Keine Telekom Prepaidtarife ohne Grundgebühr mehr

Keine Telekom Prepaidtarife ohne Grundgebühr mehr
7 (70%) 4 Stimmen[n]

congstar prepaid Keine Telekom Prepaidtarife ohne Grundgebühr mehr – Mit den neuen Tarifen, die gerade auf der IFA 2015 vorgestellt wurden, hat sich die Telekom auch mehr oder weniger heimlich aus dem Prepaid-Geschäft verabschiedet. Auf der Webseite des Unternehmens finden sich diese nur noch im Datenbereich (Xtra Data), die Prepaidkarten für Gespräche wurden ersatzlos gestrichen. Es steht nun nur noch der MagentaMobil Start Tarif als Prepaidkarte zur Verfügung.

Dieser Tarif hat allerdings eine monatliche Grundgebühr von 2.95 Euro. Darin enthalten sind zwar neben einer Flatrate ins gesamte Telekom Netz für Gespräche und SMS auch eine Festnetz-Nummer, die kostenlos angerufen werden kann, für Prepaidkunden, die gerne keine Fixkosten hätten, ist dieser Tarif aber wenig geeignet.

Damit ist klar, dass die Telekom das Prepaid-Geschäft mittlerweile fast komplett der Tochter Congstar überlässt. Die Congstar Prepaidkarte wurde erst etwas aufgerüstet und mit mehr Wahlmöglichkeiten versehen. Das dürfte für Kunden im Prepaidbereich damit die erste Wahl sein. Ob das so eine gute Entscheidung der Telekom ist, muss sich erst noch zeigen. Mit den neuen Tarifen gibt es beim Unternehmen nun nur noch Tarife ab 30 Euro monatliche Grundgebühr aufwärts. Das ist durchaus interessant für eine gewisse Kundengruppe, man verliert aber andererseits auch viele Kunden, die nicht so viel im Monat ausgeben wollen.

Für Bestandskunden ändert sich im Übrigen vorerst nichts. Die alten Xtra Karten bleiben nach wie vor aktiv, können nur nicht mehr neu gebucht werden. Wer aber bereits eine Karte hat kann diese auch weiter zum derzeit aktiven Tarif nutzen. Allerdings dürfte die Telekom diese Kunden mehr und mehr als Ballast betrachten und versuchen sie nach und nach abzuschalten – durch besonders restriktive Kündigung von inaktiven Karten oder durch Bonusaktionen für andere Tarife. Eine Weiterentwicklung der bisherigen Prepaidtarife ist auf jeden Fall nicht mehr zu erwarten.

Als Kunden mit einem älteren Tarif ist es daher durchaus sinnvoll sich nach einem anderen Anbieter umzusehen, die Auswahl an D1-Prepaid Karten ist zwar mittlerweile eingeschränkt, aber eventuell ist ja auch ein Wechsel zu einem der Vodafone Prepaidtarife sinnvoll.

Leave a Comment