Discotel LTE

Nur noch kurze Zeit: Prepaid LTE mit 6-Cent Tarif
Congstar D1 Prepaid

Nur noch kurze Zeit: D1-Netz Qualität!
Simply LTE 500

Nur noch kurze Zeit: 70 Euro Guthaben
Callya Special

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
Freeflat

Nur noch kurze Zeit: 1GB für dauerhaft 9,95Euro

Welches Netz nutzt Blau.de – Netzqualität und Netzabdeckung

Welches Netz nutzt Blau.de – Netzqualität und Netzabdeckung
9.33 (93.33%) 3 Stimmen[n]
Welches Netz nutzt Blau.de – Netzqualität und Netzabdeckung – Blau.de macht in der letzten Zeit durch Fernsehwerbung und Werbung allgemein auf sich aufmerksam und viele Nutzer haben daher die Prepaid-Karte von Blau.de als interessante Alternative entdeckt. Neben dem Prepaid Angebot gibt es bei Blau.de mittlerweile auch eine Allnet Flatrate, die für 17.99 Euro monatlich kostenlose Gespräche in alle deutschen Netze bietet und dazu eine Internet-Flatrate mit 600MB Volumen pro Monat. Dazu gibt es noch eine Reihe von Optionen und Flatrates, die zu den Tarifen gebucht werden können um beispielsweise im Datenbereich mehr Volumen zu haben.

Im Prepaid Bereich hat die Blau Prepaidkarte auch einen besonderen Vorteil. Es gibt für Kunden jeden Monat 10MB Datenvolumen kostenlos.

Der aktuelle Tarifüberblick bei Blau

Tarif Preis pro Monat
(Aktivierung)
Netz Kosten Laufzeit
(Monate)
BLAU L
BLAU L
14.99€
(14.99€)
Freieinheiten: 450 Stück/Monat
Internet: Flat (450MB/Mon)
keine Tarifdetails
» zum Anbieter
BLAU M
BLAU M
9.99€
(9.99€)
Freieinheiten: 450 Stück/Monat
Internet: Flat (300MB/Mon)
keine Tarifdetails
» zum Anbieter
BLAU 9 Cent Tarif
BLAU 9 Cent Tarif
0.00€
(9.99€)
Telefon: 9.0 Cent
SMS: 9.0 Cent
Internet: 24 Cent/MB
keine Tarifdetails
» zum Anbieter
Den Überblick über alle Allnet Flat gibt es hier: Prepaid Vergleich

 

Das Blau Netz und die Netzqualität

Die Frage nach dem Netz von Blau.de ist an dieser Stelle auch recht einfach beantwortet: Blau.de bietet derzeit alle Tarife ausschließlich im Netz von Eplus an. Sowohl die Prepaidkarte als auch die Allnet Flat nutzen dieses Netz und es scheint auch ausgeschlossen, dass Blau.de irgendwann auf ein anderes Netz wechseln wird. Mehr Details dazu gibt es auch unter welches-netz.com: Blau.de Netz. Details allgemeine zur Blau.de Prepaid Karte gibt es bei prepaidkarte-24.de. Weitere Details zu den Handytarifen von Blau finden sich bei mobil-helden.de

Besonders hervorzuheben ist, dass Blau.de als einer der wenigen Discounter direkt in den FAQ detailliert angibt, welches Netz genutzt wird. Dort heißt es:

Sie telefonieren mit Blau über das Netz unseres Partnerunternehmens E-Plus. Die Netzabdeckung erreicht derzeit deutschlandweit über 98% der Bevölkerung. Informationen zur Netzabdeckung (GSM, GPRS, UMTS) in Ihrer Umgebung finden Sie hier:

Im UMTS-Netz können Sie mit einer Geschwindigkeit von bis zu 384 kbits surfen, das entspricht 6-facher ISDN-Geschwindigkeit. HSDPA als UMTS Erweiterung bietet bis zu 7,2 mbit/s. Die HSPA+-Technologie bietet bis zu 21,6 Mbit/s. Welche Maximalgeschwindigkeit jeweils zur Verfügung steht, hängt von Ihrem Endgerät, dem Standort und der Netzauslastung ab.

Wer sich für Blau.de entscheidet oder einen Blau.de Nummer anruft, weiß damit in jedem Fall, dass Eplus als Netz genutzt wird. Bei anderen Discountern wird diese Information eher versteckt. Daher ist es besonders zu erwähnen, das Blau.de dies so offenen kommuniziert.

Für alle, die nach einer günstigen Blau.de Karte suchen, können wir diesen Link empfehlen. Dort gibt es die Karte mit 10 Euro zusätzlichem Startguthaben zum normalen Blau.de Angebot. Am Tarif oder den Konditionen ändert sich dadurch nichts.

Die Zusammenarbeit mit O2

2015 wurde Epus durch Telefonica (dem Mutterkonzern von O2) übernommen und derzeit wieder die Mobilfunk-Netze beider Unternehmen zusammen gelegt. Davon profitieren derzeit auch bereits die Kunden von Blau.de im Zuge des nationalen Roamings. Mit diesem System nutzen Eplus Kunden bereits jetzt das 3G Netz von O2, wenn das O2 Netz vor Ort besser ausgebaut ist. Es wird je nach Signalqualität automatisch entschieden, welches Netz bevorzugt wird. Damit haben auch Blau.de Kunden Zugriff auf das O2 Netz.

Im Laufe der nächsten Jahren sollen die Netz von O2 und Eplus noch weiter zusammen gelegt werden. Dann können auch die anderen Netzbereiche (2G und 4G) mit genutzt werden. Der Ausbau und die Zusammenlegung werden allerdings noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Mit der Übernahme der Simyo Kunden hat sich am Netz wenig geändert. Die neuen Kunden wurden einfach in den Blau Kundenkreis integriert. Das ist auch kein wirkliches Problem, denn auch Simyo nutzte das Eplus Netz und konnte das O2 Netz mit nutzen. Daher war die Kunden-Übernahme technisch gesehen eher einfach.

LTE bei Blau.de

LTE war bei Blau nie offizieller Tarifbestandteil, im Zuge der Eplus Sonderaktionen konnte man es aber trotzdem mit nutzen. Mittlerweile ist aber der LTE-Teil des Eplus Netzes an Vodafone und die Telekom verkauft. LTE im Eplus Netz steht also nicht mehr zur Verfügung. Dafür hat O2 aber das National Roaming auf den LTE Bereich erweitert. Die Blau Kunden können ab sofort also das LTE Netz von O2 mit nutzen.

Es gibt allerdings einige Einschränkungen:

  • die Nutzung ist nicht offiziell und LTE ist nach wie vor kein offizieller Tarifbestandteil. Im Kleingedruckten von Blau.de wird es daher auch nicht erwähnt. Falls O2 das Roaming einstellt und kein LTE mehr nutzbar ist, gibt es keinen rechtlichen Anspruch darauf. .
  • Die Geschwindigkeit der Verbindungen ist mittlerweile auf 21,1Mbit/s begrenzt. Ursprünglich waren es 42,2Mbit/s, aber 2016 wurde der Speed reduziert. Im O2 Netz sind derzeit bis zu 50Mbit/s möglich, aber nicht für Blau Kunden.
  • der Empfang ist nur da möglich, wo O2 LTE anbietet. Da ist leider nicht deckungsgleich mit der ursprünglichen Eplus-LTE Abdeckung und daher kann es bei der Qualität des LTE Empfanges durchaus Unterschiede geben.

Prinzipiell ist die Nutzung von LTE mit den Handytarifen von Blau.de also derzeit möglich. Auch andere Eplus Discounter wie Simyo oder ALDI können LTE zu diesen Bedingungen nutzen. LTE ist aber kein fester Vertragsbestandteil und Kunden haben daher kein Recht auf eine dauerhafte Verfügbarkeit.

Blau.de wickelt im übrigen auch die Nettokom Prepaidkarte ab. Die Technik hinter diesem Tarif wird auch von Blau.de gestellt und damit nutzt auch die Nettokom Prepaidkarte das Netz von Eplus.

Die APN Zugangsdaten und Einstellungen bei Blau

Für den normalen Einsatz der Blau Prepaidkarte braucht man keinen APN Zugangsdaten. Das ist eine Besonderheit beim Discounter, denn ansonsten sind die Einstellungen für den Zugang zum mobilen Internet notwendig. Blau.de macht es den Kunden an dieser Stelle einfach und verzichtet auf diese Einstellungen.

In den FAQ heißt es dazu:

National ist das mobile Surfen für Sie ohne jegliche Ein­stel­lungen des Zugangs­punktes (APN) möglich. Sollten Sie das mobile Internet nicht nutzen wollen, dann können Sie dies in Ihrem End­gerät ausschalten oder sich an unsere Hotline wenden. Selbst­verständ­lich können Sie die Internet­sperre auch jederzeit wieder aufheben. Ohne Internet-Flat surfen Sie zum Standard­preis von 0,24 €/MB, der sich aus Ihrem Tarif ergibt.

Wichtig: Um auch im Ausland mobil surfen zu können, muss auf Reisen der APN konfiguriert sein.

Für den Einsatz im Ausland müssen die APN Einstellungen aber gesetzt sein. Dazu in den Einstellungen (Zugangspunkte) folgende Daten hinterlegen:

  • APN: internet.eplus.de
  • Benutzernam: blau
  • Passwort: blau

Danach sollte das Handy neu gestartet werden, damit die APN Zugangsdaten korrekt übernommen werden. Für den LTE Bereich sind keine gesonderten Einstellungen notwendig, man kann mit den normalen Zugangsdaten auch LTE mit nutzen.

Ihre Meinung zu diesem Artikel