Welches Netz nutzt K-Classic mobil?

Welches Netz nutzt K-Classic mobil?
4 (40%) 2 Stimmen[n]

Pixabay.de – CCO Public DomainWelches Netz nutzt K-Classic mobil? – K-Classic mobil ist der Prepaidtarif der Kaufland Warenhandel Kette. Bislang gab es bei Kaufland in erster Linie die Prepaidkarten anderer Anbieter wie Congstar oder Blau.de zu erwerben, nun hat das Unternehmen mit ALDI und LIDL gleichgezogen und bietet ebenfalls einen eigenen Prepaid-Tarif an.

Der Tarif von K-Classiv mobil ist mit 9 Cent pro Minute in alle deutschen Netze sowie 9 Cent pro SMS nicht unbedingt teuer, aber im Vergleich mit anderen Discountern wie Galeria mobil (5 Cent pro Gesprächsminute) auch nicht unbedingt günstig. Dazu macht der Discounter aus dem Netz, das genutzt wird, eher ein Geheimnis. Bei der Tarifbeschreibung fehlt ein entsprechender Hinweis und auch in den FAQ findet sich kein Passus, der beschreibt, welches Netz die K-Classic mobil Prepaidkarte nutzt. Dabei ist es gerade für die Datennutzung wichtig zu wissen, über welches Netz die Datenübertragung realisiert wird und welche Abdeckung und welche Geschwindigkeiten Kunden vor Ort erwarten können.

Mittlerweile gibt es aber im O2 Netz bereits günstigere Angebote. So bietet Discotel einen reinen 6 Cent Tarif, der sogar offiziell LTE im O2 Netz bietet und Geschwindigkeiten von bis zu 21,6Mbit/s im mobilen Internet anbietet. Damit fährt man nicht nur billiger sondern auch schneller als mit den Prepaid Tarifen von K-Classic.

Welches Netz nutzt K-Classic mobil und wie ist die Netzabdeckung?

Die Frage, welches Netze K-Classic mobil nutzt, beantwortet sich erst mit einem Blick ins Kleingedruckte bzw. in die AGB. In der Fußnote 1 bzw. am unteren Rand des Bildschirmes findet sich folgender Hinweis:

… Vertragspartner des K-Classic Mobil Tarifs ist die Telefónica Germany GmbH & Co. OHG (O2), deren Allgemeine Geschäftsbedingungen dem Starter-Set beiliegen oder in den Kauflandfilialen sowie unter www.k-classic-mobil.de eingesehen werden können. …

Und in den AGB wird dann klar, dass der Prepaidvertrag mit O2 geschlossen wird:

“ … Diese AGB regeln das Vertragsverhältnis zwischen der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Sitz: Georg-Brauchle-Ring 23-25, 80992 München, („Telefónica Germany”), und dem Kunden über Mobilfunkdienstleistungen der Telefónica Germany durch die Verwendung von Guthabenkarten („Mobilfunkdienstleistungen”). …“

Damit ist auch klar, dass K-Cassic mobil Discounter im O2 Netz ist. Das Unternehmen steht damit in Konkurrenz mit vielen anderen Anbieter in diesem Handy-Netz wie beispielsweise Discotel, O2 Loop oder auch Fonic. Derzeit bietet der Discounter nur diesen einen Tarif im Netz von O2 an, weitere Netze oder Tarife stehen aktuell nicht zur Verfügung.

Durch den Zusammenschluss von O2 und Eplus können die Simkarte von K-Classi (wie auch alle anderen Simkarten im O2 Netz) derzeit auch die Masten und die Bereiche von Eplus mit nutzen. Die beiden Netzen werden derzeit ohnehin zusammengeschlossen. Daher hat man früher oder später ohnehin nur noch ein Netz, das swohl die Bereiche von O2 als auch Eplus umfasst.

Bietet K-Classic Mobil LTE Zugang?

Im O2 Netz bieten bereits einige Anbieter (auch im Prepaid Bereich) LTE an. Diese Simkarten können das 4G Netz von O2 mit nutzen und bieten daher eine noch bessere Netzabdeckung und höhere Geschwindigkeiten. Leider gehört K-Classic Mobil nicht zu diesen Anbietern. Das Unternehmen hat die mobilen Surfgeschwindigkeiten zwar auf bis zu 21,6MBit/s erhöht, dieser Speed wird aber maximal im 3G Netz von o2 realisiert. Der Zugang zum O2 LTE Netz ist derzeit mit den Handykarte von K-Classic nicht möglich.

In Kleingedruckten der Tarife heißt es dazu:

Maximale und beworbene Geschwindigkeit: Bis zu 21,6 Mbit/s im Download und bis zu 8,6 Mbit/s im Upload. Reduzierung der Geschwindigkeit nach Verbrauch des im Tarif enthaltenen Datenvolumens (einschließlich etwaiger gebuchter Erweiterungen) auf bis zu 64 kbit/s im Up- und Download. Reaktivierung für jeweils 1 weiteren Monat, wenn innerhalb von 48 Stunden nach Ablauf des vorherigen Buchungsmonats ausreichend Guthaben vorhanden ist.

Die Nutzung von LTE ist nicht erwähnt und damit auch kein Vertragsbestandteil. Wer Wert darauf legt, LTE Verbindungen nutzen zu können sollte also zu einem anderen Anbieter greifen, Angebote, bei denen LTE auch im Prepaid Bereich möglich ist, gibt es mittlerweile einige. Ob und wann auch bei K-Classic Mobil LTE Speed möglich sein wird, ist leider noch nicht bekannt. Daher sollte man derzeit noch nicht darauf hoffen, das LTE bei diesem Prepaid Discounter zeitnah frei gegeben wird.

Die APN Einstellungen bei K-Classic Mobil

Für das Surfen im mobilen Internet ist bei K-Classic Mobil nicht nur ein schnelles Netz notwendig, sondern es müssen auch die richtigen Zugangsdaten (APN) im Handy hinterlegt sein. Diese werden an sich automatisch gesetzt, sollte das nicht funktioniert haben, kann man die korrekten Einstellungen auch noch mal anfordern. Das Unternehmen schreibt dazu:

Die SMS-Funktion funktioniert bei gängigen Handymodellen automatisch. Sie brauchen nichts einzustellen. Um Ihr Handy für Internet, E-Mail und MMS zu konfigurieren, schicken Sie einfach eine leere SMS an die Nummer 80100. Unterstützt Ihr Handy die automatische Konfiguration, erhalten Sie kurz darauf die notwendigen Daten per SMS. Bitte folgen Sie den Anweisungen in dieser Mitteilung. Je nach Handy muss die SMS mit der PIN 1234 bestätigt oder aktiviert werden.

Sollte auch dies nicht funktionieren, kann man die Einstellungen auch selbst setzen. Das ist mit folgenden APN Zugangsdaten möglich:

Einstellungen für Internet:
APN (Zugangspunkt) pinternet.interkom.de
Benutzername nicht notwendig
Passwort nicht notwendig

Danach sollte das Handy noch mal neu gestartet werden, damit die neuen Zugangsdaten auch korrekt übernommen werden.

Diesen Artikel kommentieren