kündigung verfällt das Guthaben im letzten Vertragsmonat und eine Gutschrift auf die Endabrechnung erfolgt nicht.

Insgesamt bekommt man bei Maxxim also einiges an Startguthaben geschenkt und muss dafür nicht bezahlen, es ist aber auch an einige Bedingungen gekoppelt.

Ähnlich viel Startguthaben zu vergleichbaren Bedingungen gibt es auch noch beim McSPAR Prepaid Tarif von McSIM. Das Unternehmen bietet ebenfalls 45 Euro Guthaben.

Etwas weniger Guthaben bietet derzeit WhatsApp SIM. Allerdings sind bei diesem Prepaid Tarif gleich 10 Euro als Option voraktiviert und stehen nicht direkt als Guthaben zur Verfügung. Trotzdem kann man hier auch auf einen Gegenwert von 40 Euro kommen:

  • 5 Euro normalen Startguthaben
  • WhatsAll Optionen voraktiviert (10 Euro)
  • 25 Euro bei Rufnummermitnahme
  • insgesamt 40 Euro Startguthaben
WhatsApp Sim Prepaidkarte
WhatsApp Sim Prepaidkarte
0.00€
Grundgeb.

(5.00€ Kaufpreis)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: 24¢/MB
keine
Laufzeit
WhatsApp Sim WhatsAll 2000
WhatsApp Sim WhatsAll 2000
10.00€
Grundgeb.

(5.00€ Kaufpreis)
Freieinheiten: 2000 Stück/Monat
Internet: Flat (2000MB)
keine
Laufzeit
WhatsApp Sim WhatsAll 500
WhatsApp Sim WhatsAll 500
5.00€
Grundgeb.

(10.00€ Kaufpreis)
Freieinheiten: 500 Stück/Monat
Internet: Flat (500MB)
keine
Laufzeit

Den Überblick über alle Allnet Flat gibt es hier: Prepaid Vergleich

Im Kleingedruckten schreibt das Unternehmen zu den weiteren Bedingungen für das Guthaben:

Voraussetzung für die Gewährung des Wechselbonus (von 25 €) auf dem Prepaid Konto: erfolgreiche Rufnummern-Mitnahme von einem anderen Anbieter in einen WhatsApp SIM Tarif. Bonusguthaben wird nur gewährt, wenn der abgebende Anbieter eine Gebühr erhebt. Die Gutschrift erfolgt nach Ablauf der Widerrufsfrist. Auszahlung des Wechselbonus nicht möglich.

Bei WhatsApp SIM gibt es dazu den Vorteil, das WhatsApp Nachrichten nicht als Datenvolmen abgerechnet werden (daher auch der Name des Unternehmens). Man kann als aktiver WhatsApper hier also sparen. Dazu lässt sich WhatsApp auch nutzen, wenn man kein Guthaben auf der Simkarte hat – die Marke bietet neben dem Startguthaben auch noch einige andere Vorteile, die nicht zu unterschätzen sind.

Startguthaben – die rechtlichen Regelungen

Wie bereits bei den oben genannten Anbieter beschrieben gibt es beim Startguthaben einige Ausnahmen, die man bei normalem Guthaben nicht findet. Besonders bei zusätzlichem Guthaben werden oft andere Regelungen angewandt. Im Details wären das:

  • Startguthaben hat oft ein anderes Aktivitätszeitfenster als normalen Guthaben und verfällt damit bereits deutlich früher. Im Extremfall (beispielsweise bei Maxxim oder McSIM) ist dieses Guthaben nur einen Monat gültig lässt sich danach nicht mehr nutzen. Man sollte also im Kleingedruckten schauen und prüfen, wie lange das Startguthaben nutzbar ist, um es zeitnah aufbrauchen zu können.
  • Startguthaben muss nicht ausgezahlt werden. Bei normalem Guthaben sind die rechtlichen Rahmenbedingungen mittlerweile klar. Guthaben darf nicht ersatzlos verfallen und muss auch bei nicht mehr aktivem Guthaben noch ausgezahlt werden. Bei Startguthaben und kostenfreiem Sonderguthaben sind die Bedingungen nicht so streng. Hier können die Anbieter andere Bedingungen ansetzen und müssen es daher nicht auszahlen. Teilweise kann man sich die Summen trotzdem auszahlen, das liegt dann aber in der Kulanz der Anbieter. Probieren kann es man es natürlich in jedem Fall – vielleicht klappt die Auszahlung ja doch.

Kein Startguthaben auf der Simkarte?

Sollte nach dem Kauf der Prepaidkarte kein Startguthaben vorhanden sein, liegt in der Regel ein technischer Fehler beim Anbieter vor. Es kommt in seltenen Fällen vor, dass die Betreiber das Guthaben nicht korrekt verbuchen. So schreibt ein Nutzer im Callya Forum zu diesem Problem:

Hallo, ich habe gestern meine Callya Karte aktiviert und habe jetzt 24h später noch kein Startguthaben auf der Karte. Es handelt sich um das CallYa Smartphone Special. Warum wird das Startguthaben nicht gebucht?

In solchen Fällen sollte man sich direkt an den Support des eigenen Anbieters wenden. In der Regel werden solche Probleme sehr schnell geklärt.

Diesen Artikel kommentieren

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
638