Turkcell – Prepaid Tarife für Deutschland und die Türkei

Turkcell – Prepaid Tarife für Deutschland und die Türkei
Diesen Artikel bewerten

Turkcell – Prepaid Tarife für Deutschland und die Türkei – Turkcell ist schon lange ein bekannter Anbieter in der Türkei, der nun auch eine attraktive Prepaidkarte auf den deutschen Markt gebracht hat. Mit Turkcell telefoniert man ohne Grundgebühr oder Mindestumsatz im Netz der deutschen Telekom.

Der Grundtarif ist denkbar einfach: Für 9 Cent pro Minute kann man ins deutsche Festnetz und in alle deutschen Mobilfunknetze anrufen; auch nur 9 Cent pro Minute kosten Telefonate in alle türkischen Mobilfunknetze und ins türkische Festnetz. Turkcell bietet also günstige Verbindungen für jeden, der regelmäßig quer durch Deutschland und die Türkei telefoniert. Mit 14 Cent pro SMS ist das Simsen allerdings etwas teurer.

Der Turkcell Tarif im Überblick:

  • 9 Cent pro Minute in alle deutschen Netze
  • 14 Cent pro SMS in alle deutschen Handynetze
  • 5 Cent pro Minute ins Festnetz in der Türkei
  • 15 Cent pro Minute ins Mobilfunknetz in der Türkei und in Syrien
  • 49 Cent pro MB Datenübertragung

Eine längerfristige Vertragsbindung oder eine monatliche Grundgebühr gibt es bei der Turkcell Prepaidkarte nicht. Man bleibt also mit diesem Tarif sehr flexibel, wie es bei Prepaid Angebote häufig der Fall ist. Preislich ist das Angebot aber eher wenig konkurrenzfähig. So gibt es bereits Prepaid Discounter auf dem deutschen Markt, die Gespräche und SMS ab 6 Cent pro Minute anbieten. Das ist beispielsweise bei Discotel der Fall.

Zu den weiteren Bedingungen schreibt das Unternehmen:

Das Angebot gilt nur in Verbindung mit dem Prepaid-Standardtarifvertrag der Telekom Deutschland Multibrand GmbH (einmaliger Anschaffungspreis des Starterpacks ist händlerabhängig, UVP 9,95 √, inkl. 7,50 √ Startguthaben und bei der 1. Aufladung 2,50 √ Bonus). Standardgespräche aus Deutschland in das deutsche Fest- und Mobilfunknetz kosten 0,09 √/ Min. Anrufe in das türkische und syrische Festnetz kosten 0,05 √/ Min. und Anrufe in alle türkischen und syrischen Mobilfunknetze kosten 0,15 √/ Min., Service- und Sonderrufnummern abweichend. Die Abrechnung erfolgt im Minutentakt (jede angefangene Minute wird voll berechnet). Ein Angebot der Telekom Deutschland Multibrand GmbH, Landgrabenweg 151, 53227 Bonn. 

Wichtig ist das Unternehmen, das hinter Turkcell steht: Telekom Deutschland Multibrand GmbH. Das ist der Vertragspartner, mit denen man den Prepaid Vertrag abschließt und daher sind alle Anfragen und Hinweise und beispielsweise auch die Kündigung an dieses Unternehmen zu richten.

Das Netz von Turkcell

Ein großer Vorteil von Turkcell ist die gute Netzqualität. Das Unternehmen hat zwar kein eigenes Handy-Netz, nutzt aber die Bereiche der Telekom mit und ist damit (zumindest in Deutschland) ein D1-Discounter wie beispielsweise Congstar oder Klarmobil.

Allerdings kann Turkcell leider nicht das gesamte D1 Telekom-Netz nutzen. Man hat als Verbraucher mit diesen Handykarten lediglich Zugriff auf die 3G Bereich. Das Surfen im mobilen Internet ist damit lediglich mit 3G Speed (UMTS und HSDPA) möglich. Die Turkcell Prepaidkarten haben daher keinen LTE Zugang und sind mit einem maximalen Speed von 7,2Mbit/s auch deutlich langsamer als viele anderen Prepaidkarten. So surft man mit den originalen Telekom Prepaid Tarife beispielsweise mit bis zu 300Mbit/s und im Vodafone Netz sind die Callya Karten mit maximal 500MBit/s sogar noch schneller.

Im Datenbereich sind die Turkcell Tarife damit keine wirkliche Alternative, weil die Geschwindigkeiten beim mobilen Surfen mittlerweile einfach zu niedrig sind. Es ist leider auch nicht bekannt, wann Turkcell hier ein Update bekommt und eventuell schnellere Geschwindigkeiten bieten kann.

Die Flatrates und Optionen bei Turkcell

Für Vielsurfer stehen verschiedene Datenoptionen zur Verfügung: So kann man für monatlich 10 Euro unbegrenzt durchs Netz surfen (mit einer Drosselung, sobald 200 MB verbraucht wurden) oder für monatlich 5 Euro 50 MB zum Versurfen buchen. Wer sich nicht festlegen will, kann auch eine Tagesflat für 3 Euro buchen oder nimmt einfach kein Paket, sondern zahlt nur 49 Cent pro MB.

Auch Flatrates fürs Telefonieren bietet Turkcell an: Das Sprachpaket 100 ermöglicht für einen Monat kostenfreies Telefonieren und Simsen zu anderen Turkcell-Kunden und bringt gleich noch 100 Freiminuten für Anrufe in die Türkei mit. Mit dem Sprachpaket 250 kann man gratis zu Kunden von Turkcell und ins deutsche Festnetz telefonieren; 250 Freiminuten für Anrufe in die Türkei gibt’s noch dazu.

Diesen Artikel kommentieren