DeutschlandSIM All-In

Diesen Artikel bewerten

DeutschlandSIM ist ein Handyanbieter, der schon seit einiger Zeit mit dem DeutschlandSim Flat-Tarif vor allem Vieltelefonierer überzeugen konnte. Mit dem All-In-Tarif hat DeutschlandSIM nun ein völlig neues Konzept in seine Angebotspalette mitaufgenommen. Während der DeutschlandSim Flat-Tarif auf Handynutzer mit einem höheren Gesprächs- Sims- und Surfbedarf ausgerichtet ist, will man mit dem All-In-Tarif nun auch die Gelegenheitstelefonierer ködern.

Mit dem neuen All-In-Tarif zahlt man eine monatliche Grundgebühr von 4,95 Euro, hat dafür aber schon ein Rundum-Paket für den kleinen bis durchschnittlichen Handybedarf: 50 Gesprächsminuten und 50 SMS in alle Netze und 200 MB zum Versurfen stehen für die monatliche Gebühr kostenfrei bereit. Wer darüber hinaus noch mehr Gesprächsminuten oder SMS braucht, zahlt 9 Cent pro Minute und SMS in alle Netze. Für Vielsurfer gibt es außerdem die Möglichkeit, eine von zwei Datenflatrates dazuzubuchen, so stehen für weitere 4,95 Euro 500 MB oder für 9,95 Euro 1 GB Surfvolumen zur freien Verfügung.

Wie beim DeutschlandSIM Flat-Tarif gibt es auch beim neuen Tarifmodell die Möglichkeit, beim Kauf der Handykarte zwischen dem Netz von O2 und dem Netz der Telekom frei zu wählen. Ein wichtiger Unterschied zwischen den beiden Tarifen ist aber, dass der All-In-Tarif keinen Kostenstopp anbietet. Hier muss die Rechnung immer im vollen Umfang bezahlt werden. DeutschlandSIM ist zwar kein Prepaidanbieter, bietet seinen Kunden aber trotzdem volle Flexibilität: Durch das Fehlen einer Vertragslaufzeit kann die Karte von DeutschlandSIM monatlich gekündigt werden.

Leave a Comment