Voicemail deaktivieren- die Mailbox im iPhone abschalten

Diesen Artikel bewerten

CC BY 2.0 Zaneology@flickr

Die Mailbox im iPhone abschalten – Die Mailbox auf dem iPhone hört auf den Namen „Visual Voicemail“ (kurz Voicemail) und bietet etwas mehr Komfort als eine normale Mailbox auf dem Handy, weil sie beispielsweise komplett mit einer grafischen Bedienoberfläche gesteuert werden kann. Aufgezeichnete Sprachnachrichten wieder auf diese Weise einer Liste angezeigt und können individuell angewählt werden.

Wie schaltet man eigentlich die lästige Mailbox beim iPhone aus?

Das haben sich bestimmt schon sehr viele Leute gefragt, denn nach 3 mal Klingeln, geht die Mailbox an und der wichtige Anruf wurde verpasst. Dies ist eigentlich ganz einfach und ist auch auf Apple Swift Forum „OSX-GURU.DE“ gründlich erklärt.

Es gibt zwei Möglichkeiten, mit der Mailbox auszukommen:

Die erste Möglichkeit ist, die Mailbox komplett auszuschalten, dies geht beim Anbietern wie Congstar, Klarmobil, O2, D1, D2 und Eplus überall gleich.
Dazu nehmt ihr einfach das iPhone und geht auf das Telefon Symbol, dann einfach statt die Rufnummer, den Code ##002# eingeben und auf Anrufen klicken. Fertig, die Mailbox ist aus. Aber Achtung: Damit sind ALLE Rufumleitungen deaktiviert. Wer eigene Rufumleitungen nutzt, sollte sie danach wieder manuell einrichten.

Die zweite Möglichkeit ist, mit der Mailbox zusammen zu arbeiten!
Tippe einfach **61*333**15#“ und drücke auf den grünen Hörer. Jetzt klingelt die Mailbox 15 Sekunden. Du kannst natürlich statt „15“ auch 30 eingeben, dann klingelt dein iPhone auch 30 Sekunden. Möglich sind hier Angaben von 5, 10, 15, 20, 25 oder 30 Sekunden. Mehr als 30 Sekunden Kligelzeit lässt sich nicht einstellen.

Mehr Tipps zur Konfiguration gibt es auf auf OSX-GURU.DE

Was kostet die Mailbox?

Die Koste der Mailbox hängen sehr stark vom Anbieter ab. Die meisten aktuellen Tarife und Flatrates bieten eine kostenlose Abfrage der Mailbox an. Dann zahlt man keine zusätzlichen Gebühren, wenn man die Nachrichten auf der Mailbox abhört. Für Anrufer entstehen allerdings Kosten, wenn er auf die Mailbox spricht. Die Gebühren entsprechen hierbei den normalen Gesprächsgebühren: Eine Mailbox wird abgerechnet wie ein normaler Anruf. Das gilt auch für die Voicemail im iPhone. Ist die Mailbox kostenlos wird auch der Voicemail Dienst (der eigentlich nur eine schicke Bedienoberfläche für die Mailbox ist) kostenfrei abgerechnet.

Leave a Comment