Nur noch 19.99 Euro – O2 senkt die Prepaid Surfstick Preise

Diesen Artikel bewerten

Der Einstieg für das mobile Surfen wird bei O2 nochmal billiger: Die Prepaid Surfsticks gibt es jetzt statt für 29.99 Euro nur noch für 19.99 Euro. Dazu gibt es zu jeden Stick 5 Gutscheine für jeweils eine Tagesflatrate. Man kann also direkt nach kauf mit dem Prepaid-Surfstick 5 tage kostenlos ins mobile Internet gehent.

www.o2online.de

Die O2 Prepaid-Surfsticks bieten dabei Geschwindigkeiten von bis zu 7,2Mbit pro Sekunden (HSDPA) und sind einfach zu bedienen. In der Regel reicht es den Stick am Netbook oder Laptop anzuschließen (per USB-Eingang) und der Stick ist nach kurzer zeit einsatzbereit.

Zusätzlich hat O2 ein neues Abrechnungsintervall eingeführt. Neben der Tagesflatrate und der Monatsflatrate besteht nun auch die Möglichkeit, eine Zeitraum von 10 Tagen zu wählen. Damit sind Kunden flexibler was die Buchung angeht. Bislang musste jeder bei O2 der nur wenige Tage surfen wollte zur Monatsflatrate greifen, auch wenn nicht der komplette Monat gebraucht wurde. Als Buchungszeiträume stehen jetzt zur Verfügung:

  • O2 Tagesflatrate: 3,50 Euro pro Tag
  • 10 Tagesflatrate: 10 Euro pro Woche
  • Monatsflatrate: 25,00 Euro pro Monat

Ab einem Gigabyte Volumen pro Abrechnungszeitraum wird dabei auf GPRS Speed gedrosselt. Nur im Monatspaket stehen 5 GB Volumen ungedrosselt zur Verfügung. Die Tarife sind dabei jeweils auf eine Geschwindigkeit von 2Mbit/s begrenzt.

Die O2 Surfsticks haben keinerlei Grundgebühr oder eine längere Mindestlaufzeit. Sie eigenen sich daher besonders für alle Nutzer, die eher unregelmäßig oder wenig ins mobile Internet gehen. Für Vielnutzer ist die Monatsflatrate interessant, derartige Angebote gibt es aber auch bereits für geringere monatliche Kosten (Datenflatrates Vergleich).

Leave a Comment