Allmobil Mailbox abschalten, konfigurieren oder einrichten

Allmobil Mailbox abschalten, konfigurieren oder einrichten  – Wer eine SIM-Karte von Allmobil hat, kann kostenfrei seine Mailbox abrufen. Die Mailbox beantwortet Anrufe, wenn man gerade kein Netz hat, wenn das Handy ausgeschaltet oder die Leitung besetzt ist oder wenn man einfach gerade nicht rangehen kann. Der Anrufer zahlt allerdings seinen normalen Minutenpreis dafür, dass er auf die Mailbox spricht. Mittlerweile wurde Allmobil bereits wieder eingestellt und als Discounter unter der Leitung von Otelo wieder gestartet (und ähneln daher auch sehr den Otelo Tarifen). Damit gibt es auch keine Allmobil Prepaid Tarife mehr, sondern nur noch Allnet Flat auf Rechnung.

Bei der Mailbox hat sich allerdings nichts geändert. Die Allmobil Tarife sind immer noch im Netz von Vodafone angesiedelt und daher nutzt man auch weiterhin die gleichen Steuercodes für die Mobilbox. Nach wie vor ist auch der Abruf der Mailbox kostenfrei. Wenn also ein Anrufer eine Nachricht auf der Mailbox hinterlassen hat, kann man sie ohne Zusatzkosten abhören.

Die D2 Prepaid Anbieter im Vodafone Netz nutzen darüber hinaus alle das gleiche System, um die Mailbox abzuschalten, zu aktivieren oder sie einzurichten. Man findet dieses System sowohl bei Otelo als auch bei den originalen Callya Prepaid Simkarten. Wer also bereits einmal mit einer Mailbox im Vodafone Netz gearbeitet hat (auch bei Postpaid Tarifen) sollte auch mit der Allmobil Mailbox wenig Probleme haben.

Allmobil Mailbox abschalten

Auch die Mobilbox von Allmobil kann einfach per Netzcode deaktiviert werden, dazu einfach ##002# in das Handy eintippen und mit der grüner-Hörer-Taste bestätigen. Damit werden alle Rufumleitungen aufgehoben und dadurch ist auch die Mailbox deaktiviert. Auch in den FAQ gibt das Unternehmen nur diese Möglichkeit an. Dort heißt es:

Deine Mailbox ist standardmäßig aktiviert. Du kannst sie aber jederzeit mit den folgenden Tastenkombinationen deaktivieren bzw. erneut aktivieren:

Deaktivieren der Mailbox:  ##002#  (anschließend mit der Hörertaste bestätigen)

Aktivieren der Mailbox:  **004*5500#  (anschließend mit der Hörertaste bestätigen

Allmobil Mailbox abrufen

Die Mailbox von Allmobil ist unter der Kurzwahl 5500 erreichbar; wer eine SMS bekommen hat, dass eine neue Nachricht vorhanden ist, ruft einfach seine Mobilbox an und folgt den Ansagen der Stimme. Daneben gibt es noch einige Sonderfälle für den Abruf der Mailbox (beispielsweise wenn man im Ausland ist):

  • Mit deinem Handy:
    Du erreichst deine Mailbox unter der 5500. Zum Abhören der Nachrichten drücke dann einfach die 1.
  • Von einem anderen Telefon:
    Wähle in diesem Fall: (deine Handyvorwahl) 55 (deine Handynummer), z. B.  0174 55 1234567.

    Gib anschließend auf Anfrage deine Mailbox-Geheimzahl ein und bestätige mit der Rautetaste. So bleiben deine Nachrichten vor unbefugtem Abhören geschützt.

  • Aus dem Ausland:
    Wähle die 5500. Funktioniert das nicht, wähle: +49 (deine Handyvorwahl ohne die 0) 55 (deine Handynummer), z. B. +49 174 55 1234567.

    Gib anschließend auf Anfrage deine Mailbox-Geheimzahl ein und bestätige mit der Rautetaste. So bleiben deine Nachrichten vor unbefugtem Abhören geschützt.

Allmobil Mailbox einrichten

Alle Einstellungen zur Mobil sind bei Allmobil über das Mobilboxmenü möglich. Zugriff auf das Menü der Mailbox bekommt man über die Kurzwahl 5500.

Allmobil informiert seine Kunden über die Konfiguration der Mailbox auch auf der Internetseite.

Click to rate this post!
[Total: 0 Average: 0]
Bastian Ebert
Über Bastian Ebert 399 Artikel
Ich begleite die Entwicklungen im Bereich der Telekommunikation und des Mobilfunks bereits seit 2006 und schreibt regelmäßig zu den Theme Handytarife, Smartphones, Allnet Flat und zu den anderen Bereichen, die mit dem Mobilfunk zusammenhängen. Ziel ist es dabei die Verbraucher möglichst einfach und dennoch umfassend über die Produkte auf dem Markt zu informieren und vor allem die neuen Entwicklungen verständlich zu beschreiben. Bei Problemen oder Fragen - einfach die Kommentare nutzen oder micht direkt anschreiben. Mehr zu mir und meinem Hintergrund: Wer schreibt hier?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*