GUTmobil – telefonieren für einen guten Zweck

Diesen Artikel bewerten

Telefonieren um Bonus POunkte zu sammeln ist mittlerweile möglich, telefonieren und spenden mit dem neuen Anbieter GUTmobil nun auch. Mit dem Discount-Tarif des Anbieters kann man monatlich automatisch an eine vorher ausgewählte Hilfsorganisation spenden, der Betrag wird direkt mit über die monatliche Rechnung verteilt. Monatlich werden dabei immer 3 Euro gespendet, wer mehr Optionen bucht, spendet pro option 3 euro monatlich mehr.

Gutmobil nutzt dabei das Mobilfunketz von Vodafone (D2) und bietet einen reinen 8 Cent Tarif mit 8 Cent pro Gesprächsminute und SMS. diesen Tarif kennt man im Netz von VF beispielsweise von McSim.  Der GUTmobil Tarif ist dabei keine Prepaid Karte sondern wird monatlich abgerechnet. Es gibt (anders als beispielsweise bei McSim) dazu eine monatliche Grundgebühr von 1.95 Euro. Dazu kommt monatlich ein Betrag von 3 Euro der für Spenden verwendet wird.

Dazu kommt noch eine Festnetz-Flatrate und eine Kombi-Flatrate für kostenlose Gespräche ins Festnetz und zu anderen GUTmobil Kunden.

Tarifübersicht GUTmobil:

  • 8 Cent pro Gesprächsminute in alle deutschen Netze
  • 8 Cent pro SMS
  • 29 Cent pro MB Datenübertragung
  • 1,95 Euro + 3 Euro Spende Grundgebühr pro Monat
  • Festnetzflatrate 9.95 Euro + 3 Euro Spende pro Monat
  • Kombi-Flatrate 11.95 Euro + 3 Euro Spende pro Monat

Daneben steht auch noch eine Handy-Surf-Flatrate (Drosselung ab 250MB pro Monat)  für monatlich 9.50 Euro (ohne Spende) zur Verfügung. Verbindung zur Mailbox sind bei GUTmobil kostenlos, die Mitnahme der alten Rufnummer ist möglich.

Die Spenden werden vom eigens dafür gegründeten Verein Spendenbrücke e.V. gesammelt und transparent an Hilfsorganisationen weitergeleitet. Beim Kauf der Karte kann festgelegt werden, welche Hilfsorganisation die Spende erhalten soll.

Insgesamt ist GUTmobil im Vergleich teurer als vergleichbare andere Projekte im Netz von Vodafone. McSim schafft es beispielsweise einen fast identischen Tarif auch ohne monatliche Grundgebühr anzubieten. Die Handy-Surf-Flatrate beinhaltet leider wieder die Beschränkungen die man aus dem Vodafone Netz kennt: Thethering, VPN, VoIP, Instant Messaging, Business-Software-Zugriff, Filesharing / FTP, Internet-TV und sogar Multiplayer-Onlinegames sind von der Flatrate ausgeschlossen und werden mit 19 Cent pro MB abgerechnet.

Leave a Comment