Die Prepaid-Karte exklusiv für Schüler

Diesen Artikel bewerten

Bis zum 06.08.2014 haben Schüler die Möglichkeit, bei Erwerb der o2-Loop-Freikarte (0 Euro) per Prepaid ein Zusatz-Pack hinzu zu buchen:

  • 6,99 Euro monatlich
  • Telefon-Flat ins o2-Netz (9 Cent pro Minute in alle anderen deutsche Netze)
  • SMS-Flat ins o2-Netz (9 Cent pro SMS in alle anderen deutsche Netze)
  • 200MB Datenvolumen zum Surfen im Internet
  • Surfgeschwindigkeit von maximal 7,2 Mbit/s
  • 50 Freiminuten in alle Netze bei Aufladungen online von über 10 Euro
  • keine Vertragsbindung
  • keine Anschlussgebühr

 

Wenn am Abbuchungstag nicht ausreichend Guthaben vorhanden ist, entfallen sämtliche oben genannten Vorteile und man fällt automatisch in den o2 Loop Basistarif zurück (9 Cent pro Minute und 9 Cent pro SMS in alle deutschen Netze; Internet-Flat mit 30MB Datenvolumen für 0,99 Euro pro Tag). Um diesen Tarif zu erwerben, muss eine Kopie des Schülerausweises per Email an schuelerflat@o2.com geschickt werden.

„Mama, ich will auch zu o2!“

Wenn man dem Kind einen Namen gibt, wird es ihn nicht mehr los. Sobald also der Begriff „Schüler-Karte“ fällt, erhofft sich o2 hier den viralen Effekt: die Schüler auf dem Pausenhof reden von ihrer neuen Schüler-Karte und versuchen, andere davon ebenfalls zu überzeugen, weil man ja kostenlos untereinander telefonieren und SMS schreiben kann. Schon sieht man vor dem geistigen Auge, wie Töchter und Söhne zu ihren Eltern gehen und von dieser günstigen Gelegenheit geradezu schwärmen. Und wie Eltern ins Grübeln kommen, dass ihr Kind sie ja möglichst kostenlos erreichen soll und vielleicht dann auch zu o2 wechseln wollen. So oder ähnlich muss der Gedankengang bei diesem Angebot gewesen sein.

Das Konzept ist simpel, aber machen die Eltern hier auch ein gutes Geschäft?

Wenn der überwiegende Großteil des Freundes- und Familienkreises schon das o2-Netz nutzt (klarmobil.de, FONIC, MaXXim usw.), ist die Anschaffung eine Überlegung wert. Allerdings kann das Angebot beispielsweise nicht mit ALDI TALK 300 mithalten. Hier gibt es für 7,99 Euro monatlich nicht nur die Flat für Telefon und SMS ins eigene Netz, sondern oben drauf noch 300MB Datenvolumen (vergleiche: o2 200 MB) und 300 Freieinheiten zur Verwendung für Telefonminuten oder SMS in alle deutschen Netze. Außerdem ist das Angebot von ALDI TALK nicht nur auf Schüler begrenzt. Jedoch ist die Anzahl an konkurrierenden Angeboten nicht groß, so dass Eltern und Schüler vielleicht mal im Freundeskreis rumfragen sollten, wer denn alles so das o2-Netz benutzt.

Leave a Comment