Turkcell

Diesen Artikel bewerten

Turkcell ist schon lange ein bekannter Anbieter in der Türkei, der nun auch eine attraktive Prepaidkarte auf den deutschen Markt gebracht hat. Mit Turkcell telefoniert man ohne Grundgebühr oder Mindestumsatz im Netz der deutschen Telekom.

Der Grundtarif ist denkbar einfach: Für 9 Cent pro Minute kann man ins deutsche Festnetz und in alle deutschen Mobilfunknetze anrufen; auch nur 9 Cent pro Minute kosten Telefonate in alle türkischen Mobilfunknetze und ins türkische Festnetz. Turkcell bietet also günstige Verbindungen für jeden, der regelmäßig quer durch Deutschland und die Türkei telefoniert. Mit 14 Cent pro SMS ist das Simsen allerdings etwas teurer.

Für Vielsurfer stehen verschiedene Datenoptionen zur Verfügung: So kann man für monatlich 10 Euro unbegrenzt durchs Netz surfen (mit einer Drosselung, sobald 200 MB verbraucht wurden) oder für monatlich 5 Euro 50 MB zum Versurfen buchen. Wer sich nicht festlegen will, kann auch eine Tagesflat für 3 Euro buchen oder nimmt einfach kein Paket, sondern zahlt nur 50 Cent pro MB.

Auch Flatrates fürs Telefonieren bietet Turkcell an: Das Sprachpaket 100 ermöglicht für einen Monat kostenfreies Telefonieren und Simsen zu anderen Turkcell-Kunden und bringt gleich noch 100 Freiminuten für Anrufe in die Türkei mit. Mit dem Sprachpaket 250 kann man gratis zu Kunden von Turkcell und ins deutsche Festnetz telefonieren; 250 Freiminuten für Anrufe in die Türkei gibt’s noch dazu.

Leave a Comment