Kostenlos Chatten per WhatsApp und Co. – diese passende Prepaid Tarife gibt es

Diesen Artikel bewerten

Kostenlos Chatten per WhatsApp und Co. – diese passende Prepaid Tarife gibt es – Die Nutzung der meisten Messenger-Dienste, über die man mit den Freunden und Bekannten chatten kann, sind weitgehend kostenfrei. Weder bei WhatsApp noch bei Threema, Signal oder dem Facebook Messenger muss man für die Nutzung zahlen. Das bedeutet aber nicht, dass man diesen Dienst komplett kostenfrei nutzen kann. In der Regel werden die Daten aus den Chats per mobilem Internet übertragen und das ist bei fast allen Anbietern kostenpflichtig. Entweder wird dabei nach Verbrauch abgerechnet oder man hat eine Flatrate – dann zahlt man einen monatlichen Pauschalpreis und das Chat-Datenvolumen wird von der Flatrate abgezogen.

Es gibt aber im Prepaid Bereich einige Anbieter, bei denen man auch dieses Datenvolumen kostenfrei bekommt. In diesen Fällen kann man dann wirklich kostenlos chatten, denn man zahlt weder für den Messenger an sich noch für das Datenvolumen Geld. Nachfolgend haben wir einige Tarife, die diesen Bonus bieten, zusammengefasst und vorgestellt.

Die Messaging Option bei Congstar

Congstar bietet für die Congstar Prepaid Karte die sogenannte Messaging Option an. Diese kann kostenfrei zur Prepaidkarte (und auch leider nur dazu) gebucht werden und erlaubt dann die kostenlose Nutzung von Chat-Diensten wie WhatsApp, Facebook Messenger oder Threema. Dafür steht pro Monat ein Datenvolumen von bis zu 1GB zur Verfügung. Das sollte für die meisten Nutzer absolut ausreichen, denn Textnachrichten über die genannten Dienste sind in der Regel nur wenige Bytes groß.

Im Kleingedruckten heißt es dazu:

Die Option erlaubt die paketvermittelte Datennutzung innerhalb Deutschlands für Textnachrichten (keine Dateien wie z.B. Fotos, Videos usw.) über Messaging-Dienste.  Ab einem Datenvolumen von 1 GB wird die Bandbreite im jeweiligen 30-Tage-Abrechnungszeitraum von max. 32 Kbit/s (Download) und 32 Kbit/s (Upload) auf max. 2 Kbit/s (Download) und 2 Kbit/s (Upload) beschränkt (Abrechnung im 10-KB-Datenblock). Nach Bandbreitenbeschränkung ist die Nutzung der Messaging Option nicht mehr möglich. Am Ende jeder Verbindung, mindestens jedoch einmal täglich, wird auf den begonnenen Datenblock aufgerundet. Voraussetzung für die Buchung der Option ist ein bestehender congstar Prepaid-Tarif.

Bei der Nutzung gibt es aber auch einige Nachteile. So ist diese Option zwar kostenfrei und man damit auch gratis chatten, aber man kann keine weitere Datenflatrate dazu buchen. Dazu ist die Geschwindigkeit des Internet-Zugangs auf max. 32 Kbit/s begrenzt. Schneller surfen kann man während der Buchungsdauer nicht. Die geringe Geschwindigkeit ist für das Chatten kein Problem. Das normale Surfen im Internet ist damit aber so langsam, dass es kaum nutzbar ist.

Die WhatsApp SIM Karte von O2

WhatsApp SIM ist ein Tarif, der speziell dafür aufgelegt wurde um das Chatten mit WhatsApp kostenfrei zu ermöglichen. Bereits im Basistarif (also auch ohne eine gebuchte zusätzliche Option) kann man monatlich bis zu 1GB Datenvolumen an Nachrichten über WhatsApp verschicken, ohne das dafür Kosten berechnet werden. Das kostenfreie Chatten mit WhatsApp SIM ist sogar möglich, wenn kein Guthaben mehr auf der Karte vorhanden ist. Dazu kann im Gegensatz zu Congstar das normale Internet mit hohen Geschwindigkeiten genutzt werden.

Das Unternehmen schreibt dazu im Kleingedruckten:

Mit uns bist Du jederzeit über WhatsApp per Textnachricht erreichbar, auch ohne Option und ohne WLAN. Sowohl im Basistarif als auch nach Verbrauch Deiner Einheiten kannst Du weiter Nachrichten mit WhatsApp schreiben und empfangen. Die Übertragung von Fotos erfolgt stark verzögert, WhatsApp Calls sind dann nicht mehr möglich. Bitte achte darauf, mind. 5 € Guthaben alle 6 Monate aufzuladen, damit die Karte aktiv bleibt. Dieses Guthaben kannst Du frei für Minuten, SMS oder Optionen verwenden.

Damit dieser Service genutzt werden kann, muss allerdings mindestens einmal pro Halbjahr ein Betrag von mindestens 5 Euro auf die Karte geladen werden. Darüber hinaus gilt diese gratis Nutzung ausdrücklich nur für WhatsApp. Alle anderen Chat-Dienste sind nicht mit inklusive und würden ganz normal abgerechnet werden. WhatsApp SIM eignet sich damit (wie es der Name bereits vermuten lässt) in erster Linie für die Nutzung von WhatsApp und nicht für andere Messenger.

Netzclub – 100MB pro Monat kostenfrei

Netzclub bietet nicht speziell eine Option für kostenloses Chatten an, aber beim Discounter gibt es die Internet Flatrate mit 100MB Datenvolumen kostenfrei und damit kann man natürlich dann auch die Messengerdienste wie WhatsApp, Facebook Messenger usw. gratis nutzen. Im Vergleich sind die 100MB Datenvolumen aber etwas wenig – bei den anderen beiden Anbietern gibt es jeweils 1GB. Dazu muss man bei der Nutzung aufpassen: versurft man normal im Internet das Datenvolumen, bleibt für die Messenger nichts mehr übrig und man muss gedrosselt surfen und chatten.

Zu den weiteren Bedingungen heißt es im Kleingedruckten:

Sponsored Surf-Basic: Kein Monatspreis. Jede Min o. SMS 9 ct. Datennutzung/Surfen mit bis zu 7,2 Mbit/s bis 100 MB/Abrechnungsmonat, danach mit bis zu 32 kbit/s zur inländischen Nutzung. Nicht genutztes Datenvolumen ist nicht übertragbar. Laufzeit 1 Monat, Kündigung jederzeit möglich. Automatische Reaktivierung für einen Monat nach Ablauf des Abrechnungsmonats. Mindestalter 16 Jahre; Leistung im O2-2 Netz der Telefónica Germany GmbH & Co. OHG, Georg-Brauchle-Ring 23-25, 80992 München („Telefónica Germany“).

Dazu ist dieser Service werbefinanziert, man bekommt also von Netzclub über den Monat einige Nachrichten von Werbepartner. Damit wir die kostenfreie Flatrate finanziert.

Welcher Tarif empfiehlt sich zum kostenfreien Chatten per WhatsApp und Co.?

Die Unterschiede zwischen den Tarifen sind deutlich, daher ist auch die Unterscheidung für die Nutzergruppen recht einfach. Wer nur WhatsApp nutzt, ist in der Regel mit WhatsApp SIM am besten beraten. Mit dem Tarif kann man auch nebenbei noch gut im Netz surfen. Wer andere Messengerdienste nutzt, ist dagegen mit Congstar besser beraten, da hier nicht nur WhatsApp kostenfrei ist, sondern man auch alle anderen Angebote gratis nutzen kann. Netzclub ist dagegen eher dann interessant, wenn man im Netz surfen will und ab und an mal chattet.

Insgesamt gesehen gibt es also einige Möglichkeiten, mit denen man im mobilen Bereich kostenfrei und gratis chatten kann. Teilweise muss man allerdings einige Einschränkungen hin nehmen, wenn man sich auf die kostenlosen Angebote einlässt. Man sollte daher gut abwägen, ob eine Internet Flatrate für das Handy (die mittlerweile ja auch nur noch wenige Euro pro Monat kostet) nicht vielleicht doch die bessere Lösung im Vergleich zu den kostenfreien Angeboten ist.

Leave a Comment