Welches Netz nutzt der RTL Surfstick?

Diesen Artikel bewerten


RTL Surfstick

Welches Netz nutzt der RTL Surfstick? – Viele Internet-Nutzer haben mittlerweile einen Prepaid Surfstick um schnell und günstig mobil ins Internet gehen zu können. Der Stick wird dabei einfach per USB Schnittstelle an den Rechner gesteckt und baut dann eine Verbindung mit dem Internet über das Mobilfunk-Netz auf. Das alles funktioniert in der Regel automatisch, technisches Fachwissen ist kaum mehr notwendig um mit einem Surfstick ins Internet gehen zu können.

Die Geschwindigkeit beim Surfen per Stick ist in erster Linie abhängig vom Ausbaustand des genutztes Mobilfunk-Netzes. Je besser der Ausbau ist und je weniger Nutzer pro Zelle gerade unterwegs sind, desto schneller und reibungsloser funktioniert das mobile Surfen. Mit den modernen HSDPA Standards, die fast alle Netze schon bieten, sind dabei Geschwindigkeiten von 7,2Mbit/s und mit HSDPA+ sogar noch schneller Geschwindigkeiten möglich.

Der RTL Prepaid Surfstick ist dabei sehr anwenderfreundlich und bietet (anders als andere Anbieter) immer nur ein Netz. Egal welche Session man bucht, der Stick nutzt für die mobile Datenübertragung das Netz von Vodafone. Damit bekommt man mit dem RTL Internet Stick Zugang zum gut ausgebauten Datennetz von Vodafone zum Discountpreis. Die Abrechnung des Stick erfolgt per Websession, die man vorher bucht und danach nutzen kann. Eine Grundgebühr oder eine Mindestvertragslaufzeit gibt es nicht.

Folgende Websessions stehen dabei zur Auswahl:

  • 90 Minuten für 0,99 Euro
  • 12 Stunden für 1,99 Euro
  • 7 Tage für 8,99 Euro
  • 30 Tage für 19,99 Euro

Vodafone konnte in Netz-Tests gerade im Bereich der Datenübertragung immer wieder vordere Plätze belegen. Mit dem RTL Surfstick steht damit eine gute Alternative zur Verfügung für alle Kunden, die gerne die Vodafone Qualität zu einem kleineren Preis hätten. Wichtig ist dabei aber, dass man die korrekten Zugangsdaten für die Verbindung verwendet. Wer den Surfstick direkt von RTL kauft, hat diese Daten bereits voreingestellt und muss nichts mehr machen. Wer einen anderen Internet-Stick verwendet, sollte prüfen ob die Zugangsdaten korrekt auf das Vodafone Netz eingestellt sind.

RTL schreibt in den FAQ zu den korrekten Zugangsdaten:

2. Ändern Sie in der Gerätesoftware die Verbindungseinstellungen wie folgt:

  • Zugriffspunkt (APN): event.vodafone.de
  • Wird die Eingabe einer Telefonnummer verlangt, geben Sie bitte *99# ein.
  • Ein Benutzername oder Passwort wird nicht benötigt

Diese Zugangsdaten würden auch für den WLAN Router gelten und die Simkarte ohne Stick.

Leave a Comment