Kombipakete mit Internet und Freieinheiten bei FYVE

Diesen Artikel bewerten
FYVE - Irre günstig telefonieren und surfen!
Derzeit gehen viele Prepaid Anbieter den Weg und bündeln Flatrates und Angebot um auf diese Weise Smartphone Tarife im Prepaidbereich anbieten zu können. Bei Congstar kennt man das unter den Prepaid Smart Tarifen, Klarmobil bietet solche Angebote unter dem Namen Klarmobil Starter an. FYVE hatte bisher schon ein durchaus umfangreiches Angebot an 7 verschiedenen Flatrates und Optionen, mit denen man die FYVE Prepaid Karte aufrüsten konnte und kann. Dieses Angebot hat der Discounter jetzt noch erweitert und bietet neben den aktuellen Flatrates auch noch 4 neuen Kombi Pakete an, die Inklusiveinheiten und Internet-Flatrates bündeln.

Besonders interessant sind dabei die hohen Datenvolumen. Während bei anderen Discounter in der Regel bei 500MB oder 1GB im Monat Schluss ist, bietet FYVE Pakete von 200MB Bis 3GB an. Das dürfte auch für Viel-Nutzer eine Alternative sein, die bislang im Prepaid Bereich wenig Auswahl hatten. Durch das gute Vodafone Netz, das FYVE als Partner nutzt, sind die Volumen auch mit guter Geschwindigkeit und stabiler Anbindung nutzbar. Man bekommt mit FYVE sehr preiswerten Zugang zum gut ausgebauten Datennetz von Vodafone.

Ab sofort stehen diese neuen Pakete zur Verfügung:

  • Kombi-Paket M für nur 9,95 €/Monat (100 Minuten, 100 SMS, 200 MB Surf-Flatrate)
  • Kombi-Paket L für nur 14,95 €/Monat (100 Minuten, 100 SMS, 500 MB Surf-Flatrate)
  • Kombi-Paket XL für nur 19,95 €/Monat (100 Minuten, 100 SMS, 1 GB Surf-Flatrate)
  • Kombi-Paket XXL für nur 29,95 €/Monat (250 Minuten, 100 SMS, 3 GB Surf-Flatrate)

Details zu FYVE und dem genutzten Netz gibt es hier:

Die Preise liegen dabei im Vergleich zur Einzelbuchung dieser Flatrates jeweils für Euro unter dem Einzelpreis. Es lohnt sich also, das Kombi Paket zu buchen, zumindest wenn man die Inklusiv-Leistungen auch wirklich benötigt. Die Kombipakete haben dabei ebenfalls eine Laufzeit von 30 Tagen und verlängern sich automatisch um einen weiteren Monat, wenn sie nicht gekündigt werden und genug Guthaben auf der Prepaid-Karte vorhanden ist. Die Kündigung der Option ist immer zum Ende der Laufzeit (monatsweise) möglich.

Die FYVE Prepaidkarte selbst hat keine Grundgebühr und keine Mindestumsatz. Eine Vertragslaufzeit gibt es ebenfalls nicht. Feste Kosten fallen nur an, wenn man eine entsprechende Flat oder Option bucht, ansonsten gibt es nur die Kosten, die durch die Nutzung anfallen. Aktuell telefonieren Kunden des Discounter für 9 Cent pro Minute in alle deutschen Netze. Die Nutzung des mobilen Internets ist nur möglich, wenn auch eine Internet-Option gebucht wurde. Die preiswerteste Flat in diesem Bereich kostet 5 Euro monatlich.

Das aktuelle FYVE Video:

Leave a Comment