Xtra Call Tarif für 9 Cent

Diesen Artikel bewerten
congstar prepaid Nun gibt es ihn auch bei der Telekom: einen Prepaidtarif mit einem Standardpreis von 9 Cent pro Minute und SMS. Unter dem Namen „Xtra Call“ bietet die Telekom ihren neuen Tarif an, der ohne Vertragsbindung oder Laufzeit auskommt und auf dem Niveau vieler aktueller Discountanbieter liegt. 9 Cent werden pro Minute und SMS fällig, egal, in welches Netz man simst oder telefoniert. Die Karte zu Xtra Call kostet einmalig 10 Euro und kommt bereits mit 10 Euro Startguthaben. Surfen kann man für 99 Cent am Tag, die Option „DayFlat“ ist bereits voreingestellt.

Die Telekom hat lange gezögert, diese Preissenkung durchzuführen. Bei Vodafone gibt es beispielsweise bereits seit einem halben Jahr einen 9 Cent Tarif. Bislang zahlte man bei der Telekom nach wie vor 15 Cent für Gespräche in andere Mobilfunknetze. Allerdings ließen die aktuellen Vorstöße von Discounter dem Unternehmen kaum eine andere Chance. Mit 5 Cent pro Gesprächsminute zahlte man beispielsweise bei Galeriamobil nur ein Drittel des bisherigen Telekom Preises. Der neue Xtra Call Tarif liegt nun auf einer Linie mit dem Telekom Discounter Congstar. Damit hat Congstar allerdings ein wichtiges Merkmal zur Unterscheidung von der Telekom verloren. Bislang war der Preis des Discounters ein wichtiges Merkmal gewesen zu Congstar zu wechseln und nicht direkt zu Telekom. Es wäre also durchaus denkbar, dass im neuen Jahr auch bei Congstar eine Preissenkung kommen wird. Wahrscheinlich werden die Preise nicht auf 5 Cent pro Minute purzeln, aber ein oder zwei Cent nach unten wären ja auch bereits eine erfreuliche Nachricht.

Auf Wunsch kann der Tarif auch direkt als Xtra Pac bestellt werden, also in Verbindung mit einem günstigen Handy. Dann bekommt man 3 Euro Startguthaben. Im Angebot für das Xtra Pac gibt es verschiedene Handys zwischen 55 und 111 Euro von Sony, Nokia oder Samsung.

Leave a Comment