Discotel LTE

Nur noch kurze Zeit: Prepaid LTE mit 6-Cent Tarif
Congstar D1 Prepaid

Nur noch kurze Zeit: D1-Netz Qualität!
Simply LTE 500

Nur noch kurze Zeit: 70 Euro Guthaben
Callya Special

Nur noch kurze Zeit: LTE Flat nur 9.99 Euro
Freeflat

Nur noch kurze Zeit: 1GB für dauerhaft 9,95Euro

Fonic beendet die Partner-Kooperationen

Diesen Artikel bewerten

Die O2-Discounter scheinen derzeit massiv umstrukturiert zu werden. Nach Netzclub hat nun auch Fonic angekündigt, ab 2016 die Bewerbung der Tarife und Prepaidkarten per Partnerprogramm einzustellen. In einer Mail an die Partner heißt es:

In diesem Zusammenhang möchten wir Ihnen ebenfalls mitteilen, daß das Partnerprogramm von FONIC zum 31.12.2015 eingestellt wird. Bitte bachten Sie, daß ab dem 01.01.2016 KEIN Tracking mehr möglich ist. Die Sales werden selbstverständlich noch ganz normal weiter bearbeitet.

Wir möchten uns auf diesem Weg ganz herzlich für die tolle und erfolgreiche Zusammenarbeit in der Vergangenheit bedanken und wünschen allen für die weitere Zukunft alle Gute.

Damit dürfte Fonic ab 2016 deutlich weniger Neukunden bekommen, wenn die Bewerbung im Internet (beispielsweise in Tarifrechnern) nicht mehr gegeben ist. Man kennt dieses Vorgehen von vielen anderen Marken: dort wurden erst die Kosten herunter gefahren – und die Partnerwerbung verursacht hohe Kosten – und danach liefen die Programme lange auf Sparflamme bis sie eingestellt wurden.

Bei Fonic kommt der Schritt allerdings überraschend, denn immerhin hatte das Unternehmen erst die LIDL Mobile Kunden übernommen, die jetzt per Fonic mobile weiter telefonieren.

Auf der anderen Seite wurden die Fonic Tarife bereits sehr längerer Zeit nicht mehr weiter entwickelt. Der 9 Cent Tarif des Unternehmens im Prepaidbereich war beispielsweise bereits mehrere Jahr als. Das merkte man bei den teuren Tagesflatates (1,99 Euro pro Tag), bei denen selbst die Telekom mittlerweile besser Angebote machte.Dazu gab es auch nach wie vor kein LTE bei Fonic und auch der früher beliebte Fonic Prepaid Internet Stick ist mittlerweile nur noch bedingt konkurrenzfähig.

Daher ist dieser erste Schritt zur Aufgabe zwar schade aber an sich nur konsequent. O2 scheint nach der Fusion andere Marken um Fokus zu haben und Fonic gehört leider nicht mehr dazu.

Als Alternative zu den Fonic Prepaidkarten im O2 Netz gibt es beispielsweise den WinSIM Tarif mit 6 Cent pro Minute und SMS oder auch die neue Yourfone Prepaidkarte bei der man auch nur 8 Cent pro Minute und SMS in alle Netze zahlt.

Ihre Meinung zu diesem Artikel