Prepaid mit Rückvergütung: Speach

Diesen Artikel bewerten

Speach

Ein neuer Prepaid-Discounter in der deutschen Mobilfunk-Landschaft dürfte den meisten Insidern nur noch ein müdes Gähnen entlocken. Zu viele Anbieter tummeln sich mittlerweile mit 9 Cent Tarifen in diesem Bereich, zu viele neue Marken wurden in den letzten Jahren gelauncht (und auch wieder eingestampft). Wer auffallen will sollte daher mehr bieten als „nur“ einen günstigen Tarif.

Bei Speach versucht man daher mit Freiminuten für Shopping Kunden zu überzeugen. Das Prinzip dabei ist einfach: Wer bei einem Partner von Speach einkauft bekommt einen bestimmten Betrag an Freiminuten gutgeschrieben. Bei den meisten Partner heißt das zum beispiel 2 Prozent vom Umsatz werden als Bonus auf das eigenen Guthabenkonto geladen. Daneben gibt es auch noch eine Reihe von Gutscheinen, die man direkt über das Portal einlösen kann. Die Vergütung von Einkäufen und Gutscheinen ist dabei im Internet nichts Neues, derartige Portale oder Gutschein-Suchmaschinen gibt es mehrfach. Neu ist allerdings die direkte Kopplung an die Prepaid-Karte.

Unabhängig von den Bonusaktionen bietet Speach einen reinen 9 Cent Tarif im Netz von Vistream (Eplus).

Tarifdetails Spreach Prepaid Karte:

  • 9 Cent pro Minute in alle deutschen Netze
  • 9 Cent pro SMS
  • 24 Cent pro MB Datenübertragung

Gespräche zur Mailbox sind bei Speach kostenlos, die alte Rufnummer kann mitgebracht werden. Eine Gebühr für die Rufnummernmitnahme fällt dabei bei Speach nicht an, lediglich beim alten Anbieter entstehen Kosten für die Freigabe der Rufnummer.

speach_button

Bonusprogramme wie Payback oder andere Systeme sind in Deutschland aktuell sehr beliebt, auch wenn die größte Euphorie in diesem Bereich bereits vorbei sein dürfte. Trotzdem ist die Kombination aus Handy und Payback durchaus interessant und der Markt wird in den nächsten Monaten zeigen ob das die Mobilfunkkunden ebenso sehen oder eventuell doch einfachere Anbieter vorziehen.

Leave a Comment