Handy-Sperren entfernen

Diesen Artikel bewerten

simlock_ispHandys entsperren – Allgemeines
Ob Simlock oder Netlock, die Netzbetreiber T-Mobile, Vodafone, Eplus und O2 lassen sich einiges einfallen um zu verhindern, dass die subventionierten Prepaid-Handys mit den Simkarten anderer Anbieter genutzt werden.

In der Regel sind die Handys so gesperrt, dass man sie nur mit einer ganz bestimmte Simkarte nutzen kann (Simlock). Es gibt aber auch einige spezielle Varianten in denen Karten des gesamten Netzes erlaubt sind (Netlock) oder Karten einer bestimmten Serie (Xtra-Lock usw.)

Die Entsperrung dieses Sperren kann jederzeit vorgenommen werden, allerdings verlangen die Anbieter dafür in den ersten 2 Jahren ordentliche Gebühren. Nach Ablauf der 2 Jahre ist die Entsperrung dann kostenlos und es reicht an sich die IMEI Nummer des Handys um den Entsperrcode anzufordern.

Hat man den Code erhalten reicht es bei den meisten Geräten, eine andere Karte einzulegen, danach wird automatisch der Entsperrcode abgefragt.

ACHTUNG: Viele Geräte haben eine feste interne Sperre gegen Manipulation. Wer versucht durch Raten den Entsperrcode herauszubekommen kann diese unbeabsichtigt aktivieren. Nach 5 oder 10 falschen Versuchen wird das Gerät dann endgültig gesperrt und kann auch nicht mehr so einfach entsperrt werden.

Im Zweifelsfall sollte man daher lieber einen korrekten Code anfordern und nur auf den Netzbetreiber vertrauen. Alles andere kann mit dem Verlust des Gerätes einhergehen.

Wo findet man die IMEI Nummer
imei

Damit das Handy korrekt entsperrt werden kann benötigt man die IMEI-Nummer. IMEI steht dabei für International Mobile Station Equipment Identity. Jedes Handy hat eine eigene IMEI Nummer, mit dieser Gerätenummer kann man darüber hinaus Typ und Marke des Handys bestimmen.

Die IMEI Nummer findet sich in der Regel auf der Verpackung des Handys sowie in den meisten Fällen auch auf der Rückseite des Handys wenn man den Akku entfernt. Die Zahl hat 15 Stellen und ist oft auch direkt mit IMEI gekennzeichnet.

Alternativ kann man die IMEI Nummer eines Handys auch direkt mit der Tastenkombination *#06# abfragen.

Entsperrung bei T-Mobile/D1 – Kosten und Vorgehensweise

T-Mobile nutzt für die eigenen Xtra-Prepaid-Handys verschiedenen Sperren. Neben einem Xtra-Lock kommt auch ein Netlock vor. Die Entsperrung ist aber immer gleich, egal welche Sperre vorliegt.

Am einfachsten kann der Entsperrcode für T-Mobile/D1 im Internet angefordert werden. Die entsprechende Seite ist hier zu finden.

Zur Entsperrung werden Gerätetyp als auch IMEI Nummer benötigt.

Alternativ kann zur Entsperrung auch die Hotline 01805/330160 (14 Cent pro Minute DTAG) genutzt werden.

Wieviel kostet das Entsperren bei T-Mobile/D1?

Innerhalb der ersten 2 Jahre nach Kauf berechnet T-Mobile 99.50 Euro für die Zusendung des Entsperrcodes. Nach 2 Jahren ist die Entsperrung kostenlos.

Entsperrung bei Vodafone/D2 – Kosten und Vorgehensweise

Bei Vodafone/D2 kann die Entsperrung für die hauseigenen Callya-Prepaid Karten ebenfalls online vorgenommen werden. Die entsprechende Seite ist hier zu finden.

Zur Entsperrung wird die IMEI Nummer des Handy benötigt.

Alternativ steht die Hotline unter der Nummer 0172/22 9 11 zur Verfügung.

Wieviel kostet das Entsperren bei Vodafone/D2?

Innerhalb der ersten 2 Jahre nach Kauf berechnet Vodafone 100 Euro für die Zusendung des Entsperrcodes. Nach 2 Jahren ist die Entsperrung kostenlos.

Entsperrung bei Eplus – Kosten und Vorgehensweise

E-Plus hat mittlerweile eine ganze Reihe von Prepaid-Angeboten. neben den originalen Free&Easy Karten gibt es inzwischen auch die Zehnsation und die Time&More Tarife als Prepaid Variante. Die Entsperrung ist aber bei allen Prepaid Handys von Eplus gleich.

Eine Online-Seite dafür gibt es leider nicht, der Entsperrcode kann allerdings einfach im Gerät unter der Kurzwahl 1150 angefordert werden.

Wieviel kostet das Entsperren bei E-Plus?

Innerhalb der ersten 2 Jahre nach Kauf berechnet Eplus 100 Euro für die Zusendung des Entsperrcodes. Nach 2 Jahren ist die Entsperrung kostenlos.

Eintsperrung bei O2/Loop – Kosten und Vorgehensweise

O2 bietet Prepaid Karten unter dem Namen Loop an. Der Entsperrcode für Prepaid Handys von O2 Hotline 0179 55 282 oder unter der Kurzwahl 55282 angefordert werden. Die Entsperrung selbst muss – anders als bei den anderen Anbietern – über einen zusätzlichen Code eingegeben werden.

Dazu einfach

*0004*Entsperrcode#

ins Gerät eintippen.

Wieviel kostet das Entsperren bei O2/Loop?

Innerhalb der ersten 2 Jahre nach Kauf berechnet O2/Loop 99,70 Euro für die Zusendung des Entsperrcodes. Nach 2 Jahren ist die Entsperrung kostenlos.

1 Comment

    • blau
      31. Juli 2009

      sehr hilfreich! Danke!

Leave a Comment